Gesundes Weihnachtsmenü 2017: Süßkartoffe-Kokossuppe, Glasiertes Miso-Hühnchen mit Gewürzpolenta, Schokoladen-Creme-Torte mit Beeren-Creme

Das Naturally Good Clean Eating Weihnachtsmenü besteht aus einer Auswahl an gesunden Zutaten und glänzt dazu auch durch die unkomplizierte und schnelle Vor- und Zubereitung der Rezepte. Meal Prep greift für mich an Festtagen immer ganz besonders, denn schließlich wollen wir die schönste Zeit des Jahres, stressfrei mit den Lieben genießen, richtig? Alle Weihnachts-Rezepte lassen sich daher mindestens einen Tag vorher vorbereiten. Das Dessert kann sogar bereits einige Tage vorher fertiggestellt werden.

Hier stelle ich euch mein eher modernes Weihnachtsmenü vor das trotzdem klassische, weihnachtliche Momente aufweist.

  • Vorspeise: Süßkartoffel-Kokossuppe & Tipps für ein stressfreies gesundes Weihnachtsfest
  • Hauptspeise: Hauptspeise Glasiertes Miso-Hühnchen mit Gewürz-Polenta und Gemüse
  • Dessert: Schokoladen-Creme-Torte mit Beeren-Creme (vegan & glutenfrei)

Na, habe ich dich inspiriert? Dann lese weiter, dort findest du alle Rezepte auf einen Blick.

Clean Eating-Weihnachtsmenü: Vorspeise Süßkartoffel-Kokossuppe & Tipps für ein stressfreies gesundes Weihnachtsfest

Süßkartoffel-Kokossuppe mit Granatapfel

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Appetizer
Keyword: Süßkartoffel, vegan,
Portionen: 4 Portionen
Author: Ad7

Zutaten

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 400 ml Kokosmilch
  • Saft von 1 Orange
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Madras Curry
  • 1 TL Frisch geriebener Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 Granatapfel

Anleitung

  • Süßkartoffel schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schalen und würfeln.
  • Kokosöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und glasig dünsten. Süßkartoffeln, Curry und Kurkuma dazugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen.
  • Alles ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze weich kochen. Anschließend Kokosmilch und Orangensaft dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln.
  • Die Suppe mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Granatapfelkerne dazugeben.

Clean Eating-Weihnachtsmenü: Hauptspeise Glasiertes Miso-Hühnchen mit Gewürz-Polenta und Gemüse

Glasiertes Miso-Hühnchen mit Gewürz-Polenta und Gemüse

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Marinierzeit1 Min.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Main Course
Keyword: Miso Hühnchen, Polenta
Portionen: 4 Portionen
Author: Adaeze

Zutaten

  • 4 Bio Hähnchenbrüste
  • 400 ml Balsamcoessig
  • 250 ml Honig
  • 1 großes Stückchen frisch geriebener Ingwer (daumengroß)
  • 4 TL Miso-Paste
  • 1 TL frischer schwarzer Pfeffer
  • 4 TL Reiswein
  • 4 EL Wasser
  • etwas Kokosöl

Gewürz-Polenta

  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Maisgrieß
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 50 g Parmesankäse (optional)
  • Olivenöl

Anleitung

  • Balsamico Essig, Honig, geriebener Ingwer und Pfeffer in einer Schüssel zu einer Marinade vermengen. Das ganze kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einköcheln. Anschließend Misopaste, Reiswein und etwas Wasser zufügen und verrühren.
  • Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und mindestens eine Stunde (besser über Nacht) mit der Marinade marinieren.
  • Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und die Hähnchenbrust von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten kurz scharf anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und weitere 5-7 im Backofen garen. Die übriggebliebene Marinade mit dem Bratensaft der Sauce vermischen und zum Schluss über die Hähnchenfilets geben.

Gewürz-Polenta

  • Thymian, Rosmarin und Parmesankäse fein hacken. Gemüsebrühe aufkochen und die Polenta zusammen mit den Gewürzen langsam einrieseln lassen.
  • Bei kleiner Hitze gelegentlich umrühren zu einem weichen Brei kochen. Zum Schluss Parmesankäse zufügen und aus dem Topf nehmen.
  • In ein Gefäß füllen (Ich habe eine Back-Kastenform verwendet) erkalten lassen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
  • Kurz vor dem Servieren die Polenta-Masse aus der Form stürzen und entweder in Scheiben schneiden, oder mit Plätzchenausstecher zu Sternen ausstechen.
  • Zum Schluss eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Polenta darin braten.
  • Dazu passt saisonales gedünstetes Gemüse.

Clean Eating-Weihnachtsmenü: Dessert Schokoladen-Creme-Torte mit Beeren-Creme (vegan & glutenfrei)

Schokoladen-Creme-Torte mit Beeren

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gefrierzeit4 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Dessert
Keyword: glutenfrei, Schokotorte, vegan,
Portionen: 8 Portionen
Author: Adaeze

Zutaten

Für den Boden

  • 100 g Cashewkerne
  • 60 g Kokosflocken
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 0,5 TL Vanillepulver
  • 1 EL Rohkakao

Schokoladen-Creme

  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 EL Ahornsirup
  • 150 g Johannisbeeren
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 EL weißer Chia Samen
  • 50 g Rohkakao

Beeren-Creme

  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 ml Ahornsirup
  • 125 g frische Cranberries (Du kannst auch stattdessen gefrorene Beeren oder Kirschen verwenden)
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 1 Orange (Saft davon)

Schokoladen-Ganache

  • 125 g Kokosöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 50 g Rohkakao

Anleitung

Teigboden

  • Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen bis ein feuchter Teig entsteht.
  • Eine Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Teig mit den Händen in eine die Form pressen und kurz in den Eisschrank geben.

Schoko-Creme

  • Kokosmilch, Ahornsirup, Gewürze und Chia Samen in einer Schüssel zu einer glatten Creme verrühren. Johannisbeeren dazugeben.
  • Die Masse über den Tortenboden geben und für 3-4 Stunden (besser über Nacht) ins Eisfach geben.

Beeren-Creme

  • Cranberries mit Zimt und Orangensaft kurz einkochen. Abkühlen lassen und anschließend mit Kokosmilch und Ahornsirup zu einer glatten Creme pürieren.
  • Die Masse über die Schokoladen-Creme geben und für ca. 1 Stunde (besser über Nacht) ins Eisfach geben.

Schokoladen-Ganache

  • Kokosöl im Topf erwärmen und leicht abkühlen lassen und mit Kakaopulver und Ahornsirup zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die Ganache über die Beeren-Creme geben. Da die Torte gefroren ist, ist auch die Schokoladen-Ganache sofort gefroren.
  • Falls du die Torte über Nacht gefrieren lässt, dann solltest du sie ca. 30 Minuten vor Verzehr aus dem Eisfach holen.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply