Himbeer_Joghurt_Eis_9035

Proteinreich: Leichtes Himbeer-Joghurt-Eis

Im Sommer geht doch nichts über ein leckeres Eis oder? Himbeer-Joghurt-Eis ist auf meiner Liste auf jeden Fall ganz weit oben. Die Verbindung von Joghurt und Beeren finde ich großartig. Overnight Oats oder Chia-Pudding mit Beeren und Joghurt? Immer wieder herrlich. Im Eis funktioniert das natürlich mindestens genauso gut. Durch den leicht säuerlichen Joghurt-Geschmack schmeckt das Eis herrlich frisch und ist gleichzeitig bekömmlich leicht. Die kleine Nascherei kann man damit auch als gesunden Protein-Snack bezeichnen. Perfekt für alle die gesund naschen möchten.

Himbeer_Joghurt_Eis_9019

Eis mache ich übrigens am liebsten selbst. Auch ohne Eismaschine geht das fix und schmeckt wahnsinnig gut. Zudem behält man den Überblick über die Zutaten und zu wissen was drin gibt einem ein gutes Gefühl. Und natürlich macht es Spaß mit unterschiedlichen Geschmackskombinationen zu experimentieren. Mein Rezept für ein Süßkartoffel-Orangen-Eis ist zum Beispiel so eine Kombination die ich einfach mal ausprobiert habe und mich im Endergebnis gleich umgehauen hat.

Naschen mit Anti-Aging-Effekt.

Zwar gehört Himbeer-Joghurt-Eis vielleicht nicht unbedingt zu den besonders ausgefallenen Eissorten, hat aber dennoch besonders viel Gutes zu bieten. Denn besonders gut sind vor allem die gesundheitlichen Vorteile die diese Kombination mit sich bringt. Der im Eis enthaltene Joghurtanteil sorgt für wertvolles Protein. Protein hält lange satt und hilft bei der Gewichtsregulieren. Hier findest du noch mal meinen Beitrag zum Thema Proteine.

Und die Beeren? Wie wir alle wissen, haben es Beeren in sich. Beeren zählen zu den Lebensmitteln die bereits auf eine kleine Menge eine extrem hohe Nährwertdichte besitzen. Deshalb gehören sie ganz klar in die Reihe der Superfoods. Vor allem durch ihren besonders hohen ORAC-Wert (dieser Wert ist die Maßeinheit mit der man den Gehalt an Radikalenfängern in Lebensmitteln misst) gelten Beeren als kleine Kraftpakete die sowohl zellerneuernde als auch verjüngende Eigenschaften haben können.

Neben wertvollem Protein steht diese Eis-Kombination also auch für einen extra Kick an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Antioxidantien schützen uns vor freien Radikalen und können sich positiv auf unser Herz-Kreislaufsystem auswirken. Die vielen B-Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Calcium, Kalium und Magnesium stärken unsere Knochengesundheit.

Kalorien- und Zuckerarm

Damit aber nicht genug… Denn auch in Sachen Kalorien und Zuckergehalt weisen Himbeeren einiges vor, oder besser gesagt nicht vor. Denn Himbeeren gehören zu den zuckerarmen Fruchtsorten und bestehen fast zu 90 Prozent aus Wasser. Wer hätte gedacht, dass auf 100 Gramm Himbeeren nur ca. 34 Kalorien und lediglich 4,4 g Zucker kommen? Vergleichst du dies mit anderen Obstsorten, dann wirst du feststellen dass z. B. 100 g Weintrauben fast doppelt so viele Kalorien wie Himbeeren haben und ca. 16 g Zucker enthalten. Wer also grundsätzlich auf eine zuckerreduzierte Ernährung achten muss oder möchte, ist mit diesem Himbeer-Joghurt-Eis sehr gut aufgestellt.

Und vielleicht noch eine Sache abschließend. Nährwerte hin oder her. Natürlich entscheide ich nicht ausschließlich nach der Nährwerttabelle, sondern in erster Linie mal nach dem Geschmack und meinen geschmacklichen Vorlieben. Das Geschmackserlebnis steht für mich immer an erster Stelle. Ich bin jedoch jemand der schon immer wieder davon fasziniert ist, wie einfach sich Genuss mit einem Mehrwert für die Gesundheit verbinden lässt. Und da dieses Eis neben aller gesunden Fakten vor allem lecker ist, dar es auf dem Blog auf keinen Fall fehlen.

In die Eisförmchen habe ich übrigens noch ein paar ganze Himbeeren hineingegeben. Zum einen sieht es schön aus – das Auge isst schließlich immer mit – zum anderen sind die ganzen Himbeeren noch mal ein fruchtiges Erlebnis auf der Zunge.

Himbeer-Joghurt-Eis

Zutaten für 4-6 Portionen

500 g Naturjoghurt

500 g Himbeeren + eine Handvoll Beeren um sie anschließend in die Eisförmchen zu geben.

1 Spritzer Zitrone

Bei Bedarf 2 Esslöffel Honig oder Süßmittel deiner Wahl

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben oder mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse mixen.
  2. Ein paar Himbeeren in die Eisförmchen geben, bis zur Hälfte mit der Joghurt-Himbeermasse füllen. Weitere Himbeeren in die Förmchen geben und mit der Joghurt-Beeren-Masse auffüllen.
  3. Eisstäbchen in die Förmchen stecken und alles 4-5 Stunden (oder über Nacht) gefrieren.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply