Matcha_Grapefruit_Smoothie

Matcha-Granatapfel-Smoothie

Matcha-Tee hat sich auch bei uns längst zum Trendgetränk entwickelt und lässt sich vielseitig verwenden. Der Tee aus Japan, der in einem intensiven Grün leuchtet und dem nachgesagt wird zu einer erhöhten geistigen Aufmerksamkeit und Leistungssteigerung zu führen, ist nicht nur in der klassischen Tee-Variante eine wahres Energiegetränk. Auch als Matcha-Frucht-Smoothie macht er sich sehr gut. Ist er doch ein außergewöhnliches Energie- und Anti-Aging-Getränk, das reich an Vitamin A, B und E ist und eine vitale und aktive Lebensweise positiv unterstützt.

Wusstet ihr, dass Matcha-Tee dreimal mehr Vitamin C als eine Orange hat? Außerdem wirken die vielen Aminosäuren, darunter L-Theanin, entspannend und belebend zugleich.

Im Gegensatz zu Kaffee wird das Koffein im Matcha-Tee nicht bereits mit Kontakt der Magensäure sondern erst im Darm freigesetzt. Deshalb ist er für uns oftmals auch bekömmlicher und der belebende Effekt hält umso länger an.

Und hier mein Smoothie Rezeptvorschlag.

Matcha-Grapefruit-Granatapfel

Diese Zutaten benötigt ihr für einen Smoothie

1 Grapefruit

1 Granatapfel

200 Gr. Himbeeren (tiefgefroren)

1 TL Matchapulver

1 Limette

200 ml Wasser

Etwas Agavendicksaft

Und so wird der Smoothie zubereitet

Das Matchapulver mit dem Saft der Limette verrühren und auflösen. Anschließend das Fruchtfleisch der Grapefruit mit den Himbeeren, den Granatapfelkernen, dem Matcha-Limettensaft und den übrigen Zutaten in den Hochleistungsmixer geben und gut durchmixen. Nach Belieben kann noch etwas Agavendicksaft zugefügt werden.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply