11 gesunde Erdbeer-Rezepte und alles, was du über Erdbeeren wissen solltest.

Erdbeerzeit ist die schönste Zeit… Aber wusstest du auch, wie gesund die kleine Powerbeere eigentlich ist? Auf dem Blog gibt es ja bereits eine ganze Reihe von Erdbeer-Rezepten und auch über die vielen Health Facts zu Erdbeeren habe ich bereits mehrfach geschrieben. ;)

Und dennoch: bei unseren heimischen Super-Beeren kann gar nicht genug betont werden, wie wunderbar sie schmecken und wie unglaublich gesund sie sind. Deshalb habe ich dir hierzu noch mal die wichtigeten Fakten über Erdbeeren sowie meine besten gesunden Erdbeer-Rezepte in einem Blogpost zusammengefasst. Vielleicht magst du ja das ein oder andere Rezept gleich morgen mal ausprobieren und dir zusätzlich meine Grafik runter laden und abspeichern? Damit hast du ab sofort alle Health Facts immer wieder auf einem Blick.

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Freude beim gesunden Erdbeer-Verzehr.

Hier kommen die wichtigsten Health-Facts über Erdbeeren

  • Erdbeeren bestehen zu 90% aus Wasser und enthalten viele Ballaststoffe, was eine gute Darmaktivität unterstützt..
  • Erdbeeren enthalten mehr abwehrstärkendes Vitamin C als Orangen. 1 Schale Erdbeeren deckt fast den täglichen Vitamin C-Bedarf ab..
  • Das Fruktose-Glukose-Verhältnis der Erdbeere liegt fast bei 1:1, so dass auch Menschen mit Fructoseintoleranz Erdbeeren in kleinen Mengen häufig gut vertragen.
  • Das Hungergefühl wird nach dem Verzehr von Erdbeeren reduziert, weshalb sie auch als Schlankfrucht gilt.
  • Erdbeeren haben einen hohen Antioxidantienanteil der vor freien Radikalen schützt und Entzündungen vorbeugt. Deshalb zählt die Erdbeere auch zu den sogenannten Beauty-Foods.

Wusstest du, dass Erdbeeren botanisch betrachtet gar keine Beeren, sondern eine Sammelfrucht sind? Die eigentlichen Früchte sind die winzigen gelben Nüsschen auf der roten „Beere“.

Hier kommen meine besten gesunden Erdbeeren-Rezepte

Erdbeer-Frühstücks-Smoothie

Mein leckerer Erdbeer-Shake aus 3 Zutaten. Ich trinke ihn gerne zum Frühstück. Und das Beste: Er ist in weniger als zwei Minuten zubereitet und du bist trotzdem bestens versorgt. Die darin enthaltenen Hirseflocken sind eine super Eiweißquelle die lange sättigen – ohne zu belasten. Die in Erdbeeren enthaltenen Antioxidantien sorgen für mehr Power, Energie und Zellschutz.  

Erdbeer-Marmelade

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade ist für mich der Klassiker unter den Marmeladen-Sorten. Selbstgemacht versteht sich. Na klar, denn schließlich möchten wir von unseren beliebten heimischen Obstsorten geschmacklich das Beste herausholen und gleichzeitig auf unnötige Zusatz-, Zucker- und Konservierungsstoffe dabei verzichten.

Vollkorn Reis-Porridge mit warmen Erdbeer- Rhabarber-Kompott

Die Kombination von Erdbeeren und Rhabarber finde ich ja sowieso unschlagbar. Und wenn du die Marmelade gemacht hast, dann kannst du sie hier fürs Porige gleich weiterverarbeiten. Deshalb lautet meine Empfehlung für die Zubereitung der Marmelade: Koche dies unbedingt gleich in größerer Menge ein. Sie lässt sich nämlich vielseitig und nicht nur zum Frühstück verwenden. Zu Overnight Oats, Pfannkuchen und auch zu Eis stelle ich mir das warme Kompott ebenfalls als „Träumchen“ vor ;) Außerdem sparst du durch die Vorbereitung zusätzliche Zeit am Morgen – wobei sie ja sowieso auch in wenigen Minuten gemacht ist.

Erdbeer-Joghurt-Tartelettes

Diese Tartelettes hast du super schnell gemacht. Sie sind leicht, frisch und einfach nur köstlich. Lies dir hier auch noch mal alle gesunden Inhaltsstoffe zu Erdbeeren durch ;)

Kokos Overnight Oats mit Erdbeeren

Die Verbindung von Kokos und Erdbeeren als unsere heimisches Superfood ist einfach perfekt. Probiere unbedingt mal dieses Rezept aus. Mein Tipp: Falls du deine Overnight Oats im Sinne von einer Meal-Prep-Mahlzeit für ein für ganze Woche im Voraus zubereitest, dann empfehle ich dir sie aufgrund der schnelleren Verderblichkeit in Wasser einzuweichen.

Erdbeer-Pfannkuchen

Erdbeer-Pfannkuchen mit Zimt und (Kokos-) Zucker. Perfekt zum gemütlichen Frühstück und immer wieder gut. Mir persönlich schmecken Pfannkuchen und Crêpes am besten ohne viel Schnickschnack. Frische Beeren und ein wenig natürliche Süße (wie Ahornsirup oder Kokosblütenzucker) machen Pfannkuchen für mich perfekt. 

Avocado-Erdbeer-Salat

Du suchst ein super einfaches und leckeres Salat-Rezept das – versprochen – in 5-Minuten zubereitet ist? Dann probiere diesen hier. Der Avocado-Erdbeer-Salat ist nicht nur farblich hübsch anzusehen, er passt auch wunderbar in die aktuelle Erdbeer-Saison – dazu schmeckt er unglaublich leicht und frisch.

Erdbeer-Clafoutis

Vielleicht hast du schon mal von Clafoutis gehört? Ein Clafoutis ist eine klassische französische Süßspeise, die im Ofen gebacken wird und eine Mischung aus Kuchen und Auflauf ist. Der Teig, etwa vergleichbar mit einem Pfannkuchen-Teig, wird in der klassischen Version meistens mit Kirschen zubereitet. Aber auch mit Erdbeeren finde ich ihn aber ganz wunderbar.

Cremige Erdbeer-Torte

Der Klassiker und eines der meist geklickten Rezepte auf dem Blog. Falls du sie noch nicht ausprobiert hast, dann bitte unbedingt sofort nachholen ;)

Erdbeer-Joghurt-Bowl

Gekaufter Fruchtjoghurt ist meistens zu süß, enthält viel zu viel Zucker und zu viele künstliche Aromen. Selbst gemachter Joghurt, ganz gleich ob mit Joghurtmaschine oder konventionell eingekocht, ist wiederum eine recht zeitaufwendige Sache. Wenn du eine gesunde Alternative suchst um Fruchtjoghurt auch mit wenig Aufwand schnell selbst zuzubereiten, dann verrate ich dir meinen einfachen Trick der ganz ohne Joghurtmaschine funktioniert und innerhalb von wenigen Minuten gelingt.

Leichte Spargelcreme Suppe mit Erdbeeren

Den Klassiker habe ich ein wenig „leichter“ interpretiert und abschließend noch ein paar Erdbeerscheiben dazugegeben. Sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch lecker. Eine Spargelcremesuppe ist auf jeden Fall immer eine einfache und schnelle Möglichkeit etwas Gesundes zu zaubern.

Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und freue mich über dein Feedback.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

 

Wann: 30.09.2020, 19.30 Uhr

Melde dich zum kostenlosen Webinar an.

Jetzt Anmelden