Hirse_Oatmeal01

Wochenplan Detox-Kur: Leckere Rezepte zum natürlichen Entschlacken

In meinem letzten Beitrag habe ich euch schon einige Informationen über den Abblauf einer Säure-Basen-Detox-Kur gegeben und erwähnt, dass bei dieser Kur nicht der Gewichtverlust im Mittelpunkt steht, sondern es primär darum geht den Körper von Schlacken und Giftstoffen zu befreien, um die innere Balance wieder herzustellen. Da wir uns allerdings während dieser Zeit so gesund wie möglich ernähren werden, purzeln die Pfunde, als positiver Nebeneffekt, meist von ganz allein.

Es versteht sich von selbst, dass auf Genussmittel wie Zucker und Süßigkeiten, Kaffee und Alkohol während einer Detox-Kur verzichtet werden sollte, denn wir wollen ja Schad- und Giftstoffe abbauen und den Entgiftungsorgane bei der Regeneration helfen.

Da es bei dieser Detox-Kur darum geht den Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen, ist es wichtig den Anteil an basischen Lebensmitteln zu erhöhen. Alle hier vorgestellten Rezeptempfehlungen sind danach zusammengestellt.

Meine Rezepte sind Empfehlungen für einen Wochenplan, der nach Bedarf beliebig weiter fortgesetzt werden kann. Optimal ist es mit 2 Saft- und Suppentagen zu starten und sich während dieser Zeit viel Ruhe zu gönnen. Deshalb kann ein Start zum Wochenende vorteilhaft sein.

Falls euch ein Rezept mal so gar nicht zusagt, dann könnt ihr die Mahlzeiten natürlich auch beliebig tauschen. Oder ihr schreibt mir einfach. Gerne helfe ich euch weiter.

 

Und nun zum Wochenplan…

1. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Chia-Pudding mit warmen Früchten

Mittagessen:             Rote Bete Burger mit Granatapfel-Dressing und Feldsalat

Snack:                        Good Morning Smoothie

Abendessen:             Kichererbsen Grünkohl Curry

 

2. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Good Morning Smoothie

Mittagessen:             Tomaten-Linsen-Eintopf mit Grünkohl und Kurkuma

Snack:                        10 Mandeln, getrocknete Cranberries

Abendessen:             Buchweizen Wraps mit Tomaten-Avocado-Füllung

 

3. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Warmes Apfel-Porridge

Mittagessen:             Kichererbsen-Grünkohl-Curry

Snack:                        Greensmoothie mit Mangold-Mango-Granatapfel

Abendessen:             Rote-Bete-Apfel-Suppe

 

4. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Breakfastsmoothie

Mittagessen:             Blumenkohl Asiatisch mit Chili und Ingwer

Snack:                        Ananas-Ingwer-Minz-Smoothie

Abendessen:             Quinoa Peperonata

 

5. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Good Morning Smoothie

Mittagessen:             Quinoa Peperonata

Snack:                        1 Birne und Mandeln

Abendessen:             Vietnamesische Pho-Suppe

 

6. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Warmer Hirsebrei mit Blaubeeren und Mandeln

Mittagessen:             Lachs-Teriyaki-Spieße mit Naturreis

Snack:                        1 Apfel und 3 getrocknete Aprikosen

Abendessen:             Hummus-Dip mit Rohkost

 

7. Tag

Erste Mahlzeit:          1 Glas warmes Ingwerwasser

Frühstück:                 Chiapudding mit warmen Früchten

Mittagessen:             Ofengemüse mit Fenchel, Kartoffeln und Tomaten

Snack:                        Greensmoothie mit Mangold-Mango-Granatapfel

Abendessen:             Warmer Spinat-Salat mit Sesam und Kurkuma-Hühnchen

 

 

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Clean Eating leicht gemacht: 10 Tipps für deine Ernährungsumstellung. – NaturallyGood 1. Juli 2016 at 10:32

    […] Was zu Beginn einer Ernährungsumstellung zusätzlich hilfreich sein kann, ist eine Wochenplanung vorzunehmen. Ein Wochenplan hilft dir dein Essverhalten besser zu steuern und deine Mahlzeiten vorausschauend zu planen. Auch feste Einkaufstage sind sinnvoll um besser planen zu können und der permanenten Versuchung im Supermarkt zu widerstehen. Vorschläge für einen Wochenplan mit einfachen, schnellen und gesunden Rezepten findest du hier. […]

  • Reply nicole ricker 12. Oktober 2017 at 13:32

    Super Rezepte, tolle Tipps!
    Ich liebe die Rote Beete Burger mit dem tollen Feldsalat/Dressing und den Morgensmoothie ganz besonders.
    Danke dafür!
    Nicole

  • Leave a Reply