Der Spargel-Countdown läuft | Rezept: Spargel mit Hirse- und Gurkensalat

Spargel gehört genauso zum Frühsommer wie Kürbis in die Herbstzeit. Bis zum 24. Juni können wir das grüne und weiße Stangengemüse noch direkt vom Bauern oder frisch im Laden kaufen. Danach ist die Spargelernte traditionell vorüber und die Landwirte geben den Pflanzen Zeit erneut Kraft bis zur nächsten Ernte in einem Jahr zu schöpfen.

Ran an den Spargel!

Deswegen heißt es jetzt nochmal: GENIESSEN! Egal ob als Cremesuppe, exotisches Pad Thai, Curry, klassisch mit Sauce Hollandaise oder einfach gebraten und mit ein wenig Zitronensaft abgeschmeckt: Spargel ist ein echter Allrounder in der Küche. Du kannst ihn sogar einfach roh essen! Dafür beim weißen sowie grünen Spargel (falls nötig) die holzigen Enden abschneiden. Beim weißen Spargel musst du circa die unteren zwei Drittel der Stange schälen. Beim grünen reicht es hingegen oft schon die feine Schale des unteren Drittels zu entfernen.

Spargel ist ein heimisches Superfood

Nicht nur geschmacklich überzeugt Spargel. Auch seine Inhaltsstoffe können sich sehen lassen. Hier die wichtigsten Health-Benefits auf einen Blick:

  • Spargel ist extrem kalorienarm, denn er liefert gerade mal 18 kcal pro 100 g.
  • Spargel sättigt dank des hohen Ballaststoffgehalts langanhaltend.
  • Der hohe Kaliumgehalt des Spargels kann blutdrucksenkend wirken und unterstützt zusammen mit dem enthaltenen Vitamin E das Nervensystem.
  • Spargel liefert reichlich Kalzium. Das tut Zähnen und Knochen gut.
  • Spargel steckt voller Vitamin A, B, C und E

Na, Hunger bekommen? Hier findest du noch ein simples und zugleich richtig leckeres Rezept für weißen Spargel. Lass es dir schmecken!

Weißer Spargel mit Hirsesalat und Pesto

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Main Course, Salat
Keyword: Spargel
Portionen: 1 Person

Zutaten

  • 300 g weißer Stangenspargel
  • 50 g Hirse
  • 1/2 Gurke
  • 5 Cocktailtomaten
  • 4 Erdbeeren
  • 2 Handvoll frische Kräuter z.B. Basilikum, Rosmarin, Thymian, Borretsch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 ml Olivenöl
  • 100 g Cashewkerne
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Anleitung

  • Spargel waschen, schälen und ca. 10 Min. dünsten oder in wenig Salzwasser kochen. Hirse in einem Sieb waschen und ebenfalls in Salzwasser nach Packungsangabe garen. 
  • Gurke, Tomaten und Erdbeeren waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kräuter verlesen und waschen. Knoblauch schälen und zusammen mit Kräutern, Olivenöl und Cashewkernen in einem Mixer fein pürieren. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Hirse mit Erdbeeren und etwas Pesto zu einem Salat vermischen. Gurken und Tomaten jeweils mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Hirsesalat, Spargel, Gurken und Tomaten auf einem Teller anrichten. Das restliche Pesto dazu reichen. Übriges Pesto am besten in ein suaberes Schraubglas füllen, mit Öl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren. 
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply