SchokoBirnenKuchen_2123

Saftiger Schokoladen-Birnenkuchen (vegan)

Schokolade und Birne passt einfach wahnsinnig gut zusammen. Findet Ihr nicht auch? Das Rezept für diesen Schokoladen-Birnen-Kuchen schwirrte mir deshalb schon eine ganze Weile im Kopf herum. Auf Facebook habe ich euch ja einen Teil meiner neuen Herbstrezepte vorgestellt. Wie schön, dass alle Rezeptbilder so unglaublich gut ankamen und ihr euch unbedingt alle Rezepte auf dem Blog wünscht. Nach und nach werde ich sie in den nächsten Wochen mit euch teilen. Da sich die Mehrheit von euch jedoch das Schokoladen-Birnen-Kuchen-Rezept gewünscht hat, eine gute Wahl, denn der saftige Obstkuchen gehört momentan zu meinen großen Herbstfavoriten, kommt es natürlich auch als erstes auf den Blog.

SchokoBirnenKuchen_2129

Schokolade und Birne. Das passt. Ich glaube da sind wir uns einig. Im Kuchen verarbeitet finde ich die Kombi aber einfach wahnsinnig lecker. Denn erst du den Backvorgang entfalten die Birnen ihr volles Aroma. Dadurch bleibt der Kuchen ausgesprochen saftig. Lauwarm aus dem Ofen schmeckt er für mir am besten, wobei er durchaus auch noch nach 1-2 Tagen super saftig ist, falls er nicht schon vorher verputzt wird. ;)

Mal abgesehen davon, dass der Kuchen super schnell gemacht ist und die perfekte Nascherei für gemütliche Herbstnachmittage ist, passt er aufgrund der Zutaten wunderbar ins Clean-Eating-Konzept.

Mit meiner kleinen Facebook-Umfrage wollte ich natürlich wissen, welche Rezepte bei euch besonders gut ankommen und von welchen ihr euch eventuell mehr wünscht. Dass sich die Mehrheit für den Schokoladen-Birnen-Kuchen entschieden hat, bestätigt mir mal wieder das große Interesse nach gesunden Naschereien.

Naschen muss keinesfalls mit Verzicht einhergehen. Davon bin ich überzeugt. Es bedarf lediglich ein wenig Aufklärung und Wissen über die richtige Auswahl an Lebensmitteln. Wer sich aktiv mit seiner Ernährung und gesunden Lebensmitteln auseinandersetzt, wird schnell feststellen, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung Spaß macht und sich wunderbar in den Alltag integrieren lässt. Genau das versuche ich den Teilnehmern in meinen Clean Eating Workshops immer wieder zu vermitteln. Und dieses Rezept ist mal wieder ein sehr schöner Beweis dafür. Aus wertvollen Zutaten gebacken, schmeckt der Kuchen nämlich kein bisschen langweilig.

Und die enthaltene Schokolade?

Würdet ihr Schokolade mit gesunder Ernährung in Zusammenhang bringen? Vielleicht nicht direkt. Aber Schokolade hat äußerst wertvolle Inhaltsstoffe und gehört ganz klar in die Kategorie Superfoods. Natürlich ist Schokolade nicht gleich Schokolade. Hier gilt es zu differenzieren, aber wer sich für die „richtige“ Schokolade entscheidet darf sie ruhig öter in Maßen genießen. Die Kakaobohne, aus der jede Schokolade gemacht wird, zählt zu den hochwertigsten, vitalstoffreichsten und komplexesten Nahrungsmitteln. In kleinen Mengen verzerrt soll sie zur Senkung des Blutdrucks und Gesamtcholesterins beitragen und die geistige Leistungsfähigkeit verbessern.

Das hört sich doch sehr vielversprechend an, oder? Aber Obacht! Entscheidet euch bei der Zubereitung von Schokoladenkuchen und -Süßspeisen nach Möglichkeit für Rohkakaopulver. Kakaopulver in Rohkostqualität ist gesünder und enthält keine zusätzlichen Aroma-, Farb- und Konservierungsstoffe. Rohschokolade und Rohkakaopulver findet Ihr in jedem Bioladen oder Reformhaus. Über die wertvollen Inhaltststoffe von Rohkakao habe ich auch noch mal einiges in diesem Beitrag zusammengefasst.

Schokoladen-Birnenkuchen

SchokoBirnenKuchen_2124

Zutaten

400 g Vollkornmehl

50 g Kokosmehl

6 EL Kakaopulver in Rohkostqualität

150 g Vollrohrzucker

50 g gemahlene Mandeln

1 Prise gemahlene Vanille

½ TL Zimt

100 g gehackte dunkle Schokolade

1 Päckchen Weinstein Backpulver

150 ml Kokosöl

500 ml Mandelmilch

3-4 kleine (reife) Birnen

200 g Schoko-Kuvertüre oder schnell Selbermachen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Die trockenen Zutaten mit der gehackten Schokolade in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Anschließend das Kokosöl erwärmen und mit der Mandelmilch zur Schoko-Mehl-Mischung zufügen.
  2. Alles gut miteinander verrühren und in eine gefettete Backform füllen.
  3. Die Birnen waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien, vierteln und ein wenig in den Teig eindrücken.
  4. Den Kuchen bei 180° Grad ca. 50 – 55 Minuten backen.
  5. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, mit der Schokoladen Kuvertüre bestreichen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply