Pflaumenbeutel1

Pflaumen-Windbeutel zuckerfrei und vegan

Ich liebe den Herbst… Aber was ich am Herbst ganz besonders liebe ist die Pflaumen-Zeit. Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen und wie sie alle heißen haben alle eins gemeinsam – sie sind unwahrscheinlich lecker und bieten sich vor allem zum Backen und Kochen hervorragend an. Zudem sind Pflaumen auch super gesund. Neben Provitamin A, B-Vitaminen und den Vitaminen C, E und K enthalten Pflaumen auch Zink, Kupfer und Kalzium. Alles wichtige Voraussetzungen für einen gesunden Stoffwechsel und ein intaktes Nervensystem. Nutzt also die Herbstzeit und damit die Pflaumenzeit und probiert ein wenig aus.

Ich habe heute diese leckeren Pflaumenbeutelchen gebacken, die ganz ohne industriell verarbeiteten Zucker auskommen und Dank des mageren Hefeteigs auch noch wenig Fett enthalten. Davon kann man gleich 2 Naschen ;)

Vegan

Für 12 Stück benötigt Ihr:

500 g Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche

½ Würfel Hefe

200 ml Mandelmilch

50 g Ahornsirup

Salz

80 g vegane Butter

500 g Pflaumen

½ TL Zimt

½ Zitrone

4 EL Kokosblütenzucker

 

Pflaumenbeutel5  Pflaumenbeutel4

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln, etwas Mandelmilch zugeben und mit wenig Mehl verrühren. Den Teig zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Ahornsirup, 1 Prise Salz und übrige Mandelmilch und Butter zugeben, Teig geschmeidig verkneten und weitere 45 Minuten gehen lassen. Die Pflaumen waschen, entsteinen und vierteln. Den Saft von ½ Zitrone mit Kokosblütenzucker und Zimt vermischen und Pflaumen untermengen und Beiseite stellen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Die Pflaumenmischung darauf verteilen, den Teig längs aufrollen und mit einem Messer in 12 gleichgroße Scheiben schneiden. Die Pflaumenbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten und bei 180 °C ca. 40 Minuten backen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply