Gebackene Spargel mit Pesto | alles, was du über Spargel wissen musst.

Bist du auch so ein großer Spargel-Fan wie ich? Dann greife bei unserem heimischen Superfood in den nächsten Wochen unbedingt noch mal kräftig zu, denn Spargel hat es in sich – sowohl weißer als auch grüner Spargel übrigens. 

Geschmacklich finde ich ja beide Sorten absolut fantastisch, wobei ich zugeben muss, das weiße Spargel, klassisch mit Kartoffeln serviert, immer noch auf meiner Spargel-Liste ganz oben stehen. Falls du dir eine leichte und gesunde Alternative zur klassischen Sauce Hollandaise wünscht, dann probiere unbedingt mal mein veganes Hollandaise Rezept aus. Ich finde sie unglaublich lecker, aber teste es am besten selbst. 

Zurück zum Spargel und dem Rezept, das ich heute mit dir teile. Dieses Rezept besteht aus 3 Zutaten (wenn du die Kartoffel weglässt, sogar nur aus 2), ist super schnell gemacht, schmeckt fantastisch und passt momentan einfach hervorragend in die Spargelsaison. Wie du weißt, halte ich es bei der Zutatenauswahl für meine Rezepte gerne „clean“. Das heißt nicht zu viel Schnickschnack und keine außergewöhnlichen Lebensmittel. Für eine gesunde Ernährung braucht es nämlich nicht viel – sondern lediglich die Zutaten, die dir das Plus an Lebensenergie liefern. Schau dir hierzu auch mein Video an, das du im Rezept findest. Ich bin gespannt, wie es dir gefällt.

Gebackene Spargel mit Pesto und/oder nach Belieben mit Kartoffeln aus dem Ofen ist ein richtiger saisonaler Gaumenschmaus. Hört sich einfach an? Das ist es auch und geschmacklich sooo gut. Die einfachen Dinge sind eben in der Küche oftmals die besten. Wenn du es dir im Alltag mit deiner Ernährung nicht schwer machen möchtest, dann halte es mit der Auswahl deiner Zutaten einfach! Jetzt weißt du auch, warum du ich in meinem Buch Natürlich Gut – Entspannt essen, gesund und glücklich leben – dieser Philosophie ein ganzes Kapitel mit leckeren einfachen Rezepten gewidmet habe. Auch da findest du übrigens ein super leckeres und einfaches Spargel-Rezept. ;)

Aber zurück zum Spargel und dem Rezept, das ich heute mit dir teile. Probiere unbedingt mal Spargel mit Pesto aus. Ob du nun Kartoffeln dazu machst, oder sie weglässt, um es ein wenig „leichter“ zu halten, bleibt dir überlassen. Ich mag beides sehr gerne.

Ein leckeres Pesto-Rezept findest du hier. Ich empfehle dir es auf jeden Fall an die saisonal verfügbaren Kräuter anzupassen. Somit kannst du sichergehen, das du von allem nur das Beste erhältst – sowohl gesundheitlich, wie auch geschmacklich.

Und bevor du gleich in die Küche gehst, um dich ans Rezept zu machen – eben weil es so super einfach und schnell zubereitet ist, habe ich hier die noch mal die besten Health-Benefits zu Spargel für dich zusammengefasst.

Hier kommen die wichtigsten Health-Facts über Spargel

  • Spargel ist reich an resistenter Stärke, Ballaststoffe und Wasser. Das heißt er macht auf eine leichte Art lange satt.
  • Spargel liefert gerade mal 18 Kilokalorien pro 100 g. Perfekt für figurbewusste Genießer!
  • Grüner Spargel hängt die weiße Sorte in puncto Vitamin C und Beta-Carotin locker ab.
  • Spargel ist in der Küche vielseitig und schmeckt sowohl roh, als auch gebraten, gekocht, gebacken oder gedünstet.

Da die Spargelernte in Deutschland traditionell nur bis zum 24. Juni geht, gilt es jetzt den letzten deutschen Spargel zu genießen. Wie wär`s zum Beispiel mit einer leckeren, leichten Suppe, einem exotischen Pad Thai oder einer leckeren Hollandaise Sauce zu weißem Spargel?

Spargel aus dem Ofen mit Pesto und Kartoffeln

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Spargel, spargelzeit, vegan,
Portionen: 4 Personen
Autor: Adaeze

Zutaten

  • 1 Kg Spargel
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 EL Pesto mit Kräutern nach Wahl (Rezepte findest du auf dem Blog.
  • 1 EL Frischer Zitronensaft
  • 3-4 EL Olivenöl

Anleitung

  • Backofen auf 180° vorheizen. Spargel schälen und der Länge nach in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln waschen, putzen und ca. 15 Minuten im Topf garen.
  • Rohe Spargel und gekochte Kartoffel in eine ofenfeste Form geben und mit Olivenöl bestreichen. Anschließend Kräuterpesto darüber geben und bei 180° ca. 20 Minuten backen.
  • Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft abschmecken.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an.

Und erhalte das Clean Eating Booklet mit vielen Infos & Tipps für deine gesunde Ernährung.