Entspannt in den Tag | Overnight Oats mit Manuka.

Wie bist du heute in den Tag gestartet? Hast du gefrühstückt und wenn ja, kannst du dich an dein Frühstück von heute Morgen noch erinnern? Weißt du noch welche verschiedenen Geschmäcker du dabei im Mund wahrgenommen hast? Oder warst währenddessen gedanklich schon wieder ein zwei Schritte weiter und hast im Kopf bereits die To-do-Liste des Tages abgearbeitet?

Wenn ja, dann geht es dir wahrscheinlich wie vielen anderen auch. Anstatt entspannt und selbstbestimmt in den Tag zu starten, neigen wir dazu gedanklich immer einen Schritt voraus zu sein. Wir versuchen, ohne unseren Blick dabei nach rechts oder links abschweifen zu lassen, die anstehenden Aufgaben des Tages, ganz gleich ob beruflicher oder privater Natur, möglichst effizient abzuarbeiten und fühlen uns am nicht selten fremd gesteuert und abgehetzt.

Gehe achtsam mit dir um!

Erkennst du dich vielleicht in dieser Spirale der Gewohnheiten wieder? Was am Ende auf der Strecke bleibt bist du.

*Enthält Werbung für Manuka Health.

Achtsamkeit ist Aufmerksamkeit…

…Und zwar Aufmerksamkeit für all das, was um dich herum geschieht. Achtsamkeit zielt darauf ab, das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu erhöhen. Du öffnest deinen Blick und konzentrierst dich ganz bewusst auf dich, deinen Körper, deine Gefühle, deine Mitmenschen und nimmst deine Umwelt bewusst wahr. Dadurch lebst du im Hier und Jetzt und kannst Stress minimieren. Studien zufolge sorgt Achtsamkeit für mehr Selbstbestimmtheit und Zufriedenheit im Leben, was sich auch positiv auf unsere Gesundheit auswirkt.

Das Beste: Achtsam leben kannst du lernen. Durch Achtsamkeitsübungen kannst du mehr auf dich Acht geben und lernen bestimmte Situationen wertfrei anzunehmen. Lenke deinen Blick nach innen, bleibe aufmerksam, achte auf dich – ohne zu urteilen. Damit nimmst du den Druck raus und tust dir und deiner Gesundheit etwas Gutes. Am Ende schaffst du es besser mit Stress umzugehen. Dafür gibt es sogar ein medizinisch akzeptiertes Programm mit dem Namen „Mindfulness-Based-Stress-Reduction“ – auf Deutsch: Stressbewältigung durch Achtsamkeit.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt also darin Stress nicht zu verdrängen, sondern ihn bewusst wahrzunehmen.

Entspannt und gesunden in den Tag

Vielleicht fragst du dich jetzt wie du es schaffst, achtsamer durch in deinen Alltag zu kommen? Über unsere Ernährung und Lebensweise können wir viel tun, und das sogar in ganz alltäglichen Situationen.

Du möchtest morgens nicht gehetzt, sondern entspannt in den Tag starten, möchtest erst mal in Ruhe bei dir ankommen und deinen Tag selbstbestimmt gestalten?

Overnight Oats mit Manuka Honig

Auf ein leckeres Frühstück brauchst deswegen nicht verzichten. Ganz im Gegenteil. Genieße dein Frühstück in vollen Zügen und nimm dir Zeit dafür. Wertvolle Zeit für die Zubereitung am Morgen kannst du einsparen, indem du dich für ein einfaches Meal Prep Frühstücksrezept entscheidest. Als Rezept-Tipp empfehle ich dir ein gesundes Frühstücks-Schicht-Dessert wie diese Overnight Oats mit Manuka Honig gesüßt.

Die Oats kannst du über Nacht einweichen (daher der Name). Am Morgen brauchst du sie dann lediglich noch mit Toppings deiner Wahl garnieren. Das funktioniert ganz fix. Die wertvoll eingesparte Zeit kannst du lieber dafür nutzen, um bei dir anzukommen und bewusst zu frühstücken.

Das zusätzliche Plus für dein Wohlbefinden erhältst du durch die Zugabe von Manuka Honig. Dieser Honig ist ein ganz besonderer Honig. Er hat eine fein-aromatische und ganz natürliche Süße die mir persönlich sehr zusagt. Geschmacklich finde ich ihn nicht so aufdringlich wie die üblichen Honigssorten aus dem Supermarkt.

Warum Manuka Honig?

Manuka Honig ist wunderbares Naturprodukt mit dem du wunderbar deine Speisen versüßen und dir etwas Gutes tun kannst. Manuka Honig ist nämlich so viel mehr als nur Honig.

Dank der im Nektar der Manukablüte enthaltenen Inhaltsstoffe werden ihm besondere Eigenschaften zugesprochen. Manuka Honig sorgt für mehr Wohlbefinden und unterstützt dich hierbei auf eine ganz natürliche Weise. Das liegt vor allem daran, dass er im Vergleich zu herkömmlichen Honigsorten einen besonders hohen MGO-Gehalt aufweist.

Was bedeutet die MGO Kennzeichnung?

MGO ist eine Abkürzung und steht für „Methylglyoxal“. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um eine Zertifizierung die angibt wie hoch der im Honig enthaltene MGO-Gehalt ist. Je höher diese Angabe, desto wertvoller der Honig. Manuka Honig gibt es in unterschiedlichen MGM-Qualitäten. Mittlerweile gibt es eine ganze Forschung rund um Manuka Honig. Der Hersteller Manuka Health ist führend in der wissenschaftlichen Erforschung und greift hier bereits auf zahlreiche Studien zurück, die bestätigen, dass dieser Honig als leckeres Naturprodukt ein wunderbarer Energielieferant ist der das allgemeine Wohlbefinden steigern kann.

Deine Overnight Oats (oder auch andere Speisen) regelmäßig mit Manuka Honig zu versüßen macht also gleich in mehrfacher Hinsicht Sinn.

Me-Time-Rituale mit Manuka Honig

Aber zurück zu Thema Achtsamkeit, denn Manuka Honig kannst du natürlich nicht nur in der Küche verwenden, sondern auch äußerlich verwenden und für deine Me-Time-Rituale nutzen.

Wie eingangs beschrieben, springen wir häufig von einem Termin zum nächsten. Aber kannst du dich noch an einen Abend erinnern, an dem du dir einfach mal Zeit für dich genommen hast? Solche Me-Time-Rituale sind wertvoll und wichtig für Geist und Seele.

In der Regel fällt es uns nicht leicht aus dem Hamsterrad auszubrechen um uns selbst in den Fokus zu stellen. Aber auch das kannst du lernen. Am besten funktioniert das wenn du dir bewusst einen Termin im Kalender nur für dich allein blockst. Also genau so wie das Treffen mit der besten Freundin, die Yogastunde oder das gemeinsame Abendessen mit Familie oder Freunden. Trage dir einen Termin in deinen Kalender ein und verplane ihn nicht weiter. Diese Zeit gehört nur dir. Das kann zum Beispiel ein langer Spaziergang zu einem See, eine Gesichtsmaske, oder ein entspannendes Bad mit Manuka Honig sein. Auf die Liste darf alles, was dich glücklich macht.

Mandelmilch-Honig-Bad

Rezeptanleitung für 1 feuchtigkeitsspendendes Bad.

1 Liter Mandelmilch mit 50 ml Olivenöl und 100 g Manuka Honig ins Badewasser (ca. 38°) geben. Leicht vermischen und sofort entspannen.

Overnight Oats mit Manuka Honig MGO™

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Breakfast, Dessert
Keyword: manuka honig, overnight oats
Portionen: 2
Autor: Adaeze

Zutaten

  • 45 g Haferflocken
  • 1 EL Kürbis-, Sonnenblumen-, Mandelkerne
  • 2 EL Lein- oder Chia Samen
  • 1 TL Zimtpulver
  • 150 ml Pflanzen Drink z. B. Mandel oder Wasser
  • 2-3 EL Fruchtkompott
  • 2 EL Manuka Honig MGO™ 250+
  • 500 g Beeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 2-3 EL Pflanzenjoghurt

Anleitung

  • Haferflocken mit Chia Samen, Kürbis-, Sonnenblumen- und Mandelkernen und 1/2 TL Zimtpulver in eine Schüssel geben. Pflanzendrink dazu geben. Die Mischung verrühren und 15 Minuten (besser über Nacht) bedecken und quellen lassen.
  • Für den Frucht-Kompott: Beeren waschen und putzen und vierteln. Eine handvoll Beeren für später beiseite legen. Die übrigen Erdbeeren in einen Topf geben und 5-6 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Wer das Kompott etwas feiner mag, kann die Beeren anschließend kurz mit dem Pürierstab pürieren.
  • Die Overnight Oats aus dem Kühlschrank nehmen (falls die Masse über Nacht zu sehr eingedickt ist, dann einfach noch etwas Flüssigkeit zufügen. Das Glas abwechselnd mit Joghurt, Beeren-Kompott und Overnight Oats schichten und zum Schluss mit Manuka Honig toppen. Nach Belieben mit weiteren Beeren und Nüssen garnieren.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply