Tomaten-Linseneintopf mit Grünkohl | Abwehrkräfte stärken.

Die aktuelle Jahreszeit ist genau die Zeit des Jahres, die unser Immunsystem bis aufs Äußerste fordert. Temperaturschwankungen machen uns zu schaffen und überall schwirren Viren in der Luft umher. Was jetzt an oberster Stelle stehen sollte, ist das Immunsystem zu stärken. Nichts einfacher als das, wenn wir in Sachen Zutaten ein wenig geschickt vorgehen. Entscheiden wir uns für die „richtigen“ Nahrungsmittel, dann können wir viel tun, um unser Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken. Unsere heimischen Vital- und Nährwertbomben haben gerade alle Saison. Das sollten wir nutzen, um der nass-kalten Jahreszeit entpannt gegenüber zu stehen.

Wie wäre es mit einem wärmenden Tomaten-Linseneintopf mit frischem Grünkohl?

Ich bin es ja gewohnt, dass die Meinungen bei Grünkohl weit auseinanderdriften. Vielleicht gehörst auch du zu den Zweiflern? Viele von uns kennen Grünkohl ausschließlich als klassisch deutsches Eintopfgericht. Leider ist die klassische Variante am Ende oftmals viel zu würzig und viel zu verkocht. Am Ende bleibt von unserem wunderbaren Kohlgemüse leider gar nichts Gesundes mehr übrig. Denn stark verkocht, bleiben sowohl der Geschmack, als auch die vielen guten Inhaltsstoffe, die unser heimisches Powergemüse zu bieten hat, auf der Strecke. Kein Wunder also, dass es bei Grünkohl gewisse Vorbehalte gibt.

Nicht so bei dieser Version. Richtig zubereitet, ist Grünkohl unglaublich lecker und eine absolute Nährstoffbombe. Also falls sich deine Begeisterung in Sachen Grünkohl bisher in Grenzen hielt, dann möchte noch mal bitten, diesem tollen Superfood eine Chance zu geben.

Warum ist Grünkohl so unglaublich gesund?

Grünkohl enthält alles, was wir gerade jetzt so dringend brauchen können, um unser Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken. Falls du also zu denen gehörst, die Grünkohl bisher nicht so spannend fanden, dann bitte ich dich hiermit noch mal offiziell dieser wunderbaren Kohlsorte eine neue Chance zu geben. Anhand der hohen Nährwerte ist Grünkohl nämlich unschlagbar. Grünkohl wird auch als die Königsklasse unter den Kohlsorten bezeichnet, einfach deshalb, weil er anhand der Inhaltsstoffe mit keiner anderen Kohlsorte vergleichbar ist. Dazu wächst unser heimisches Superfood mitten vor unserer Haustüre. Greife hier deshalb bitte unbedingt nach Herzenslust zu denn:

Grünkohl stärkt das Immunsystem

  • Bereits 100 g Grünkohl genügen, um uns mit mehr als den täglich empfohlenen 100 mg Vitamin C zu versorgen! Das stärkt unser Immunsystem auf natürliche Weise.

Grünkohl stärkt die Knochen

  • Grünkohl enthält eine hohe Portion an Kalzium, was unsere Knochen stärkt.

Grünkohl wirkt gegen Entzündungen

  • Das im Blattgrün enthaltene Vitamin K und die Omega-3-Fettsäuren wirken gleichzeitig entzündungshemmend und sollen vor chronischen Krankheiten schützen.

Grünkohl hilft als natürliches Antioxidants gegen Zellschäden

  • Antioxidantien schützen unsere Zellen vor freien Radikalen. Je mehr Antioxidantien in einem Lebensmittel enthalten sind, desto besser dient dies unserem Zellschutz. Grünkohl ist mit seinem besonders hohen Nährstoffgehalt besonders antioxidantienreich. Neben zahlreicher Vitamine und Mineralstoffe gilt vor allem der hohe Vitamin A- und E-Gehalt als Schutz vor freien Radikalen.

Grünkohl macht schlank

  • Grünkohl enthält im Vergleich zu anderen Kohlsorten jede Menge Eiweiß aber kaum Kalorien. Vor allem mit der Absicht einer Gewichtsreduktion ist es empfehlenswert die tägliche Eiweißzufuhr zu erhöhen. Das klappt mit Grünkohl ganz wunderbar. Nicht mal 1 g Fett pro 100 g ist in den Blättern enthalten. Dafür jede Menge Eiweiß und zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe. Das bietet einen hohen Ballaststoffgehalt, hält die Verdauung in Schwung, macht lange satt und hilft gleichzeitig bei der Gewichtsregulierung.

Falls du bisher noch nicht so überzeugt warst, dann hoffe ich, dass dich mein Eintopfrezept (und die vielen gesundheitlichen Vorteilen von Grünkohl) spätestens jetzt überzeugt haben. In diesem Rezept wird der Kohl nicht ewig verkocht. Dadurch bleibt  er schön knackig, was man sofort schmeckt. Außerdem sind dir durch die schonende Zubereitung die geballte Ladung an Vitaminen garantiert. Gerade wenn es um die Zubereitung von Gemüse geht, ist es wichtig möglichst schonend zu kochen, da die darin enthaltenen Vitamine und Nährstoffe äußerst hitzeempfindlich sind. Sprich: Wenn du viel zu heiß kochst, wirst du nicht mehr von den zahlreichen gesunden Inhaltsstoffen profitieren.

Hast du Lust das Rezept auszuprobieren? Ich freue mich auf Dein Feedback.

© Maria Schiffer Photography

Tomaten-Linseneintopf mit Grünkohl

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Main Course
Keyword: grünkohl, Grünkohleintopf, linseneintopf
Portionen: 4 Personen
Author: Adaeze

Zutaten

  • 250 Gr. rote Linsen
  • 400 Gr. Frische geschälte Tomaten oder aus der Dose, falls es schnellgehen muss
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4-6 Grünkohlblätter, ohne Stängel, grob gehackt
  • 2-3 getrocknete Tomaten, gehackt
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL Kurkuma
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet

Anleitung

  • Strunk der Tomaten und die äußere Schale entfernen. Mein Tipp: zum Übergieße kurz mit kochendem Wasser. Danach löst sich die Schale fast von selbst. Die Grünkohlblätter von dem Strunk entfernen und grob hacken.
  • Nun die Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauchzehe und Linsen kurz andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, 2 TL Kurkumapulver, das Lorbeerblatt, Tomaten und getrocknete Tomaten zugeben. Alles 10 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend Grünkohlblätter zufügen und alles weitere ca. 10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen. Den Eintopf mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply