Mein persönlicher Jahresrückblick 2017 und Ausblick für 2018

Das letzte Jahr ist so schnell vergangen und auch der erste Tag des neues Jahres war ruckzuck vorbei, sodass ich noch gar nicht dazu gekommen bin, meinen Jahresrückblick und Ausblick für 2018 mit euch zu teilen.

Ich teile ja fast täglich meine Blogbeiträge und Rezepte mit euch, Privates jedoch eher wenig. Diesen Jahresrückblick und Ausblick aufs neue Jahr möchte ich daher nutzen, um ein wenig über das zu erzählen, was mich in 2017 bewegt hat und mich in 2018 bewegen wird.

Rückblick

2017 war für mich ein sehr spannendes und intensives Jahr. Für alles, was ich erleben durfte, für jede Begegnung und jede Erfahrung bin ich sehr dankbar, denn das, was ich tue, tue ich mit großer Leidenschaft und es erfüllt mich sehr.

Clean Eating – Iss dich fit Challenge

Entlastung ohne zu hungern – Anfang 2017 habe ich im Januar erstmals die Clean Eating – Iss dich fit Challenge gestartet.

Bei euch Lesern wurde die Challenge-Woche wahnsinnig gut angenommen, sodass die Nachfrage nach weiteren Challenges während des Jahres groß war. In gut einer Woche starten wir deshalb wieder gemeinsam in die  Iss dich fit Winter-Challenge. Die Rezepte habe ich in den letzten Tagen bereits zusammengestellt. Der Newsletter mit allen Rezepten geht nächste Woche an euch raus. Ihr könnt euch noch anmelden. ;) Ich bin schon ganz gespannt, wie euch die Rezepte und die Woche gefallen wird. Vor der Challenge plane ich für die Teilnehmer der Iss dich fit-Facebook-Gruppe erstmals einen Facebook Live-Beitrag zur Challenge, um eure Fragen zu beantworten. Mehr Infos dazu gibt es im Laufe der nächsten Woche.

Clean Eating – Iss dich fit Workshops

Nachdem ich 2016 bereits die ersten Clean Eating Kochworkshops angeboten habe, gab es auch im Frühjahr und Herbst 2017 eine ganze Reihe neuer Clean Eating – Iss dich fit – Koch-Workshop Termine. Übers ganze Jahr verteilt, durfte ich einige von euch persönlich kennenlernen, habe mit euch gemeinsam gekocht und meine Tipps in Sachen Ernährung weitergegeben. Es war mir eine große Freude.

Aber nicht nur meine eigenen Workshops standen 2017 im Fokus. Neben der klassischen Blogarbeit durfte ich auch immer wieder für Kunden und Blogger Workshops geben.

Zespri Kiwi Blogger-Workshop

Für Zespri-Kiwi habe ich im Frühjahr einen Blogger-Workshop mit einem Menü rund um die Kiwi in Frankfurt gegeben. Zu essen gab es sowohl Süßes, wie Herzhaftes mit Kiwi.

Healthy Brunch & Blogger-Workshop Cranberries USASweet Potato USAAlaska Seafood

Für meine amerikanischen Kunden Cranberry USA, North Carolina Sweet Potatoes und Alaska Seafood durfte ich ein Healthy Brunch mit Clean Eating Blogger-Workshop in Düsseldorf veranstalten. Es hat mir große Freude bereitet unterschiedliche Rezepte rund um die drei Superfoods zu entwickeln und im Workshop mit den Bloggern zuzubereiten.

Healthy made easy – Workshop für Vitamix im KDW

Für Vitamix habe ich einen mehrtägigen Workshop im KDW Berlin zum Thema „Healthy made easy“ geben und durfte einen Teil meiner Lieblings-Clean-Eating-Rezepte vorstellen. Es gab unter anderem Matcha-Kiwi-Eis, Energy-Balls und Acai-Smoothie-Bowls.

Vortrag über Clean Eating für Orthomol Pure + Green

Im Herbst wurde ich als Speakerin für die Vorstellung der neuen Produktlinie Orthomol Pure + Green zu einer Blogger-Veranstaltung an den Tegernsee eingeladen, um über Clean Eating zu referieren. Im Vortrag ging es vor allem darum, meine Erfahrungen und Tipps zum Thema „ganzheitlich gesund leben“ mit den Anwesenden zu teilen.

Live-Cooking auf der Messe-Bühne Veggie & frei von 2017

Für die Messe-Stuttgart habe ich im November an zwei Messe-Tagen Live-Kochshows auf Messebühne der Veggie & frei von 2017 gegeben. Eine neue Erfahrung denn Live auf der Bühne vor vielen Zuschauern hatte ich bis dato noch nicht gekocht. Es war aber ein tolles Erlebnis, das ich sehr gerne wiederhole ;) Zu essen gab es Kokos-Curry mit gebackener Süßkartoffel und Schokoladen-Pudding auf Süßkartoffel-Basis.

Neben der klassischen Blogarbeit bereitet mir dieser Teil der Arbeit besonders viel Freude. Nicht nur über Ernährung zu schreiben, sondern auch in der Praxis zu einem gesünderen Lebensstil zu ermutigen ist mir ein Anliegen. Gleichzeitig sind diese Projekte natürlich auch immer wieder eine schöne Bestätigung für meine Arbeit.

Und dennoch…

Meine Erkenntnisse aus 2017

Am Ende sind es nicht die Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Projekte die ein Jahr zu etwas Besonderem machen, sondern das Gefühl der tiefen inneren Zufriedenheit und das Glück darüber, das tun zu können, wofür man brennt.

Ich betone das an dieser Stelle ganz bewusst, denn bevor ich Naturally Good gestartet habe, war dies nicht immer so. Obwohl ich damals in meinem Job als Marketing Managerin nicht unglücklich war, loderte immer dieses kleine Feuer in mir mit dem Wunsch nach beruflicher Veränderung. Lange Zeit sehnte ich mich danach, endlich das zu tun, wofür mein Herz brennt.

Was mir für die Umsetzung fehlte? Mut. Mut den ersten Schritt zu machen.

Umdenken, Neues angehen, ganz gleich mit welchem persönlichen Thema, kostet Überwindung, Kraft und eine Menge Mut. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Dinge anders zu machen und die gewohnte Komfort-Zone zu verlassen, kostet Kraft, Mut und kann manchmal sogar gefährlich sein. Kein Wunder also, dass uns dieser Schritt nicht leicht fällt. Ein Zitat, das mich in meinem Leben begleitet und seit Beginn Credo von Naturally Good ist, ist dieses von Paulo Coelho.

„Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer wolltest. Tu sie jetzt.“

Ich kam irgendwann an einen Punkt, an dem ich nicht mehr „nur“ von meinen Herzensthemen träumen, sondern sie leben wollte. Das war der Start von Naturally Good. Und wie ihr seht, hat es sich gelohnt. Ich bin so dankbar dafür, damals meine Komfort-Zone verlassen zu haben, um Neues anzugehen. Unabhängig vom Endergebnis, ist es ein schönes und befreiendes Gefühl diesen Schritt gewagt zu haben. Auch wenn es mir nicht immer leicht fiel. Über Grenzen hinauszuwachsen, kostet viel Kraft und Mut, aber am Ende sind es genau diese Erfahrungen die das Leben spannend machen und es bereichern.

Was ich euch für 2018 mit auf den Weg geben möchte?

Stillstand bedeutet keine Weiterentwicklung. Es ist nie zu spät seine Herzensthemen in den Fokus zu stellen. Ganz gleich welche Themen euch gerade bewegen. Jeder neue Tag schenkt uns die Chance und die Freiheit neu zu wählen und zu entscheiden, wie wir ihn gestalten wollen. Wir müssen allerdings bereit sein etwas dafür zu tun, denn halten wir es lieber bequem, laufen wir Gefahr, dass andere über unser Glück und unser Schicksal entscheiden.

Veränderung kostet nicht nur Mut, sondern vor allem auch Wille und Kraft.

Natürlich gibt es auch bei mir immer wieder Momente der Unsicherheit und Momente des Zweifelns. Diese Momente gehören dazu und sind wichtig. Ich nutze sie vor allem um mich und meine Bedürfnisse immer wieder aufs Neue zu reflektieren.

2018 steht für mich viel Neues an. Dinge, für die definitiv meine Komfort-Zone verlassen werde, um mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich freue mich darauf – und zwar auf alles, was kommt. Auch dann, wenn es mal unbequem wird oder Dinge vielleicht nicht so rund und nach Plan laufen. Aus diesen Erfahrungen lernt man nicht nur, man geht sogar immer gestärkter aus ihnen hervor. Deshalb bin ich auch für diese Erfahrungen dankbar.

Ausblick 2018

Naturally Good – Meal Prep Workshops

Neben meiner bisherigen Clean Eating Koch-Workshops kommt 2018 noch eine neue Workshop-Reihe hinzu. Das Thema Meal-Prep – gesunde Mahlzeiten stressfrei vorbereiten, betrifft uns alle. Vor allem die Clean Eating Workshop-Teilnehmer haben mich zu dieser Workshop-Reihe inspiriert, denn die Nachfrage hierzu war groß. Ich freue mich sehr darauf, auch weil sie sich gänzlich von den bisherigen Clean-Eating Koch-Workshops unterscheiden wird.

Naturally Good Retreat – Zeit für Dich

Natürlich sind die beiden mehrtägigen Retreats für mich ein großes Highlight in 2018. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich auf diese Tage mit euch freue, denn an diesem Thema arbeite ich tatsächlich bereits seit Blogbeginn.

Gut Ding will Weile haben…

Das erste Naturally Good Retreat sollte bereits in 2017 stattfinden, aber nicht immer läuft alles komplett nach Plan. Auch das gehört dazu. Außerdem bin ich kein Fan davon, meine Ideen und Konzepte flink übers Knie zu brechen – auch dann nicht, wenn man Gefahr läuft, dass andere sie sich zu Eigen machen. Ein unschönes Thema, mit dem ich 2017 zu tun hatte und für das ich mich in Gelassenheit üben musste.

Umso schöner, dass meine Retreats 2018 erstmals stattfinden können. Ganzheitlich gesund leben, geht für mich weit über eine gesunde Ernährung hinaus. Es geht um die richtige Balance auf allen Ebenen. Seit Gründung von Naturally Good ist es mir ein Anliegen, das Thema „Healthy Lifestyle“ ganzheitlich abzubilden. Ich freue mich, den Teilnehmerinnen meiner Retreats in Garmisch-Partenkirchen (Warteliste) und auf Mallorca in unterschiedlichen Workshops mehr über den ganzheitlichen Ansatz von Naturally Good zu erzählen und euch meine Tipps und Konzepte mit auf den Weg zu geben.

Health Coaching

Den Bereich Health Coaching werde ich 2018 für euch ausbauen. Nach meiner Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin vor drei Jahren, dachte ich zunächst nicht daran, auch tatsächlich in diesem Bereich zu arbeiten. Mein Wissen und meine Erfahrungen waren hauptsächlich für mich, meine Blogarbeit und meine Workshops bestimmt. In den letzten Jahren habe ich von euch Bloglesern jedoch immer wieder Anfragen zu Einzel-Coachings erhalten. In 2018 biete ich deshalb erstmals auch Einzel Health-Coachings an, um mein Wissen, meine Erkenntnisse und Erfahrungen zu unterschiedlichen Ernährungsthemen im persönlichen Gespräch zu teilen. Ich arbeite gerade an einem ganzheitlichen Naturally Good Health-Coaching-Programm über das ich demnächst ausführlich berichten werde.

Life Coaching – Ausbildung

2018 wird für mich auch ein Jahr der persönlichen Weiterentwicklung, denn Anfang 2018 beginne ich in bei einer Coaching-Akademie in Berlin eine einjährige Ausbildung zum Life Coach. Noch so ein Herzensthema auf das ich mich freue. Als Life Coach unterstützt man Menschen dabei, ein erfülltes und erfolgreiches Leben zu führen. Man begleitet sie auf diesem Weg professionell dabei, ihre Lebensziele – ganz gleich welcher Art – zu finden und zu erreichen. Ich freue mich wahnsinnig auf diese spannende Ausbildung, denn in ihr sehe ich die perfekte Ergänzung zu meiner Qualifikation als ganzheitliche Ernährungsberaterin. Sie wird sowohl mir persönlich, als auch euch Bloglesern zugute kommen, denn ich erhoffe mir euch anschließend noch mehr Motivation und professionelle Tools für einen ganzheitlich gesunden Lebensstil mit an die Hand geben zu können.

Da die Ausbildung sehr praxisorientiert ist und man mit Ausbildungsbeginn gleich Einzel-Coachings übernehmen sollte, biete ich den Teilnehmern meiner beiden Retreats in 2018 einmalig die Chance auf kostenlose Einzel-Coachings an.

Ihr seht, ich habe mir neben der klassischen Blogarbeit für dieses Jahr eine Menge vorgenommen. Wohin mich meine Reise genau führen wird und was eventuell noch alles dazwischen kommt, weiß ich noch nicht. Was ich aber weiß ist dass ich all das mit großer Leidenschaft und Zuversicht angehen werde.

Lasst euch von euren Träumen und Herzenswünschen nicht entmutigen – auch dann nicht, wenn es harte Arbeit erfordert, Mut kostet und unbequem wird.

Ich freue mich auf ein gemeinsames 2018 mit euch. Danke, dass es euch gibt.

Herzlichst,

Adaeze

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply