Detox-Gemüsesuppe mit Hühnchen {leicht, nahrhaft & sättigend}

Das Jahr hat noch nicht mal richtig begonnen und mit einem Schlag sehen wir uns nach Entlastung. Vielleicht auch, weil wir unserem Körper über die letzten Wochen etwas zu viel zugemutet haben und uns jetzt der richtige Antrieb fehlt? Kein Wunder, denn gekoppelt mit zu wenig Bewegung und einer zu einseitigen Ernährung kommt unser Stoffwechsel schnell ins stocken. Die Folgen sind Trägheit, Übersäuerung und Müdigkeit.

Was jetzt hilft?

Ein sanftes Entlastungs-Programm für Körper, Geist und Seele. Das sorgt für Balance und Klarheit, schenkt Energie und bringt unseren Organismus wieder ins Gleichgewicht. Dabei geht es darum, Schad- und Giftstoffen aus den Zellen abzubauen und gleichzeitig unserem Körper eine kleine Verschnaufpause zu gönnen, um die natürliche Balance wieder herzustellen.

Und keine Sorge: Das alles muss nicht mit Verzicht oder einer radikalen Umstellung deiner Ernährungsgewohnheiten einhergehen. Ganz im Gegenteil. Ich bin davon überzeugt, dass jeder der Entlastung schaffen und sein Gewicht reduzieren möchte, essen muss – und zwar regelmäßig und schlau!

Ungesunde Nahrungsmittel, zu hastiges Essen, zu wenig Bewegung und Stress, sind absolute „Stoffwechsel-Killer“ und wirken sich negativ auf unser allgemeines Wohlbefinden, eine Gewichtsregulierung oder Gewichtsreduktion aus. 

Bewegung, ein gesunder Lebensstil und die gezielte Lebensmittelauswahl spielen in diesem Zusammenhang die entscheidende Rolle.

Ein erstes wunderbares Rezept hierzu stelle ich dir heute vor. Ich nenne sie Detox-Suppe, da sie all das bietet, was wir uns zu dieser Jahreszeit wünschen. Sie ist unglaublich vitaminreich, was unser Immunsystem stärkt, sie ist aufgrund des hohen Eiweißanteils ein wunderbarer Sattmacher und sorgt für Entlastung auf eine ganz natürliche Weise.

Suppen und Eintöpfe sind zum Beispiel wunderbare Helfer, welche unsere körpereigenen Entlastungsvorgänge auf ganz natürliche Weise unterstützen.

Geschmacklich ist dieses Süppchen ein richtiges Highlight. Eingekocht habe ich sie mit vielen Kräutern und Gewürzen. Ingwer, Knoblauch, Petersilie und Frühlingszwiebeln wirken antientzündlich und kurbeln gleichzeitig unseren Stoffwechsel ganz sanft von innen an.

Die Gemüseeinlage mit Brokkoli und Karotten und frischem Zitronensaft macht diese Suppe zu einer wahren Vitaminbombe. Wusstest du zum Beispiel dass Brokkoli zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt zählt?

Voller Vitamin C, schützt Brokkoli prima vor Erkältungen. Aufgrund der hohen Kalziumquelle ist er eine wertvolle Quelle für Veganer und bei Laktoseintoleranz. Weiterhin enthält das grüne Gemüse jede Menge Eisen, Magnesium, Kalium und Folsäure. Wissenschaftler der Uni Heidelberg, entdeckten vor einiger Zeit sogar die krebsvorbeugende und krebshemmende Wirkung von Brokkoli und empfehlen den regelmäßigen Verzehr.

Er stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern verbessert auch den UV-Schutz der Haut. Als sehr kalorienarmes Gemüse mit einem hohen Ballaststoffanteil, hält Brokkoli lange satt und ist leicht verdaulich. Dies macht ihn zu einem idealen Lebensmittel für alle mit Magen-Darm-Problemen und hilft bei der Gewichtsreduktion.

Obacht!

Damit alle wertvollen Vitamine enthalten bleiben, sollte Brokkoli sollte jedoch möglichst schonend zubereitet und im Idealfall nur leicht gedünstet werden. Bei diesem Rezept habe ich die Brokkoli-Röschen deshalb erst ca. 5 Minuten zum Ende des Kochvorgangs zugefügt.

Detox-Gemüsesuppe mit Hühnchen

Diese Suppe ist sättigend und entlastend zugleich. Die Gemüseeinlage mit Brokkoli, Karotten und frischem Zitronensaft macht diese Suppe zu einer wahren Vitaminbombe.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Main Course
Keyword: detox, suppe
Portionen: 6 Portionen
Autor: Adaeze

Zutaten

  • 4 Bio-Hähnchenbrüste
  • 1 Brokkoli
  • 2-3 Karotten
  • 1 großes Stück Ingwer (daumengroß)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise getrockneter Thymian
  • 1,5 Liter Wasser
  • 300 g Naturreis
  • 1 Zitrone
  • Etwas Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 50 ml Sojasauce (od. Meersalz)

Anleitung

  • Die Hähnchenbrüste abwaschen und trockentupfen. Knoblauch schälen und hacken. Ingwer in dünne Scheiben schneiden. Reis unter fließendem Wasser abspülen. Karotten in Scheiben schneiden.
  • Reis mit Knoblauch, Thymian, Lorbeerblätter und etwas Salz und Pfeffer in einen Topf. Wasser und die Hähnchenbrüste zufügen. Alles bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen. Die Hähnchenbrüste aus dem Wasser nehmen und in kleine Stücke "zerrupfen". Karotten in die Suppe geben und die Suppe weitere 10 Minuten garen.
  • Anschließend Brokkoli-Röschen und das Hähnchenfleisch zufügen und alles ca. 5 Minuten garen. Die Suppe abschließend mit Zitronensaft, Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss mit gehackter Petersiilie und frischen Frühlingszwiebeln garnieren.

Anmerkungen

Falls du vegetarisch oder vegan lebst, dann kannst du anstatt Hühnchen Räuchertofu verwenden und diesen zusammen mit dem Brokkoli am Ende des Kochvorgangs zufügen.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply