Bowl-Rezepte: gesunde schnelle Meal Prep-Küche für die ganze Woche.

Du hast keine Zeit und Idee, was du die Woche essen/kochen kannst? Da geht es dir nicht anders, wie mir manchmal. Mein Tipp: Entdecke Bowls für dich. Sie sind gesund, schnell gemacht und absolut Meal Prep-tauglich. 

Vor allem dann, wenn in der Woche wenig Zeit zum Kochen bleibt, sind Bowls die perfekte Mahlzeit um dich vielseitig, ausgewogen und gesund zu ernähren. Das Beste an Bowls: du kannst sie immer wieder variieren und neu zusammenstellen, sodass sie niemals eintönig werden.

Was ich aber noch viel spannender finde: du bestimmst was in der Schüssel landet und nimmst somit auch gleichzeitig Einfluss auf deinen Nährstoff-Mix. Außerdem sie Bowls die perfekten Meal Prep Rezepte. Ganz nach dem Motto: 1x vorbereitet und gekocht, an 5 Tagen unterschiedlich genießen.

Du möchtest mehr über Clean Eating und die richtige Nährstoffe erfahren und wissen, wie du dir gesunde ausgewogene Meal Prep Mahlzeiten mühelos für die Woche zubereitest?

Dann melde dich für meinen Clean Eating & Meal Prep Live Workshop an.

Alle Informationen findest du hier.

Darum wirst du Bowls lieben…

Ich bin mir sicher, dass auch du Bowls in deinem Alltag lieben wirst. Einige Gründe die dafür sprechen, den Meal Prep Bowl-Trend unbedingt eine Chance zu geben und im Alltag auszuprobieren. Habe ich dir hier zusammengefasst…

Sie sind schnell & einfach zubereitet.
In der Schüssel landet das, was schmeckt und gefällt. Von Salat über Getreide bzw. Pseudogetreide bis hin zu frischem Gemüse und Obst. Dabei kannst du das Mengenverhältnis der einzelnen Lebensmittel deinem persönlichen Geschmack und Bedürfnissen anpassen..

Sie enthalten die geballte Ladung an Nährstoffen.
Eine Schüssel deckt alles ab. Hülsenfrüchte, Pseudogetreide, Gemüse und Obst sorgt für den nötigen Mix an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen, die dein Körper braucht, um fit zu sein. Gesunde Fette lassen sich einfach z.B. durch die Zugabe von Avocados, Nüssen oder wertvollen Ölen und Samen zufügen.

Sie sind abwechslungsreich und vielseitig.
Bei der Zubereitung heißt es: erlaubt ist, was schmeckt! Ich rate jedoch dazu, wann immer möglich, vor allem frisches Gemüse und Blattgrün saisonal und regional einzukaufen. Das garantiert noch mehr wertvolle Nährstoffe, da sie nicht auf der Strecke bleiben..

Sie sind leckere Resteverwerter.
Ob Gemüse, Nudeln, Reis oder selbst gemachtes Salatdressing. Mit einer Kombination aus neuen frischen Zutaten lässt sich aus dem Vortagsrest schnell eine neue Mahlzeit zusammenstellen.

Sie sind die ideale Meal Prep Mahlzeit.
Dadurch dass du quasi alles vom Vortag verwerten kannst und sich die meisten Zutaten problemlos für ein paar Tage vorbereiten bzw. vorkochen lassen, sind Bowls die perfekte Meal Prep Mahlzeit. Noch mehr Bowl-Rezeptinspiration findest du in diesem Beitrag.  

Hast du den Bowl-Trend für dich als Meal Prep-Trend schon entdeckt?

Asia Summer Bowl mit Reisnudeln

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: asia bowl, bowl, chili bowl
Portionen: 2 Portionen
Autor: Adaeze

Zutaten

Zutaten Bowl

  • 100 g Reisnudeln
  • 2 Karotten
  • 1 Avocado
  • 1 Zucchini
  • ½ Brokkoli
  • 2 Handvoll Salatblätter z.B. Romana
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 1 gute Handvoll frische Kräuter z. B. Koriander, Minze, Thai-Basilikum
  • 1 EL weißer Sesam
  • 2 EL gehackte Erdnüsse

Zutaten Erdnuss-Tahin-Dip

  • 3 EL Erdnussbutter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 St. Ingwer daumengroß
  • 4 EL Tahini (Sesampaste)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 Orange
  • 60 ml Pflanzendrink nach Wahl (z. B. Hafer-, Mandel)

Anleitung

Zubereitung Bowl

  • Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Abgießen und zur Seite stellen.
  • Die Karotten, Zucchini und Brokkoli waschen. Karotten und Zucchini mit einem Gemüseschäler in sehr feine Streifen schneiden. Brokkoli in kleine Röschen teielen. Die Avocado halbieren, vom Kern löseen und in Streifen schneiden. Die Salatblätter waschen und trocknen. Die Kräuter waschen und trocken tupfen.

Zubereitung Erdnuss-Tahin-Dip

  • Knoblauch und Ingwer grob hacken. Die Orange auspressen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und anschließed mit allen weiteren Zutaten zu einer cremigen Sauce mixen. Je nach Konsistenzwunsch wird nach Belieben noch etwas Wasser oder Pflanzenmilch hinzugefügt.
  • Die Bowl-Zutaten in eine große Schüssel geben und anrichten. Mit Sesam, Erdnüssen und Kräutern und Avocado garnieren und mit der Erdnuss-Tahin-Sauce servieren.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Melde dich zum kostenlosen Newsletter an.

Und erhalte das Clean Eating Booklet mit vielen Infos & Tipps für deine gesunde Ernährung.