Leicht & frisch: Gesunde Zitronen-Buttermilch-Muffins

Endlich ist es etwas kühler… Mit den sinkenden Temperaturen steigt auch gleich wieder die Lust auf Gebackenes – zumindest bei mir. Geht es dir auch so? Mich hat der leichte Wetterumschwung auf jeden Fall gleich dazu veranlasst endlich mal wieder ein neues Backrezept zu veröffentlichen. Während der extremn Hitzeperiode war mir nämlich irgendwie überhaupt nicht nach backen. Vielleicht erging es dir auch so? Unser Körper signalisiert uns in der Regel ziemlich eindeutig, wonach er sich gerade sehnt. So sehr ich zum Beispiel ein warmes Porridge und Oatmeals am Morgen liebe, aufgrund der enormen Hitze war mir in den letzten Wochen einfach nicht danach. Einen leichten Frühstücks-Smoothie oder eine Smoothie-Bowl habe ich dagegen fast jeden Morgen gefrühstückt. Ähnlich erging es mir mit Kuchen und Gebackenem. Über den Sommer gab es deshalb gesunde Naschereien hauptsächlich in Form von Eis oder No-bake-Kuchen. Viele Rezepte habe ich ja bereits auf dem Blog mit dir geteilt.

Sobald das Wetter jedoch umschlägt und die etwas kühleren Tage des Jahres eingeläutet werden, sehne auch ich mich automatisch wieder nach wärmeren Mahlzeiten. Mit den „sinkenden“ Temperaturen der kommenden Wochen darfst du dich deshalb auf eine Reihe neuer Comfort-Food-Rezepte und köstliche gebackene Naschereien freuen. Das erste Rezept teile ich heute mit dir. Die Zitronen-Buttermilch-Muffins versprühen farblich auf jeden Fall einen Hauch Sommer und Sonne. Gut so, denn mit den vielen gesunden Zutaten gebacken, schmecken sie nicht nur köstlich leicht, sondern sorgen auch für gute Laune. Wenn du magst, vielleicht sogar schon am Morgen zum Frühstück?

 

Wie dem auch sei… Falls du Lust auf das Rezept am Wochenende hast – ganz gleich ob zum Frühstück oder zum Kaffee, dann nur zu. Die Zutaten sind schnell zusammengerührt und zubereitet sind die fluffig-kleinen Muffins in weniger als einer halben Stunde. Ich finde, sie schmecken köstlich-leicht und frisch und am Wochenende als Frühstücks-Muffin finde ich sie absolut genial. Was meinst du?

Zitronen-Buttermilch-Muffins
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
30 Min.
 
Gericht: Dessert
Keyword: Muffins
Portionen: 12 Muffins
Autor: Leoni Hutzler
Zutaten
  • 200 ml Buttermilch
  • 60 g Haferflocken
  • 200 g Vollkornmehl z. B. Dinkel
  • 2 Eier
  • 2 TL Weinstein Backpulver
  • 80 g Kokosblüten- oder Vollrohrzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 100 ml Rapsöl
  • 2 Bio-Zitronen (Saft und Schale)
  • 2-3 EL Joghurt
  • 1 EL Reissirup
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Papierförmchen in das Muffin-Blech setzen. Zitronen waschen und die Schale auf einer Reibe reiben. Anschließend Zitronensaft auspressen und beiseite stellen.

  2. Buttermilch mit Haferflocken und Zitronenschale verrühren und quellen lassen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Löffel lösen. Mehl und Backpulver mischen. Die Eier verquirlen und anschließend mit der gequollenen Haferflocken-Mischung, Zucker, Vanillemark, Öl und Zitronensaft verrühren. Die Mehlmischung dazugeben und alles gut verrühren.

  3. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 20-25 Minuten hellbraun ausbacken.

  4. Die Muffins noch 5 Minuten im Blech ruhen lassen, herausnehmen und abkühlen lassen.

  5. Joghurt mit Reissirup verrühren und über die die Muffins als Topping geben.

Rezept-Anmerkungen

Für das Rezept wird ein 12er-Muffinblech und Muffinpapierschälchen benötigt.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply