Gesunde Plätzchen-Rezepte für die Weihnachtszeit: 7 köstliche Rezepte – Gesund backen macht glücklich

Bist du auf der Suche nach gesunden Plätzchen-Rezepten? Perfekt, denn eine gesunde Ernährung und köstliche Plätzchen-Rezepte schließen sich keinesfalls aus. Mein Tipp: probiere dich in der Küche ein wenig aus und experimentiere unbedingt mal mit neuen Alternativen zur klassischen Variante. Raffinierten Zucker kannst du zum Beispiel ganz einfach durch eine natürliche Süße ersetzen. Haferflocken, Mandeln, Buchweizen und Co. lassen sich fantastisch zu Plätzchenteig verarbeiten und Rohkakao ist die Superfood-Wunderwaffe für alle Schoko-Fans. Gesund backen macht definitiv glücklich und liefert gleichzeitig jede Menge wertvolle Nährstoffe. Am Ende kommt das dir und deiner Gesundheit zugute. Und das Beste: geschmacklich bleibt nichts auf der Strecke. Probiere meine einfachen und schnellen Rezepte am besten gleich aus.

Nachfolgend habe ich dir mal meine liebsten gesunden Plätzchen-Rezepte zusammengestellt.

Saftige Kokosmakronen mit Schokolade

Die Kokosmakronen die ich heute gebacken habe, kommen sogar ganz ohne herkömmliches Mehl aus. Sie bestehen lediglich aus Kokosraspeln und 3 Esslöffeln Mandelmehl. Dadurch sind sie glutenfrei und auch vegan. Wer es gerne schokoladig mag, überzieht sie zum Schluss einfach noch mit ein wenig Roh-Schokolade. Muss man nicht, ich fand es jedoch lecker. Hier gehts zum Rezept.

Weiße Nuss-Splitter

Diese Schoko-Nuss-Splitter sind wirklich sooo lecker. Wenn ihr sie selbst zubereiten wollt, dann ist es ein ähnlicher Vorgang wie bei dunkler Schokolade, nur eben ohne Rohkakao, dafür mit leckerem Mandelmus und Kakaobutter. Zum Schluss wird die Masse lediglich über die Nussmischung gegeben und getrocknet. Einfacher geht es wohl kaum. Hier geht es zum Rezept.

Gesunde Zimtsterne

Wie du weißt, gehört Zimt zu meinen großen Highlights an Gewürze, die in meiner Küche nicht fehlen dürfen. Klar, dass ein gesundes Rezept für Zimtsterne an Weihnachten nicht fehlen darf. Überhaupt sind Gewürze während der Weihnachtszeit ein absolutes Muss, denn ein unfassbar schöner Nebeneffekt beim Plätzchenbacken ist der Duft, der sich dabei im ganzen Haus verbreitet. Das Rezept findest du hier.

Gesunde Lebkuchen mit Aprikosenfüllung

Wenn ich eine Schwäche für eine köstliche Nascherei im Advent habe, dann sind es definitiv saftige Lebkuchen mit Aprikosenfüllung und Schokoladenüberzug. Vielleicht kennst du die Version einer großen Marke, die es im Supermarkt zu kaufen gibt? Genau so schmeckt dieses Rezept. Nur eben aus wertvollen und gesunden Zutaten, wie gemahlenen Nüssen, weihnachtlichen Gewürzen, guten Fetten und Rohschokolade. Probiere das Rezept unbedingt aus. Hier gehts zum Rezept.

Saftige Nussplätzchen

Nüsse gehören an Weihnachten einfach dazu. Ganz gleich, ob Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln… Ich liebe sie alle. Vor allem dann, wenn du dir die gesundheitlichen Vorteile von Lebensmitteln nutzen möchtest, dürfen Nüsse und Samen auf deinem Speiseplan nicht fehlen. Hier gehts zum Rezept.

Braunhirse Schokoflakes und Quinoa Knusperstücke

Magst du Schoko Crossis? Gut, dann hab ich hier die gesunde Alternative für dich. Meine Braunhirse-Schokoflakes sind im Nu zubereitet und können ohne schlechtes gewissen genascht werden. Wusstest du zum Beispiel, dass bereits 15 Gramm Hirse die gewünschte Tagesmenge an Silicium abdecken? Silicium hält unser Bindegewebe elastisch und ist gemeinsam mit Kalzium gut für unsere Knochen und Gelenke.

Und auch meine Quinoa-Knusperstückchen kann ich dir sehr empfehlen. Für die Zubereitung habe ich gepufften Quinoa mit getrockneten Cranberries vermengt und das Ganze mit selbst gemachter Schokoladensauce bedeckt. Kaum zu glauben, dass man eine gesunde Süßigkeit so einfach und lecker zubereiten kann. Und das Beste: beide Rezepte kommen ganz ohne Backofen aus. Die Rezepte findest du hier.

Mandel-Cookies mit Cranberry-Himbeer-Füllung

Der Teig besteht übrigens aus frisch gemahlenen und anschließend in der Pfanne gerösteten Mandeln. Dadurch bleiben die Kekse so wunderbar saftig. Bei der Füllung kann man kreativ werden. Ich habe mich für eine Cranberry-Himbeer-Chia-Füllung entschieden. Auf zusätzlichen unnötigen Zucker oder Gelierzucker versuche ich, wann immer möglich, zu verzichten. Funktioniert super easy. Hier gehts zum Rezept.

Nun wünsche ich Dir viel Freude beim Ausprobieren. Mein Tipp: Gib zum Plätzchen-Teig eine Prise des Naturally Good Rise & Shine Gewürz dazu. Ich finde, es schmeckt himmlisch. :) Mein Gewürz kannst du direkt hier bestellen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an.

Und erhalte das Clean Eating Booklet mit vielen Infos & Tipps für deine gesunde Ernährung.