Go Back
+ servings
Drucken

Zucchini-Schoko-Kuchen {saftig & gesund}

Zucchini sind mit ca. 19 kcal /100 g ein leichter, aber vitamin- und mineralstoffreicher Bestandteil der Gemüseküche. Zusätzlich kannst du mit diesem Kuchen auch beim Naschen den Gemüseanteil in deiner Ernährung ganz einfach  erhöhen.
Gericht Dessert
Keyword kuchen, schokoladenkuchen, zucchini, zucchini kuchen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 10 Stücke
Autor Adaeze

Zutaten

  • 400 g Zucchini
  • 80 g Kokosblüten- oder Vollrohrzucker
  • 4 Eier
  • 200 ml Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 300 g Emmer Mehl alternativ Buchweizenmehl
  • 60 g Rohkakaopulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 2 TL Weinstein Backpulver geteilt
  • 1 Prise Meer Salz
  • 50 g gehackte dunkle Schokolade optional
  • 50 ml Ahornsirup

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180˚C vorheizen. Die Enden der Zucchini abschneiden und anschließend auf einer Küchenreibe auf den großen Löchern reiben. Schokolade grob hacken.
  • In einer großen Schüssel Zucker, Eier, Rapsöl, Apfelessig und die Vanille verrühren. Die geraspelte Zucchini anschließend unterheben.
  • Nun die trockenen Zutaten (bis auf den Rohkakao) in einer weiteren Schüssel verrühren und zur Zucchini-Masse geben und unterheben. Die Masse sollte schön durchfeuchtet sein. Die Hälfte der Teigmasse in eine weitere Schüssel geben und Rohkakao, Kakaostückchen und Ahornsirup dazugeben.
  • Ein Kasten-Backform einfetten und jeweils im Wechsel je 1 Schöpflöffel hellen und 1 Löffel dunklen Teig in die Form geben, um den marmorierten Effekt zu erzielen.
  • Nun den Kuchen 60 bis 70 Minuten ausbacken. Zwischendurch den Stäbchen-Test machen. Durch die Zucchini bleibt der Kuchen auch nach dem Backen noch feucht.
  • Den Kuchen nach dem Backen noch ca. 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen und nach Belieben mit zusätzlicher Schokolade bestreichen.