30 Osterbrunch Rezept-Ideen {Frühstück, herzhaft, süß)

Weißt du schon was es bei euch an Ostern zu essen gibt? Ich finde ja das Osterfest eignet sich ganz wunderbar für ein ausgedehntes Brunch. Die Idee für ein leichtes Oster-Brunch zu dem Familie und Freunde zusammenkommen und bei dem allerlei gesunde Clean Eating Rezepte auf der Ostertafel Platz finden, gefällt mir irgendwie besonders gut. Anhand meiner Rezepte und in meinen Workshops möchte ich immer wieder zeigen, dass gesund Genießen – ohne Verzicht – wunderbar funktioniert. Denn wer verzichtet schon gerne auf leckeres Essen? Eben. An großen Feiertagen schon dreimal nicht.

Mir gefiel die Idee eines gesunden leichten Brunch-Büffets an Ostern schon immer ziemlich gut. Allein die Vorstellung unterschiedliche frühlingshaft leichte Rezeptideen aufzutischen finde ich großartig. Vor allem auch deshalb, weil ich Gäste gerne mit leckeren gesunden Rezepten überrasche. Viele sind ja der Meinung, dass gesundes Essen nicht wirklich schmeckt. Ich überzeuge und überrasche gerne vom Gegenteil.

Warum also in diesem Jahr nicht einfach mal ein Clean Eating Oster-Brunch geben?

Da ich die Idee eines gesunden Oster-Brunchs wirklich ganz bezaubernd finde, habe ich nachfolgend einige Rezepte zusammengefasst, die sich besonders gut für ein Brunch eignen. Und keine Sorge… Wie immer bei meine Rezepten achte ich darauf, dass sich alle Speisen ganz einfach zubereiten und, noch wichtiger, stressfrei vorbereiten lassen. Schließlich darf das Osterfest nicht in Hektik und Stress ausartet.

Hier kommen meine Rezept-Ideen für ein Clean Eating Oster-Brunch, unterteilt in Frühstücks-, Herzhaften- und Süßen-Rezeptideen.

Frühstück

Vollkorn Milchreis-Porridge mit Erdbeer-Kompott

Vollkorn Reis-Porridge mit warmen Erdbeer-Rhabarber-Kompott. Sooo gut. Die Kombination von Erdbeeren und Rhabarber finde ich ja sowieso unschlagbar. Deshalb lautet meine Empfehlung für die Zubereitung des Kompott: Koche es unbedingt gleich in größerer Menge ein. Es lässt sich nämlich vielseitig und nicht nur zum Porridge verwenden. Zu Eis stelle ich mir das warme Kompott ebenfalls als „Träumchen“ vor ;)

Chia Pudding

Chia Pudding ist ein gesunder Klassiker, der sich prima auf der Ostertafel macht – vor allem deshalb, weil sich das Rezept super vorbereiten lässt.

Overnight Oats mit Aprikosen-Kompott

Overnight Oats werden, wie der Name schon sagt, über Nacht eingeweicht. Perfekt für alle, die am Morgen Zeit sparen und trotzdem rundum gesund in den Tag starten möchten. Auf dem Blog gibt es zahlreiche Overnight Oats Rezepte. Ich liebe sie in Kombination mit Frucht-Kompott

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Eines der meistgeklickten Rezepte auf dem Blog… Die Muffins sind eine wunderbare Frühstücksspeise, passen aber genau so gut zur Kaffee-Tafel am Nachmittag. Auf der Ostertafel sind sie deshalb ein Muss, wie ich finde. 

Selbst gemachte Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit Chia

Möchtest du deine Lieben mit einer gesunden Marmelade überraschen, die ohne Gelierzucker zubereitet wird und zu 100% Fruchtanteil enthält? Dann probiere dieses Rezept unbedingt aus. Funktioniert natürlich auch mit allen anderen Früchten wunderbar. 

Shakshuka | Pochierte Eier in Tomatensauce

Bei Shakshuka handelt es sich um ein israelisches Frühstücksgericht und eine köstliche Eierspeise in Tomatensauce, die gewiss der ganzen Familie schmeckt. 

