Go Back
+ servings
Drucken

Linsenbällchen mit Joghurt-Dip

Die Linsenbällchen sind eiweißreich, sättigend und schmecken warm und kalt. Daher sind sie ideal zum Mitnehmen.
Gericht Hauptgericht
Keyword linsen, linsenbällchen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 15 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Adaeze

Zutaten

  • 180 g Berglinsen
  • 1 EL Zwiebel fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Kurkumapulver
  • 1 Handvoll Petersilie gehackt
  • 3 EL Dinkelgrieß oder Semmelbrösel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zutaten Joghurt Dip

  • 250 g Naturjoghurt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Petersilie
  • Etwas Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Backofen auf 180 °C vorheizen. Linsen abwaschen, gar kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze in eine Pfanne geben und anbraten. Tomatenmark und Olivenöl zugeben und verrühren, zu den abgekochten Linsen geben und gut verrühren.
  • Die Masse im Mixer oder mit einer Küchenmaschine grob mixen und ca. 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. (Dadurch wird der fester).
  • Nun den Teig mit feuchten Händen zu Bällchen Formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 30 Minuten backen.

Für das Joghurt Dip

  • Joghurt mit Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft verrühren. Gehackte Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notizen

Ergibt ca. 16-20 Bällchen