Vegane Sauce Hollandaise mit Spargel – Leicht & Lecker

Hast du auch schon den ersten Spargel entdeckt, oder im besten Fall vielleicht auch sogar schon gegessen? Ich liebe Spargel ja sehr und freue mich jedes Jahr aufs Neue wie ein kleines Kind auf die Spargelzeit. Apropos kleines Kind. Obwohl ich schon als Kind so ziemlich jede Gemüsesorte mit Genuss gegessen habe, mochte ich Spargel damals überhaupt nicht. Den alljährlichen Hype rund um unser heimisches Super-Gemüse konnte ich damals so gar nicht nachvollziehen. Gut, dass sich die Geschmäcker im Laufe der Jahre ändern. Sonst wäre dieses wunderbare Power-Gemüse wohlmöglich noch glatt an mir vorbeigegangen. ;)

Einige Spargelrezepte findest du ja bereits auf dem Blog. Was bisher definitiv noch gefehlt hat, war ein gesundes Rezept für den absoluten Spargel-Klassiker. Spargel mit Sauce Hollandaise. Denn sind wir mal ehrlich… Spargel und Sauce Hollandaise, das passt einfach, oder?

Aber natürlich habe ich mich in diesem Fall an einer Naturally-Good-Version versucht und ein Rezept für eine leichtere und rein pflanzliche Variante entwickelt. Herausgekommen ist dieses Rezept für eine vegane Sauce Hollandaise, die einfach köstlich schmeckt. Der klassischen Variante, die ja in der Regel mit Butter und Eigelb zubereitet wird, steht sie geschmacklich in nichts nach. Bei uns hat sie auf jeden Fall der ganzen Familie geschmeckt. Und da sie schnell gemacht ist und dieses Rezept auf jeden Fall eins mit Gelinggarantie ist, wird die vegane Sauce Hollandaise bei uns jetzt öfter zu Spargel gereicht. Hast du Lust die Sauce mal auszuprobieren? Ich freue mich auf dein Feedback. Vorher habe ich dir allerdings noch ein paar Health Benefits zu Spargel zusammengefasst.

Health Benefits zu Spargel…

Spargel gehört mit zu den gesündesten Gemüsesorten überhaut. Spargel wird auch zahlreiche heilende Eigenschaften zugesprochen. So soll Spargel Magen-Darm-Beschwerden lindern und durch seine stark entwässernden Eigenschaften auch Blasen- Nieren-, Gallen- und Leberleiden positiv entgegenwirken.

Wusstest du zum Beispiel dass Spargel zu 94 Prozent aus Wasser besteht und mit 16 Kalorien pro 100 Gramm eine der kalorienärmsten Gemüsearten ist? 

Kein Wunder also, dass Spargel oftmals beim Thema Gewichtsregulierung gerne auf dem Speiseplan landet. Außerdem ist Spargel ein glutathionsreiches Gemüse und macht damit auch was für die Schönheit. Glutathion ist eines der stärksten Antioxidantien und der Anti-Aging-Stoff schlechthin, wenn es darum geht freie Radikale auszuschaltet und die Zellreparatur zu fördern. Dazu hilft Glutathion zusätzlich bei der Entgiftung von Schadstoffen.

Und damit nicht genug. In Spargel stecken zahlreiche Mikronährstoffe und wertvolle Mineralstoffe, wie Vitamin E, C, K, Beta-Carotin, Kupfer, Eisen, Zink und Schwefel. All das zusammen unterstützt dien Immunsystem auf wunderbare Weise.

Und der in Spargel enthaltene Ballaststoff Inulin, der auch die Aufnahme von weiteren Mineralstoffen wie Calcium und Magnesium begünstigt (eine Besonderheit, denn viele Ballaststoffe hemmen die Aufnahme oftmals eher), hilft beim Aufbau einer gesunden Darmflora und fördert die Verdauung und reguliert den Fettstoffwechsel.

Wenn das nicht alles Argumente sind, um Spargel, so lange saisonal verfügbar, möglichst häufig auf deinen Speiseplan zu setzen. 

Vegane Sauce Hollandaise

Diese Sauce Hollandaise ist rein pflanzlich und aus gesunden Zutaten zubereitet.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Mediterranean
Keyword: Sauce Hollandaise, Spargel, vegane sauce hollandaise
Portionen: 4 Portionen
Autor: Adaeze

Zutaten

  • 70 g vegane Butter oder Ghee
  • 1 EL Mehl
  • 200 ml Kalte Gemüsebrühe
  • 200 ml Cashewsahne
  • 1 TL Senf
  • 20 ml veganen Weißwein (optional – ansonsten etwas mehr Gemüsebrühe verwenden)
  • Etwas Frischer Zitronensaft
  • 1 Prise Kurkuma
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Anleitung

  • Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und das Mehl einrühren. Mit einem Schneebesen zu einer Mehlschwitze rühren und dabei darauf achten, dass nichts klumpt.
  • Gemüsebrühe und Cashewsahne miteinander vermischen und nach und nach zur Mehlschwitze geben.
  • Unter ständigem Rühren das ganze kurz aufkochen lassen und danach sofort die Hitze runter drehen. Nun Weißwein, Senf, Kurkuma und Zitronensaft dazugeben. Alles nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce Hollandaise ca. 5 – 10 Minuten leicht köcheln und eindicken lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und sofort zum Spargel servieren.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an.

Und erhalte das Clean Eating Booklet mit vielen Infos & Tipps für deine gesunde Ernährung.