Erdbeer_Rhabarber_Marmelade_0263

Selbstgemachte Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit Chia

Erdbeer-Rhabarber-Marmelade ist für mich der Klassiker unter den Marmeladen-Sorten. Die Verbindung der fruchtig-süßen Erdbeeren mit dem leicht säuerlichen Geschmack von frischem Rhabarber und einer Prise Vanille… Das passt in jeder Hinsicht. Vor allem in Form von Marmelade. Selbstgemacht versteht sich. Na klar, denn schließlich möchten wir von unseren beliebten heimischen Obstsorten geschmacklich das Beste und auf unnötige Zusatz-, Zucker- und Konservierungsstoffe dabei verzichten.

Erdbeer_Rhabarber_Marmelade_0270

In den meisten gekauften und auch selbstgemachten Marmeladen steckt in der Regel viel zu viel Zucker in Form von Gelierzucker, was den leckeren Fruchtaufstrich schnell zur Kalorienbombe macht. Zusätzlich wird durch das Zuviel an Zucker der Eigengeschmack der Früchte überladen, sodass die ursprüngliche Obstsorte kaum noch zu schmecken ist. Hast du schon mal versucht die Geschmacksrichtung von gekaufter Marmelade mit verschlossenen Augen zu erraten? Das ist gar nicht so einfach, denn durch die Zugabe von zahlreichen Aroma- und Zuckerstoffen lässt sich die eigentliche Obst-Sorte kaum noch herausschmecken.

Anders ist das bei selbstgemachter Marmelade.

Im besten Fall enthält sie nichts anderes als den natürlichen Geschmack der Früchte. Dieses Marmeladen-Rezept besteht deshalb nur aus wenigen Haupt-Zutaten. Erdbeeren, Rhabarber und Vanille.

Erdbeer_Rhabarber_Marmelade_0278

Lediglich gesüßt wird die Marmelade mit ein wenig Kokosblütenzucker. Dadurch wird das fruchtig-feine Aroma der Früchte auf natürliche Weise betont, keinesfalls aber überladen.

Und der Garant fürs Gelingen ohne Gelierzucker?

Chia Samen, na klar. Ein einfacher Trick mit Geling-Garantie um selbstgemachte Fruchtaufstriche gelierzuckerfrei zu halten. Da Chia Samen ja geschmacksneutral sind und nachquellende Eigenschaften haben, eignen sich also perfekt als Gelierzucker-Alternative. Als wahres Superfood sorgen sie in der Marmelade sogar noch für ein zusätzliches ‚health benefit‘.

Und das Beste daran? Das Ganze muss noch nicht mal lange eingekocht werden. Ein zusätzliches Plus, denn somit bleiben alle wertvollen Vitamin- und Mineralstoffe erhalten. Im Grunde genommen benötigst du für die Zubereitung von dieser Marmelade weniger als 10 Minuten. Hast du Lust das Rezept auszuprobieren?

Übrigens verwende ich die Marmelade nicht nur als reinen Brotaufstrich. Probiere sie auch zu Waffeln, Crêpe, oder gib sie in dein morgendliches Porridge. Das schmeckt mindestens genauso gut.

Erdbeer-Rhabarber Marmelade mit Chia

Erdbeer_Rhabarber_Marmelade_0257 Erdbeer_Rhabarber_Marmelade_0265

Zutaten

250 g frische Erdbeeren

250 g frischer Rhabarber

3 EL Chia (Im Rezept habe ich weiße Chia-Samen verwendet)

4 EL Kokosblütenzucker

½ TL Vanillepulver

Zubereitung Marmelade

  1. Erdbeeren waschen, Erdbeer-Grün abschneiden und Früchte vierteln. Rhabarber schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Erdbeeren und Rhabarber mit 2 EL Wasser, Kokosblütenzucker und Vanille in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren solange einkochen, bis die Früchte weich sind. Von der Herdplatte nehmen und Chia-Samen mit der Fruchtmasse verrühren. Die Masse ca. 15 Minuten quellen lassen, in ein Glasgefäß füllen und gut verschließen.
  3. Falls dir die Marmelade zu flüssig erscheint, dann gib’ noch ein paar Chia-Samen hinzu.
  4. Die Marmelade hält sich im Kühlschrank ca. 5-6 Tage und passt zu Joghurt, Pfannkuchen, Waffeln, Müsli und mehr.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply