Bananenbrot mit Erdnüssen | Gesundes Frühstücks- & Fitnessbrot

Dieses Brot sorgt definitiv für gute Laune. Ein Bananenbrot ist ein köstlicher gesunder Energielieferant, den man grundsätzlich zu jeder Tageszeit genießen kann. Ganz gleich ob als Frühstücksbrot, als Snack für zwischendurch, oder als kleine Fitnessmahlzeit vor oder nach dem Sport. Mit einem gesunden Bananenbrot machst du garantiert nichts falsch.

Warum ist ein Bananenbrot so gesund?

Die Teigbasis besteht aus Bananen, gemahlenen Mandeln und knackigen Erdnüssen und Vollkornmehl. Dazu kommt eine kräftige Prise Zimt. Dass ich die Kombination von Erdnüssen und Bananen einfach liebe, habe ich schon öfter mal erwähnt. (Hier findest du ein leckeres Rezept für einen Erdnussmus-Bananen-Shake).

Erdnüsse und Mandeln haben tolle Nährwerte, die wir für eine bewusste Ernährung wunderbar nutzen können. Sie enthalten beide zahlreiche Mineralstoffe die für den Elektrolyt-Haushalt und für Energiegewinnung wichtig sind. Dazu sind sie reich an vielen B-Vitaminen, Vitamin E und Magnesium. Vor allem Erdnüsse werden ja oftmals als fettreich und ungesund bezeichnet. Stimmt aber nicht, denn das in Erdnüssen enthaltene Fett ist ungesättigt und gut für uns. Außerdem sind Erdnüsse unglaublich proteinreich. Hättest du das gewusst?

Die Kombination mit Mandeln sorgt auf Grund der vielen leicht verdaulichen Proteine hierbei auf jeden Fall für den extra Eiweiß-Kick – ohne zu belasten.

Die im Brot verarbeiteten Bananen sind übrigens auch tolle Energielieferanten. Bananen liefern schnelle Energie und machen glücklich. Aufgrund ihres hohen Tryptophan-Wertes helfen das Glückshormon Serotonin zu bilden. Ich bezeichne sie deshalb auch gerne als Happy-Food.

Übrigens war ich schon immer ein großer Fan von Bananenbrot – nicht erst seit Bananenbrot als „Trend-Rezept“ von Foodies entdeckt wurde. Meine ersten Backerfahrungen mit Bananenbrot habe ich tatsächlich schon als Kind gemacht. Während meiner Kindheit in Nigeria gab es Bananenbrot fast täglich. Wir nannten es damals Bananen-Kuchen. Unser Rezept entstand damals ein wenig aus der Not heraus. Da es unserem Garten in Nigeria immer einen großen Bananenvorrat gab, war es für uns ein natürlicher Vorgang sie zu einen köstlichen Kuchen zu verarbeiten. Damit konnten wir das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und unsere Lust auf Süßes mit einer gesunden Kuchen-Version auf ganz natürliche Weise stillen. Wobei ich zugeben muss, dass wir uns damals über das Thema „gesunder Kuchen“ herzlich wenig Gedanken gemacht haben. Für uns stand der pure Genuss und Geschmack im Vordergrund.

Unser Bananenbrot-Highlight-Moment war jedes Mal der Moment, in dem sich der Duft von gebackenen Bananen und gerösteten Erdnüssen im ganzen Haus ausbreitete. Ich weiß noch genau wie ungeduldig wir jedes Mal vor dem Ofen saßen und es kaum abwarten konnten das erste saftige und noch ofenwarme Stück Bananenbrot zu ergattern. :)

Das Brot schmeckt natürlich frisch aus dem Ofen am besten. Was aber am nächsten Tag genau so gut funktioniert, ist eine Scheibe Bananenbrot im Toaster zu toasten. Lecker.

Bananenbrot mit Erdnüssen {vegan}
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
50 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 5 Min.
 

Leckeres Frühstücks- & Fitnessbrot mit gesunden Fetten, Eiweiß und Vitaminen und Mineralstoffen.

Gericht: Breakfast
Portionen: 16 Scheiben
Autor: Adaeze
Zutaten
  • 4-5 reife Bananen
  • 100 g Erdnüsse
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 ml Pflanzen-Drink (ich habe Mandel verwendet)
  • 50 ml Reissirup
  • 1/2 Weinstein Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 100 ml Kokosöl (flüssig)
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Bananen schälen und mit der Gabel zerdrücken. Erdnüsse grob hacken. Mandeln mahlen. Kokosöl erwärmen.

  2. Kokosöl mit Bananen, Reissirup, Zimt und Pflanzen-Drink in einer großen Schüssel mit einem Handmixer verquierlen. Anschließend Mehl und Backpulver, Mandeln und die Hälfte der Erdnüsse zufügen und ebenfalls unter die Masse mixen.

  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und mit den übrigen Erdnüsse toppen. Das Brot ca. 50-60 Minuten hellbraun ausbacken.

Rezept-Anmerkungen

Für das Rezept benötigst du eine Kastenform (30 cm)

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply