Nährstoffbombe | Cremiger Schokopudding aus Süßkartoffel

Hast du schon mal an einen gesunden Schokopudding aus nur zwei Zutaten gedacht? Das geht. Sogar sehr gut. Wenn ich die Zutaten für dieses Rezept verrate, bin ich mir sicher, dass du überrascht sein wirst. Für die Zubereitung dieses cremigen und so gesunden Schokopuddings benötigst du nämlich nur die folgenden Zutaten: Süßkartoffel und Rohkakao – das war’s. Wenn du magst, gibst du ganz nach Belieben, noch eine Prise Zimt und ein wenig Ahornsirup dazu – kein Muss, sondern reine Geschmackssache – und schon hast du im Handumdrehen einen cremigen und gesunden Schokoladenpudding gezaubert. Ich bin mir sicher, dass du damit nicht nur dich, sondern auch deine Gäste beeindrucken wirst. Versprochen. Dass sich diese Kombi so herrlich ergänzt und wahnsinnig schnell zubereitet ist, hat auch mich überrascht. Entstanden ist das Rezept, als ich mich für einen Kunden vor einiger Zeit kreativ mit Rezepten rund um die Süßkartoffel austoben durfte. Irgendwie hatte ich gleich die Eingebung, dass das, was für Brownies, Waffeln oder als Eis funktioniert, auch für einen Schokopudding funktionieren kann. Wie gut das Ganze dann in der Praxis tatsächlich umsetzbar war, davon war ich, wie gesagt, selbst überrascht.

Warum ein Schokopudding aus Süßkartoffeln?

Warum ich mich für einen Schokopudding aus Süßkartoffeln entschieden habe? Ich liebe es einfach Superfoods miteinander zu kombinieren, um dann das Maximum für die Gesundheit herauszuholen. Warum einen Schokopudding mit „einfachen“ Lebensmitteln zubereiten, wenn man dafür auch die besten Produkte der Natur verwenden kann, die gleichzeitig einen wunderbaren Effekt auf unsere Gesundheit, unsere Haut und unser allgemeines Wohlbefinden hinterlassen.

Süßkartoffeln sind Superfood und Beauty & Skin Food in einem. Beauty Food vor allem deshalb, weil sie reich an hautverschönernden Vitaminen A und C sind. Beide Vitamine wirken sich positiv auf die Kollagenneubildung und Elastizität der Haut aus. Durch diese starke antioxidative Wirkung können dadurch zellschädigende freie Radikale ausgeschaltet werden. Wenn du deine Hautgesundheit auf ganz natürliche Weise stärken und ein strahlendes Hautbild erhalten möchtest, dann greife unbedingt öfter mal zu Süßkartoffeln.

Superfood Süßkartoffeln.

Süßkartoffeln sind reich an Beta-Carotin, was man an ihrer prächtigen Orangefärbung erkennen kann. Beta-Carotin wandelt unser Körper in Vitamin A um, was wiederum positiv für Haut, Haare und Nägel ist.

Süßkartoffeln enthalten auch jede Menge Vitamin B6, Vitamin E und zahlreiche Biotine. Diese Vitamine sind für wichtige Stoffwechselfunktionen im Körper verantwortlich, helfen bei der Zellerneuerung und schützen vor oxidativen Stress. Die zahlreichen Mineralstoffe wie Mangan, Kupfer und Eisen sorgen für ein gesundes Zusammenspiel von Nerven und Muskeln sowie für eine gute Blutbildung.

Süßkartoffeln enthalten Anthocyane (wichtige sekundäre Pflanzenstoffe), das sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung verfügen und bei der Bekämpfung zahlreicher Krankheiten unterstützen können.

Und das Beste… Obwohl Süßkartoffeln zu den stärkehaltigen Lebensmitteln gehören und tatsächlich sehr süß schmecken, sind sie im Vergleich zu anderen stärkehaltigen Wurzelgemüsesorten zuckerarm, leicht verdaulich und auch für Diabetiker gut verträglich. Sie punkten außerdem mit einem hohen Ballaststoff-Gehalt und haben dabei kaum Fett – gleichzeitig enthalten sie einen Stoff namens Caiapo, der bei Blutarmut, Bluthochdruck und Diabetes entgegenwirkt. Alles in allem hört sich das doch sehr vielversprechend an, oder?

Die Zubereitung.

Die Zubereitung ist kinderleicht. Für die Zubereitung des Schokopuddings werden die Süßkartoffeln vorab im Ofen gebacken. Anschließend wird das Fruchtfleisch mit Rohkakao vermischt. Das war es auch schon. Nach Belieben kannst du den Pudding noch ein wenig würzen und süßen. Ich habe ihn mit einer Prise Zimt und etwas Ahornsirup verfeinert. Die Süßkartoffel schmeckt man im Pudding übrigens kaum heraus. Noch so eine Tatsache, die mich überrascht hat. Letztendlich liefert sie lediglich diese wunderbare cremige Konsistenz und tollen Nährstoffe.

Hast du Lust diesen Superfood-Pudding mal auszuprobieren?

Print Recipe
1 von 1 Bewertung

Süßkartoffel Schoko Pudding

Süßkartoffeln sind leicht verdaulich, zuckerarm und dennoch sättigend. Sie halten dadurch den Blutzuckerspiegel stabil. Dieser Schoko Pudding ist damit eine gesunde Desservariante.
Vorbereitungszeit45 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Dessert
Portionen: 4 Portionen
Author: Adaeze

Zutaten

  • 2 Süßkartoffeln
  • 4 EL Rohkakaopulver
  • 1 Prise Zimt nach Belieben
  • Etwas Ahornsirup nach Belieben
  • 50 ml Wasser oder Pflanzendrink

Anleitung

  • Süßkartoffeln mit der Schale von allen Seiten mit einer Gabel einstechen.
  • Backofen auf 200° vorheizen. Süßkartoffeln im Backofen ca. 45-50 Minuten backen bis sie gar sind.
  • Sobald das Innere der Süßkartoffel weich ist (das ist der Fall, wenn karamellisierter Saft austritt) längs einschneiden und das Fruchtfleisch aus der Schale mit einem Löffel lösen. Masse abkühlen lassen.
  • Süßkartoffelstampf mit der Gabel zerdrücken und in eine Rührschüssel oder einen Mixer geben. Nun die übrigen Zutaten zufügen und mit dem Mixgerät zu einem glatten Puddingteig verarbeiten.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Nadine Buschhaus 30. März 2018 at 8:47

    Hat es einen bestimmten Grund, weshalb du die Kartoffeln im Ofen machst? Im Topf oder in der Mikrowelle ginge es doch schneller!? Klingt auf jeden Fall spannend, werde ich demnächst testen.
    Frohe Ostern! LG

    • Reply Adaeze 31. März 2018 at 9:44

      Liebe Nicole, beim Kochen im Topf mit Wasser sind mir die Süßkartoffeln zu wässrig. In der Mikrowelle geht das sicherlich auch. Ich benutze nur keine. Liebe Grüße und frohe Oster.
      Adaeze

  • Reply Polly 24. April 2018 at 13:27

    Hey!
    Das Rezept klingt einfach so sau-strange …

    … dass jetzt die Süßkartoffel auf dem Einkaufszettel steht xD
    LG

    • Reply Adaeze 24. April 2018 at 13:31

      Super :) Das freut mich. Liebe Grüße, Adaeze

  • Reply Michelle 11. Oktober 2018 at 10:37

    Meiner Familie und mir hat das leider so gar nicht geschmeckt, weder mit noch ohne Ahornsirup.

    • Reply Adaeze 11. Oktober 2018 at 12:35

      Liebe Michelle,

      oh das tut mir leid, denn bisher habe ich zu dem Rezept immer positives Feedback erhalten. Je nach Rohkakao kann das geschmacklich auch variieren und am Ende ist es natürlich auch Geschmackssache. Liebe Grüße, Adaeze

    Leave a Reply