Gesundes Schoko-Creme-Schicht-Dessert

Ein Dessert, das auch gefrühstückt werden kann… Das sind die besten Rezepte, richtig? Genau so ein Rezept habe ich heute für dich. Mit diesem gesunden Schoko-Creme-Schicht-Dessert machst du definitiv nichts falsch. Hierin verstecken sich viele gesunde Zutaten. Dazu ist es schnell zubereitet und unglaublich köstlich, vor allem auch, weil Schokolade und Beeren immer eine Win-Win-Kombi sind. Das Rezept ist eines der Rezepte, die bei mir im letzten Jahr zur Weihnachtszeit entstanden sind. So ganz langsam dürfen wir uns um unsere Weihnachtsrezepte Gedanken machen. Da wir allerdings um und an Weihnachten in der Regel alle ziemlich eingebunden sind, brauchen wir dringend unkomplizierte Rezepte, die sich gut vorbereiten lassen. Und genau so eines habe ich für dich.

Vielleicht hört sich ein Schicht-Dessert-Rezept für dich im ersten Moment aufwändig an? Ich kann dich beruhigen. Ist es nicht. Im besten Fall bereitest du die einzelnen Schichten separat vor – sie lassen sich nämlich auch wunderbar für andere Rezepte verwenden – und kannst das Dessert innerhalb von 5 Minuten zubereiten. Es ist deshalb ein unglaublich dankbares Rezept wenn Gäste kommen, da alles im Vorfeld mühelos in Ruhe vorbereitet werden kann.

Und da wir ja ganz allmählich mit etwas größeren Schritten auf Weihnachten zugehen, ist dieses Schoko-Creme-Schicht-Dessert vielleicht genau das richtige für den Weihnachtsabend oder –morgen.

Was macht dieses Schicht-Dessert so gesund?

Der Schokoladenpudding ist aus Süßkartoffel und Rohkakao zubereitet. Es ist ein einfaches Grundrezept, das ich im letzten Jahr mal ausprobiert habe. Damals dachte ich mir, das was mit Avocado funktioniert, muss theoretisch auch mit Süßkartoffel funktionieren. Tut es. Mit Kürbis übrigens genauso gut. Falls du mein Rezept für einen Schokokuchen mit Kürbis bereits ausprobiert hast, konntest du dich vielleicht schon davon überzeugen. Mein Grundrezept die Zubereitung des Süßkartoffel-Schokopuddings findest du in diesem Beitrag.

Und nun zu den gesundheitlichen Fakten…

Süßkartoffeln sind reich an Beta-Carotin, was man an ihrer prächtigen Orangefärbung erkennen kann. Beta-Carotin wandelt unser Körper in Vitamin A um, was wiederum positiv für Haut, Haare und Nägel ist.

Süßkartoffeln enthalten auch jede Menge Vitamin B6, Vitamin E und zahlreiche Biotine. Diese Vitamine sind für wichtige Stoffwechselfunktionen im Körper verantwortlich, helfen bei der Zellerneuerung und schützen vor oxidativen Stress. Die zahlreichen Mineralstoffe wie Mangan, Kupfer und Eisen sorgen für ein gesundes Zusammenspiel von Nerven und Muskeln sowie für eine gute Blutbildung.

Süßkartoffeln enthalten Anthocyane (wichtige sekundäre Pflanzenstoffe), das sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung verfügen und bei der Bekämpfung zahlreicher Krankheiten unterstützen können.

Ist doch wunderbar, wenn man all das im Dessert verarbeiten kann, oder? Geschichtet habe ich das ganze mit Joghurt. Wenn du magst, oder vegan lebst, kannst du dich hierbei für eine pflanzliche Variante entscheiden. Naturjoghurt passt aber mindestens genauso gut. Getoppt ist das Dessert mit köstlichem Apfel-Cranberry-Kompott. Über die vielen gesundheitlichen Vorzüge von Cranberrys habe ich in anderen Beiträgen schon ganz oft geschrieben. Cranberrys sind ein wunderbares Superfood mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Die leicht säuerlichen Powerbeeren besitzen zahlreiche Antioxidantien, die unsere Zellen vor freien Radikalen schützen. Aufgrund ihres hohen Vitamin C-Gehalts stärken sie Abwehrkräfte und unsere Herzgesundheit. Im Winter (frische Cranberrys gibt es nur von Oktober bis Januar) nutze ich die wunderbaren Eigenschaften von Cranberrys immer wieder gerne. Anstatt Cranberrys kannst du aber auch jederzeit andere Früchte verwenden. Das Kompott schmeckt nämlich mindestens genauso gut mit unseren heimischen Beeren.

Ich bin gespannt, was du über diese Kombi denkst. :)

Gesundes Schokocreme-Schicht-Dessert

Das Dessert besteht aus gesunden Zutaten. Die Schoko-Creme ist aus Süßkartoffel gemacht und wird Joghurt und Cranberry-Apfel-Kompott geschichtet.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Breakfast, Dessert
Portionen: 2 Portionen
Author: Adaeze

Zutaten

  • 2-3 große Äpfel
  • 4 EL Natur-Joghurt (oder pflanzlich)
  • 200 g frische Cranberrys
  • 1 Orange
  • 1 EL Reissirup oder Honig
  • 1 Prise Zimt
  • 4 EL Süßkartoffel-Schokopudding

Anleitung

  • Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Cranberries und Orangensaft in einen Topf geben. Reissirup und Zimt zugeben und 5-6 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  • Je 2 EL Süßkartoffel-Schokoladenpudding auf zwei Gläser verteilen und mit Joghurt und Apfel-Cranberry-Kompott schichten.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply