Skin Foods – Natürlich schön naschen. (Rezept: Beauty Himbeer-Schokoschnitten)

Wenn du meinen Blog bereits länger liest, dann weißt du bereits, dass mir das Thema Beauty und Skin Foods seit Jahren sehr am Herzen liegt. Kein Wunder, denn schließlich betrifft uns das Thema früher oder später alle. Grund zur Panik gibt es dennoch nicht. Wir haben es nämlich selbst in der Hand! Um dem natürlichen Alterungsprozess positiv zu begegnen und eine gesunde pralle Haut zu wahren, spielen sowohl unsere Ernährung wie auch gesunde und angepasste Lebensstilfaktoren eine entscheidende Rolle. Studien zu Folge geht man heute davon aus, dass dieser Anteil mehr als 70 Prozent ausmachen und die Gene im Umkehrschluss nur einen 30 prozentigen Anteil übernehmen. Wie du lebst, ob du dich regelmäßig bewegst, welche Lebensmittel du dir zuführst, und, ob du dir ausreichende Ruhephasen gönnst, macht einen Großteil in Richtung Natural Aging aus. Vielleicht verstehst du jetzt auch besser, weshalb ich in diesem Zusammenhang gerne von Beauty inside out spreche.

Aber zurück zu Beauty & Skin Foods…

Unsere Nahrung hält wundervolle Nährstoffe für dich bereit die nicht „nur“ gesund sind, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes schön machen. Ja, du hast richtig gelesen: gesundes Essen macht schön. Das heißt, an dem Sprichwort: Wahre Schönheit kommt von innen, ist also tatsächlich etwas dran.

Weil mich das Thema selbst so fesselt und ich absolut davon überzeugt bin, dass wir, um ein strahlend schönes Hautbild zu erhalten, die besten Beauty und Skin Foods über unsere tägliche Ernährung ganz einfach zu uns nehmen können, gab es hierzu im letzten Jahr gleich mehrere Beauty & Skin Foods Workshops. Die Ernährung übernimmt in diesem Zusammenhang nämlich einen Großteil.

Eine ungesunde Ernährung wird auf Dauer in Form von Pickeln, Rötungen und Entzündungen auf der Haut sowie in Form von brüchigen Nägeln und Haarausfall sichtbar. Auf der anderen Seite gibt es tolle Beauty-Foods, die unsere Hautalterung verlangsamen, für ein ebenes Hautbild sowie starke Haare und Nägel sorgen. 

Und das geht sogar mit leckeren Naschereien. Wie wären zum Beispiel diese Beauty Himbeeren-Schokoschnitten? Sie enthalten alles, was deiner Hautgesundheit schmeichelt. Gesund und schön naschen kannst du dich also tatsächlich auch ;)

Die Wunderwaffe heißt ANTIOXIDANTIEN. Aufgrund ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften dienen sie als Radikalfänger und schützen so unsere Zellen. Natürliches Anti-Aging, also. Auch Vitamine und Mineralstoffe sind für den Körper essenziell, um Bindegewebe sowie Haare und Nägel aufzubauen. Deswegen sind auch sie ein wichtiger Bestandteil der Ernährung. Hier findest du einen ausführlichen Artikel zum Thema Antioxidantien.

Leckere Beauty-Foods aus Obst & Gemüse sind Top Antioxidatien-Lieferanten

Wenn du dich jetzt fragst, wo diese Antioxidantien drinnen stecken, gibt es eine einfache Antwort: Obst und Gemüse sind top Lieferanten. Ganz vorn mit dabei ist Beerenobst. Him-, Johannis- und Erdbeeren sind die Spitzenreiter. Aber auch Oliven, Spinat, Paprika, Zwiebeln, Pilze, Auberginen und Orangen können freie Radikale gut abwehren. Kartoffeln, Lauch, Banane, Sellerie und Möhren sind zwar ebenfalls gesund, bilden aber eher das Schlusslicht in puncto Antioxidantien-Gehalt. 

Gewürze & Kräuter enthalten zahlreiche entzündungshemmende Eigenschaften

Neben frischem Obst und Gemüse zählen Gewürze ebenfalls zu den Beauty-Foods. Kurkuma, Ingwer und frische Kräuter enthalten nämlich reichlich Vitamine und Mineralstoffe, die Haut, Haaren und Nägeln schmeicheln. Gleiches gilt übrigens für Hülsenfrüchte, Nüsse und Vollkornprodukte. 

Hier habe ich dir einen Überblick über die wichtigsten Beauty-Foods erstellt: 

  •  Beerenobst steckt voller Antioxidantien und kann somit die Haut vor Alterungsprozessen schützen
  • Hülsenfrüchte, Fermentiertes, Pseudogetreide (z.B. Hirse), grünes Gemüse liefert viele B-Vitamine, die bei der Hauterneuerung helfen und Haut und Haare stärken
  • Avocados, Samen und Nüsse liefern wertvolles Biotin, das Nägel und Haare kräftigt
  • Hirse, Hafer und Gerste sind tolle Silizium-Lieferanten, die das Bindegewebe stärken
  • Hafer, Grünkohl, Spinat und Linsen sorgen mit ihrem enthaltenen Eisen für starke Haare und Nägel

Beauty Himbeer-Schokoschnitten

Das Rezept ist eine wahre Beauty & Eiweiß-Bombe. Kichererbsen liefern ca. 20 g, Erdnüsse ca. 25 g wertvolle Proteine auf 100g. Himbeeren, Schokolade und Kichererbsen sind enorm antioxidatienreich. Mit der richtigen Zutatenauswahl ist „Gesund & schön Naschen“ also durchaus möglich und ein Leichtes.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Dessert
Keyword: Kuchen, Schokolade
Portionen: 12 Portionen
Autor: Adaeze

Zutaten

  • 350 g Kichererbsen abgetropft
  • 125 g Erdnussbutter oder Mandelmus
  • 100 ml Ahornsirup
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Meersalz
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 50 g gehackte dunkle Schokolade

Zutaten Himbeerfüllung

  • 200 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 1 EL Chia Samen

Zutaten Schokocreme

  • 2 reife Avocados
  • 60 ml Pflanzendrink (z. B. Mandel)
  • 30 g Rohkakaopulver
  • 30 ml Ahornsirup

Anleitung

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten (bis auf die Zutaten fürs Topping) in eine Küchenmaschine geben und zu einer cremigen Teigmasse mixen. Der Teig sollte nun schön cremig und trotzdem etwas zäh sein.
  • Den Teig gleichmäßig in der Backform verteilen, etwas andrücken und mit gehackter Schokolade bedecken.
  • Alles für ca. 20-25 Minuten in den Ofen geben und nach 20 Minuten den Zahnstocher-Test machen. Es kann in der Mitte ruhig noch etwas „feucht“ sein, sollte aber außen schön kross sein.
  • Anschließend abkühlen lassen und in kleine Stück schneiden.

Zubereitung Himbeerfüllung

  • Himbeeren mit etwas Flüssigkeit in einen Topf geben. Kurz aufkochen (bis sie zerfallen). Anschließend gut auskühlen lassen und Chia Samen einrühren, damit sich die Masse verfestigt.

Zubereitung Schokocreme

  • Das Avocado-Fruchtfleisch vorsichtig vom Kern lösen und zusammen mit den übrigen Zutaten im Mixer zu einer cremigen Masse mixen. 
  • Eine Hälfte der Schnitten mit der Himbeercreme bestreichen. Eine weitere Hälfte darüber geben und abschließend mit Avocado-Schokocreme bestreichen. 
  • Luftdicht verschlossen im Kühlschrank halten sich die Schnitten ca. 2-3 Tage. Mein Tipp: Bereite sie gleich in größerer Menge zu und friere einen Teil ein. Im Gefrierfach sind sie bis zu 3 Monate haltbar.
Previous Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply