Rhabarber Quinoa-Kuchen (vegan & glutenfrei)

Bevor sich die Rhabarberzeit dem Ende neigt, möchte ich euch dieses Rezept für einen Rhabarber Quinoa-Kuchen noch vorstellen. Bei einem saftigen Rhabarber-Kuchen muss ich einfach immer zugreifen. Viel zu sehr liebe ich den leicht süß-säuerlichen Geschmack, den frischer Rhabarber mit sich bringt. Im Kuchen finde ich diese Kombination unschlagbar gut und freue mich daher immer wieder neue Rezepte zu entdecken.

Quinoa_rhabarber_9546

Das Rezept für diesen Quinoa-Rhabarber-Kuchen habe ich vor einer Weile in der Bio-Zeitschrift Schrot & Korn entdeckt. Aufgrund der guten Zutaten hat es mich sofort angesprochen. Neben Rhabarber, besteht der Kuchen aus Zutaten wie Quinoa, frischen gemahlenen Mandeln oder Mandelmus. Damit passt er natürlich perfekt ins Clean Eating Konzept und musste sofort getestet werden.

Ein kleinwenig habe ich das Rezept nach meinen Vorstellungen angepasst. Ihr kennt mich ja mittlerweile und wisst, dass ich mich an Rezeptvorgaben nur selten halte. Viel lieber passe ich die Dinge nach meinen Vorstellungen an. Und so habe ich anstatt Dinkelmehl Buchweizenmehl verwendet. Ich mag den nussigen Geschmack von Buchweizen einfach sehr gerne. Zusätzlich bleibt der Kuchen dadurch glutenfrei, was ein Vorteil für Diejenigen ist, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden. Anstatt Pflanzenmargarine habe ich mich für Kokosöl entschieden und Zucker durch Reismalz und Kokosblütenzucker ersetzt. Das Ergebnis finde ich ausgesprochen lecker. Der Quinoa-Kuchen bleibt nach dem Backen super saftig und schmeckt am besten noch warm aus dem Ofen. Dazu eine Kugel Vanilleeis und der das Wochenende kann beginnen.

Was denkt Ihr? Habt ihr Lust ihn auszuprobieren? Der Kuchen ist nämlich nicht nur gesund und lecker, sondern auch super schnell zubereitet

 

Rhabarber Quinoa-Kuchen

Quinoa_rhabarber_9546

Zutaten

50 g Canihua (oder Quinoa)

50 g Quinoamehl

50 g Mandeln, gemahlen

100 g Buchweizenmehl

30 g Kokosblütenzucker

30 g Reismalz

½ TL Zimt

½ TL Vanillepulver

1 ½ TL Backpulver

1 Prise Salz

60 g Kokosöl

50 g Mandelmus

250 g Mandelmilch

Zesten einer ½ Bio-Zitrone

120 g Rhabarber

Puderzucker + Mandelblättchen nach Belieben

Zubereitung

  1. Backofen auf 160°C vorheiten
  2. Canihua mahlen. Zusammen mit den trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  3. Kokosöl im Topf schmelzen, vom Herd nehmen und Mandelmus, -milch und Zitronenzesten vermengen
  4. Flüssige und trockene Zutaten gut miteinander verrühren und in eine gefettete Springform (16 cm Durchmesser) füllen.
  5. Rhabarber schälen, in Stücke schneiden, auf den Teig geben und leicht andrücken.
  6. Auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Nach Belieben mit Puderzucker und Mandelblättchen besträuben und mit Vanilleeis servieren.

4 Kommentare

  1. Ferenc

    Hallo Adaeze,

    das Rezept haut mich grad um, mag marmorigen Kuchen sehr ,) nur das gluten nicht, muss deins unbedingt ausprobieren, hoffe kriege irgendwo noch Rhababer.

    Liebe Grüße
    Ferenc

  2. Adaeze

    Hallo Fernec,
    vielen lieben Dank. Das freut mich sehr. Rhabarber kannst du sicherlich auch durch eine andere Obstsorte ersetzen. Apfel passt bestimmt auch wunderbar. Viel Spaß beim Nachbacken und liebe Grüße, Adaeze

  3. Julia

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Kuchenrezept!
    Ich bin richtig begeistert, das ist der beste glutenfreie und vegane Obstkuchen, den ich bisher ausprobiert habe! <3
    Da meine Springform etwas größer ist habe ich die 1,5 fache Menge mit einem ganzen Päckchen Backpulver gemacht. Der Kuchen ist richtig gut gelungen, das Einzige was ich beim nächsten Mal abändern werde ist die Menge an Süßungsmittel, er dürfte noch ein wenig süßer sein für meinen Geschmack.
    Ansonsten wirklich ganz wunderbar, sehr empfehlenswert! :)

  4. Adaeze

    Liebe Julia,
    das freut mich sehr. Und klar, an der Süße kann man natürlich arbeiten, das ist ja ganz individuell
    ;)
    Viele liebe Grüße,
    Adaeze

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren…

Follow Me
Suchen
Willkommen

Ich bin Adaeze, holistische Ernährungsberaterin und Health & Life Coach. Bei mir dreht sich alles um natürliche Ernährung, Gesundheit, Natural Beauty & Anti-Aging. Ich möchte Dir zeigen, dass eine gesunde Ernährung und ein ganzheitlich bewusstes Leben kein Verzicht bedeutet, sondern Spaß macht und sich auf natürliche Weise, mit Freude und Leichtigkeit, in den Alltag integrieren lässt. 

Über mich | Credo

Easy Detox

Drücke auf Reset und starte neu. Erfahre mehr über mein 7-Tage Easy Detox-Programm für Dein strahlendes ICH.

Clean Eating Challenge

Du möchtest Dich gesund ernähren und sehnst Dich nach Entlastung? Dann mach mit bei meiner kostenlosen Clean Eating Challenge. 

Rise & Shine Gewürz

Rise & Shine enthält meine Lieblingsgewürze in Bio-Qualität – für einen zauberhaften Morgen und energiereichen Tag – zusammengestellt.

Mein Buch

NATÜRLICH GUT. Tipps und leckere Rezepte für ein gesundes und glückliches Leben. 

Podcast

Das erwartet dich im Podcast Erfahre mehr. Jetzt überall kostenlos anhören. Hier geht’s zu den ersten Episoden.

Retreat Mallorca 2021

Meine Retreats sind wie ein Kurz-Urlaub für Körper, Geist und Seele. Hier kannst du neue Lebensenergie tanken und den Blick wieder auf das Wesentliche, nämlich Dich, richten.

Termin: 14.10.-21-10.2021 

Video Retreat Mallorca
Newsletter