Leckere Brote süß und Herzhaft

Mediterranes Tomaten-Brot

Frischgebacken und warm aus dem Ofen schmeckt es am besten. Logisch. Theoretisch lässt sich aber auch dieses Rezept 1-2 Tage vorher vorbereiten. Tipp: Das Brot vor dem Verzehr noch mal kurz in den Backofen geben. Damit es saftig-frisch bleibt, befeuchte ich es kurz vor dem Backen zusätzlich mit ein paar Spritzern Wasser. Am Ende des Blogposts findest du das Rezept.

Aprikosen-Walnuss-Früchtebrot

Ich liebe Früchtebrot. Bei diesem Rezept habe ich mich für ein Früchtebrot aus einem Mix an getrockneten Aprikosen, Cranberries und Walnüssen entschieden. Falls du lieber andere Zutaten favorisierst, kannst du stattdessen auch jede andere Frucht bzw. Nuss verwenden.

Apfelbrot mit Chutney

Äpfel sind echte Allrounder und unglaublich vielseitig in der Küche zu verarbeiten. Aber wusstest du, dass Äpfel mit rund 30 Vitaminen und Mineralstoffen zu den gesündesten Früchten überhaupt zählen? Im Brot verbacken schmecken sie dazu auch noch super lecker.

Bananenbrot

Du bevorzugst anstatt Äpfel lieber Bananen? Kein Problem. Dann probiere mal mein Rezept für ein gesundes Bananenbrot aus. Ob als Frühstücksbrot, als Snack für zwischendurch, oder als kleine Fitnessmahlzeit vor oder nach dem Sport. Ein gesundes Bananenbrot passt zu jeder Tageszeit.

Gesunde Getränke

Ingwer-Shots

Ingwer-Shots auf der Ostertafel mögen vielleicht auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich sein, aber sie sind für mich der beste Start in den Tage. Zusätzlich halten sie den Stoffwechsel in Schwung und gegen uns die nötige Energie für den Tag. 

Frisch gepresste Säfte

Frisch gepresste Säfte dürfen beim gesunden Brunch nicht fehlen. Nachfolgend habe ich dir meine liebsten und gesündesten Saft-Rezepte zusammengestellt. Freue dich auf wunderbare Kombinationen aus Apfel-Sellerie, Kurkuma-Orange, Rote Beete-Granatapfel. Jede Zutat ist ein wunderbares Superfood für sich, das in Kombination für noch mehr Wohlbefinden und Immun-Power sorgt.

Herzhafte Brunch-Ideen

Gebackene Süßkartoffel mit Kichererbsen-Spinat-Füllung

Ein einfaches Rezept mit Geling-Garantie, das allen schmeckt. Die Süßkartoffel wird ganz unkompliziert im Backofen gebacken. Die Kichererbsen-Spinat-Füllung lässt sich schnell vorbereiten und schmeckt dazu super gut.

Sommerrollen

Sommerrollen sind super schnell zubereitet, leicht, lecker, nahrhaft und lassen sich immer wieder überraschend anders kombinieren. Passen zu diesem Rezept findest du passend dazu noch drei leckere Saucen.

Asia Nudelsalat

Der Asia-Nudelsalat ist das perfekte Brunch-Rezept, wie ich finde. Reisnudeln sind super schnell gemacht und schmecken warm und kalt. Mit einer leckeren Soja-Marinade und frischem Gemüse der Saison ist der Salat ganz bestimmt ein beliebter Klassiker auf deiner Ostertafel.

Avocado-Erdbeere-Salat mit Hanfsamen

Sooo schnell gemacht und sooo lecker. Dazu ist diese Salat-Kombination eine absolute Superfood-Kombi, denn praktischerweise können wir hierbei gleich von zwei, oder genauer gesagt sogar drei Superfoods profitieren. Zu Avocado und Erdbeeren gibt es noch eine ordentliche Prise Hanfsamen. Unbedingt ausprobieren. Schmeckt total lecker.

Hirse-Apfel-Salat

Dieser Hirse-Apfel-Salat ist einer meiner Klassiker, wenn es ums Thema Mahlzeiten geschickt vorbereiten geht. Dank frischer Add-Ons, wie der knackigen Walnüsse, Apfelstücke und Granatapfelkerne ist dieser Salat außerdem der perfekte Fit-Food-Salat.

Quinotto – Quinoa-Risotto in 15 Minuten.

Du bist Risotto-Fan? Dann wirst du mein Rezept für Quinotto = Quinoa-Rissotto lieben. Noch schneller und gesünder als die klassische Variante mit Reis, lässt sich dieses traditionelle und äußerst beliebte Gericht nicht zubereiten. Dazu ist ein Quinotto reich an pflanzlichem Eiweiß, hält lange satt und ist extrem leicht verdaulich.

Chili-Honig-Lachsfilets

In einer Marinade aus Chili und Honig und leckeren Gewürzen und Kräutern wie Ingwer, Knoblauch, und frischem Koriander werden die Lachsfilets im Ofen gedünstet. Das Aroma ist himmlisch. Da das Rezept warum und kalt schmeckt, passt es perfekt zum Osterbrunch. 

Erdnuss-Hühnchen-Salat

Immer wieder werde ich gefragt, ob Erdnüsse zu „fettig“ und damit ungesund sind. Hier kann ich beruhigen… Erdnüsse sind gesund – sogar sehr gesund, da enorm proteinreich. Mit Hühnchen und Champignons enthält es sogar gleich dreimal so viel Proteine. In den Salatschiffchen angerichtet, macht es sich sicherlich auch genau so hübsch auf der Ostertafel.

Süß & gesund. Leckere Desserts.

Kokos-Konfekt

Du suchst ein Dessert, das Foodie-Herzen höher schlagen lässt? Hier ist es. Aber Obacht! Das hier hat Suchtpotenzial. Ich bin mir sicher, dass du sofort Lust auf dieses köstlich-frische Kokos-Konfekt hast. Ich kann es dir so empfehlen.

Schokoladen-Birnen-Kuchen

Gesunder Rüeblikuchen

Irgendwie ist Rueblikuchen ein Klassiker an Ostern, oder? Der darf natürlich auch bei einem Osterbrunch nicht fehlen. Gemahlene Mandel und Karotten machen diesen Kuchen super saftig. Dazu gibt es ein gesundes Topping aus einer pflanzlichen Cashewsahne. Lecker.

Gebackene Zimt-Birnen

Wünscht du dir ein einfaches Dessert-Rezept ohne Aufwand? Dann liegst du mit gebackenen Zimt-Birnen genau richtig. Frisch aus dem Ofen, lauwarm gegessen, sind sie ein Traum. Eine Kugel Eis oder frischer Naturjoghurt harmonieren hierzu unglaublich gut.

Schwarzwälder-Kirsch-Eis am Stiel

Zeit für Eis. Wie wäre es mit einer Portion Schwarzwälder-Kirsch-Eis am Stiel? In gesunder Variante – ohne viel Aufwand, dafür aber mit den allerbesten Zutaten. Ich bin mir sicher, deine Gäste werden erstaunt sein, wie lecker Gesundes eigentlich schmecken kann.

Leichte Erdbeer-Rhabarber Clafoutis

Vielleicht hast du schon mal von Clafoutis gehört? Ein Clafoutis ist eine klassische französische Süßspeise, die im Ofen gebacken wird und eine Mischung aus Kuchen und Auflauf ist. So lecker und genau richtig zum Brunch. 

Frozen-Joghurt-Cheesecake Tartes

Ich liebe Frozen Cakes. Als kleine Tartelettes machen sie sich auf der Ostertafel ganz besonders schön. Und das Beste: Du kannst sie bereits einige Tage vorher zubereiten.

Mediterranes Tomaten-Cranberry-Brot

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gehen1 Std.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Appetizer, Breakfast
Portionen: 20 Scheiben
Autor: Adaeze

Zutaten

  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 TL Salz
  • 2-3 TL mediterrane Kräuter wie Rosmarin, Oregano, Salbei
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Prise Kokosblütenzucker
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 g Cranberries getrocknet oder tiefgefroren
  • 100 g getrocknete Tomaten eingeweicht und kleingeschnitten
  • 250 ml warmes Wasser

Anleitung

  • Mehl mit Salz in eine Schüssel geben und mit den getrockneten Kräutern vermischen.
  • Hefe und Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben und in 250 ml Wasser auflösen. Hefe-Wasser-Mix zur Mehlmischung geben und Olivenöl, Cranberries und getrocknete Tomaten dazugeben. Die Mischung zu einem glatten Teig verkneten und an einem warmen Ort zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Kräftig durchkneten und zu Brot formen. Zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Brotteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit etwas Olivenöl bestreichen. Das Brot  ca. 30 Minuten gold-braun backen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply