HirseCranberry_2283

Power-Frühstück: Hirse-Porridge mit Cranberry-Kompott

Dieses neue Frühstücks-Rezept gehört aktuell zu meinen großen Herbst-Favoriten. Hirse-Porridge – dazu gibt es frisch gekochtes Cranberry-Kompott und knackige Mandeln. Ein Hirse-Porridge ist eine leckere, gesunde und glutenfreie Abwechslung zu klassischen Porridge-Varianten mit Haferflocken. Das Power-Frühstück, das dir vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit einen perfekt Start in den Tag garantiert, hat aufgrund der hohen Nährstoffdichte einiges zu bieten. Hirse waren bei uns viele Jahre fast schon ein wenig in Vergessenheit geraten. Zu schade eigentlich, denn das kostbare Pseudogetreide liefert wertvolle Vitamine, Spurenelemente und Antioxidantien. All das können wir bereits am Morgen bestens für unsere Gesundheit nutzen um kraftvoll in den Tag zu starten. Hirse sind äußerst bekömmlich, leicht verdaulich und halten aufgrund ihres hohen Eiweißgehalts und der komplexen Kohlenhydrate lange satt. Ein konstanter Blutzuckerspiegel und Schutz vor Heißhungerattacken ist dir mit diesem Frühstück auf jeden Fall garantiert.

HirseCranberry_2287

Dazu empfehle ich dieses köstliche Cranberry-Kompott, das ich aus frischen Cranberries zubereitet habe. Geschmacklich sowie aufgrund der gesundheitlichen Vorzüge sind frische Cranberries für mich ein richtiges Highlight. Die leicht säuerlich-herbe Note von Cranberries harmoniert so wunderbar zu Süßem. Aber auch die gesundheitlichen Aspekte der kleinen roten Powerbeeren sind nicht zu unterschätzen. Wer die Beeren anhand ihrer Nährwerte genauer unter die Lupe nimmt, wird schnell feststellen dass Cranberries ganz klar in die Kategorie Superfood gehören. Da sie so reich an zellschützenden Antioxidantien sind, spricht man in diesem Zusammenhang auch von Powerbeeren mit Anti-Aging-Faktor. In diesem Artikel habe ich schon mal die vielen gesundheitlichen Vorteile von Cranberries zusammengefasst.

Frische Cranberries sind bei uns ja leider nur kurzzeitig (von Oktober bis Januar) verfügbar. Für mich Grund genug sie während dieser Zeit fast täglich in meiner Küche zu verarbeiten. Zum Kompott verarbeitet lassen sich frische Cranberries äußerst vielseitig einsetzen. Am Morgen passt Cranberry-Kompott zu vielen Frühstücksideen wie Porridge, Overnight Oats oder auch Chia Pudding.

Vielleicht hast du ja mal Lust die Power-Kombi zu testen? Falls du am Morgen wenig Zeit hast, (wobei das Kompott innerhalb von 5-7 Minuten eingekocht ist) dann empfehle ich sowohl das Kompott als auch die Hirse vorzubereiten. Sowohl das Cranberry-Kompott als auch die Hirse halten sich frisch gekocht für mehrere Tage im Kühlschrank.

Hirse-Porridge mit Cranberry-Kompott

HirseCranberry_2288

Zutaten für 2 Portionen

120 g gekochte Hirse
250 ml Pflanzenmilch nach Wahl
½ TL Zimt
1 TL Vanille (je 1/2 für das Porridge und das Kompott)

Mandeln

Für das Kompott

2 EL Ahorn- oder Reissirup
200 g frische Cranberries

Zubereitung

1. Hirse waschen und mit Vanille, Zimt und der Pflanzenmilch verrühren und bei mittlerer Hitze ca. 7-10 Minuten köcheln lassen.

2. Für das Kompott: Cranberries mit Ahornsirup und Vanille im Topf erhitzen und leicht köcheln lassen. Die Cranberries sollen leicht aufplatzen, jedoch nicht vollständig verkochen.
3. Das Porridge abschließend nach Belieben mit Ahornsirup süßen und mit Cranberry-Kompott und gehackten Mandeln garnieren.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply