Gesunder (Vollkorn-) Milchreis mit Beeren-Kompott {zuckerfrei}

Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob sich Milchreis auch etwas gesünder – sprich, ohne Zucker und eine gesündere Alternative zu weißpoliertem Langkorn- oder Milchreis halten kann. Aber klar geht das, sogar richtig gut und super einfach. Das Milchreis-Rezept, das ich Dir heute vorstelle, enthält nämlich gar keinen Zucker, dafür aber jede Menge Vitamine und Mineralstoffe, da mit Vollkorn statt mit weißem Reis zubereitet. Vielleicht fragst du dich gerade: Wie jetzt Milchreis ohne Zucker und in der Vollkornvariante? Schmeckt das? Ja, das schmeckt und zwar super lecker.

Gesunder Milchreis – aus Vollkorn Reis zubereitet

Aber noch mal von vorne. Wenn du Milchreis gesünder halten möchtest, dann verwende für die Zubereitung Vollkorn Reis. Warum? Vollkorn macht länger satt, ist gut für die Verdauung und hilft, den Blutzuckerspiegel im Zaum zu halten.

Warum ist Vollkorn Reis so gesund?

Der dir wahrscheinlich so geläufige weiße Reis ist poliert. Er erhält seine reine Farbe durch das Schälen der Körner. Jedoch stecken genau hier in der Schale, zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, die wichtig für unsere Gesundheit sind. Wenn du von diesen Nährstoffen profitieren möchtest, dann solltest du dich, wann immer möglich, für die Vollkornvariante entscheiden. Hierin bleiben nicht nur zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe erhalten, in Vollkornreis stecken nämlich auch viele Ballaststoffe. Ballaststoffe halten unseren Darm in Schwung und der Blutzuckerspiegel bleibt durch die langsamere Verdauung stabil, was für ein längeres Sättigungsgefühl und keine Heißhungerattacken sorgt.

Die Zubereitung

Vollkorn Reis muss zwar etwas länger gegart werden (etwas doppelt so lange), ich finde jedoch, dass sich dieser Zeitaufwand absolut lohnt. Zumal ich Vollkorn Reis ganz im Sinne von Meal Prep in der Regel in größerer Menge vorkoche und dann gut verschlossen, über mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahre.

Genau so ist dieses Milchreis-Rezept entstanden. Nachdem noch eine Portion Vollkorn Reis von meiner Mittagsmahlzeit übrig war, gab es am nächsten Morgen einfach ein Milchreis-Porridge. Mit Mandelmilch eingekocht und einer kräftigen Prise Zimt „gesüßt“, brauchst dem köstlichen Frühstücksgericht sorgar keinen zusätzlichen Zucker mehr zufügen. Mit selbst gemachten Beeren-Kompott und knackigen Nüssen zum Beispiel Wal- und Haselnüssen schmeckt mir das Rezept übrigens am besten.

Wie isst du Milchreis am liebsten?

Gesunder (Vollkorn-) Milchreis mit Beeren-Kompott

Dieses Rezept ist Dank der Zubereitung mit Vollkornreis Vitamin- und Mineralstoffreich und kommt ohne zugesetzten Zucker aus.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 200 g gekochter Vollkornreis Mein Tipp: Koche den Reis bereits am Abend vor)
  • 200 ml Mandelmilch oder Pflanzen-Drink nach Wahl
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL Kokosöl
  • 200 g Beeren nach Wahl
  • 1 EL Leinsamen (geschrotet) oder Chia Samen
  • 2 EL Reis-, Ahornsirup oder Honig
  • 1 EL gehackte Walnüsse
  • 1 EL gehackte Haselnüsse

Anleitung

  • Reis nach Packungsanleitung garen. Den gekochten Reis mit Mandelmilch, Kokosöl und einer kräftigen Prise Zimt im Topf erwärmen und alles ca. 6-7 Minuten einköcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Beeren-Kompott zubereiten. Für das Kompott Beeren 2 EL Ahorn- oder Reissirup (frisch oder tiefgefroren) in einen Topf geben und kurz einkochen.
  • Den Milchreis abschließend nach Belieben mit Beeren-Kompott und gehackten Nüssen garnieren.

Anmerkungen

Ich empfehle den Reis vorzukochen und am Morgen lediglich in der Mandelmilch aufzuwärmen.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply