Leichtes Erdnuss-Hähnchen mit Gemüse {proteinreich & glutenfrei}

Dieses Rezept ist bei uns ein Klassiker, wenn es schnellgehen muss. Erdnuss-Hähnchen mit Gemüse ist super fix gemacht, gesund, leicht und bekömmlich und unglaublich lecker. Wahlweise wird es bei uns mit Vollkornreis oder, wie hier, Reisnudeln serviert. Wenn du wenig Zeit hast, dann empfehle ich das Rezept auf jeden Fall mit Reisnudeln zuzubereiten. Dadurch, dass sie nicht gekocht, sondern lediglich in warmes Wasser eingeweicht werden müssen, sind schnell gemacht und die perfekte Beilage, wenn wenig Zeit bleibt. Dazu sind sie absolut Meal Prep tauglich. Koche das Rezept doch gleich in größerer Menge vor und erfreue dich auch am nächsten Tag daran – vorausgesetzt es bleibt noch genug für den nächsten Tag übrig. Denn genau hier liegt das „Problem“. Das Gericht habe ich in der Vergangenheit schon so oft gekocht und wollte es jedes Mal im Anschluss für den Blog fotografieren… Übrig geblieben ist fast nie etwas – zumindest nicht genug für ein hübsches Foto. Das spricht ja noch mehr fürs Rezept, richtig?

Aber nun zu den verwendeten Zutaten…

Proteinlieferant auf ganzer Linie.

Das Rezept ist wunderbar leicht – trotz der Erdnussbutter. Ich erwähne das hier ganz bewusst, denn immer wieder bekomme ich dahingehend Fragen oder Aussagen, dass Erdnüsse zu „fettig“ und damit ungesund sind. Hier kann ich beruhigen… Erdnüsse sind gesund – sogar sehr gesund und ein tolles Superfood.

Als kleine Kraftpakete sind sie eine wunderbare Eiweißquelle und enthalten wertvolle Vitalstoffe. Sie sind reich an Magnesium und Vitamin E. Da Erdnüsse entgegen der weitverbreiteten Meinung nicht zu den Nüssen, sondern Hülsenfrüchten zählen, sind sie auch gleichzeitig ein guter Proteinlieferant.

Erdnüsse enthalten zwar Fett, ja, jedoch handelt es sich hierbei um gesunde Fette, die voller Antioxidantien stecken und, Studien zu Folge, auch einen positiven Einfluss auf unseren Cholesterinspiegel haben.

Von daher verwende ich Erdnüsse in meiner Küche wirklich äußerst gerne. Allerdings kommen bei mir niemals gesalzene und in Fett geröstete Erdnüsse auf den Tisch. Wer von den positiven Inhaltsstoffen dieses wunderbaren Superfoods profitieren möchte, greift stattdessen zu ungerösteten Erdnüssen (nach Möglichkeit in Rohkostqualität), oder noch besser, Erdnüssen in der Schale. Sie stellen die natürlichste Form des Erdnussgenusses dar und liefern wertvolle Antioxidantien.

Das Erdnuss-Hähnchen habe ich übrigens mit selbst gemachter Erdnussbutter zubereitet. Auch hier lautet meine Empfehlung, sie unbedingt selbst zuzubereiten. In meinen Workshops sind die Teilnehmer immer wieder erstaunt, wie schnell und einfach Erdnussbutter gemacht ist. Tatsächlich besteht mein Erdnussbutter-Rezept lediglich aus Erdnüssen. Der pure Geschmack überzeugt sofort. Zudem kannst du beim Selbermachen sichersein dass keinerlei Zusätze enthalten sind. Falls du Erdnussbutter kaufen möchtest oder musst, dann lies unbedingt die Zutatenliste und achte auf eine gute Bioqualität – ohne Zusatzstoffe.

Übrigens schmeckt das Rezept auch ganz ohne Beilagen – einfach mit Salat. So gut und am Ende natürlich auch noch etwas „leichter“ ;)

Und hier kommt das Rezept.

Erdnuss-Hühnchen

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Main Course
Portionen: 4 Personen
Author: Adaeze

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrust Bioqualität
  • 1 rote Paprika
  • 3-4 Knoblauchzehen geschält
  • 200 g Champignons
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Limette Saft
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 Prise Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Handvoll Erdnüsse gehackt
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Sojasauce Shoyu

Zutaten Erdnussbutter

  • 400 g Erdnüsse

Anleitung

  • Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, entkernen und in 4 cm große Stücke schneiden. Champignon putzen und vierteln. Knoblauch und Chilischote hacken.
  • Einen Woktopf mit Kokosöl erwärmen. Hähnchenstücke mit Knoblauch und Chilischote von allen seiten braun anbraten. 2 EL Erdnussbutter zufügen und kurz weiterbraten. Hähnchenfleisch aus dem Wok nehmen und warmhalten.
  • In der Zwischenzeit Champignons und Paprikastücke mit etwas Öl 4-5 Minuten in der Pfanne dünsten. Sojasauce zufügen. Hähnchen-Erdnuss-Mix und Kokosmilch zufügen.
  • Das Erdnuss-Hähnchen mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Sojasauce  abschmecken und mit gehackten Erdnüssen garnieren.
  • Dazu passen Reisnudeln oder Vollkornreis. Oder genieße das Rezept pur mit Salat.

Zubereitung Erdnussbutter

  • Erdnüsse in den Mixer geben und ca. 1-2 Minuten cremig mixen. Während des Mixvorgangs die Erdnüsse seitlich vom Mixbehälter mit dem Stößel nach unten schieben.

Anmerkungen

Selbst gemachte Erdnussbutter hält sich verschlossen im Kühlschrank mehrere Tage.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply