Go Back
+ servings
Drucken

Gesunde Lebkuchen mit Aprikosenfüllung und Schokolade

Das Rezept ist vegan, glutenfrei und frei von raffiniertem Zucker.
Gericht Kleinigkeit, Plätzchen, snacks
Keyword gesundbacken, glutenfrei, hirse, hirsebrei, porridge, vegan, glutenfrei, lebkuchen, linsen-chili, one pot, vegan, glutenfrei, plätchen, weihnachtsplätzchen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 12 Minuten
Portionen 15 Stück
Autor Adaeze

Zutaten

  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g flüssiges Kokosöl
  • 2 EL Aprikosenmus ( s. mein Tipp zum Selbermachen)
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 50 g Medjool Datteln
  • 1 EL Reissirup oder Honig
  • 1 Saft und Zesten von 1 ausgepressten Bio-Orangee
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • Flüssige Schokolade zum Verzieren

Anleitungen

  • Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Trockenfrüchte würfeln und kleinschneiden. Orangenschale abreiben. Orangensaft auspressen und beiseite stellen.
  • Für selbst gemachtes Aprikosenmus weichst du lediglich getrocknete Aprikosen in etwas Wasser ein und pürierst sie anschließend mit einem Pürierstab zu einer feinen Masse.
  • Nun die übrigen Zutaten mit Orangensaft und -schale in einer Schüssel geben und kräftig mit den Händen verkneten. Der Teig sollte gut durchfeuchtet sein und eine klebrige Masse ergeben.
  • Den Teig herzförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und in die Herzmitte mit dem Finger eine kleine Vertiefung machen.
  • Die Lebkuchen Herzen ca. 12 Minuten im Ofen backen und gut auskühlen lassen. Anschließend das Aprikosenkompott in die Vertiefung geben und die Lebkuchen nach Belieben mit flüssiger Schokolade überziehen.