Ingwer Kurkuma Latte

Ingwer: Ein Superfood mit Power + Rezept: Ingwer-Kurkuma-Latte

Ingwer ist ein altbewährtes Superfood das unser Immunsystem stärkt, den Stoffwechsel anregt und die Fettverbrennung steigert. In der Ayurvedischen und Traditionellen Chinesischen Medizin werden dieser besonderen Wurzel schon seit über 3000 Jahren heilende Kräfte nachgesagt. Auch bei uns rückt sie immer mehr in den gesundheitlichen Fokus, denn Ingwer kann bei einer ganzen Reihe von Beschwerden auf natürliche Weise helfen.

Ich liebe es mit Ingwer in meiner Küche zu experimentieren und verwende diese Superfood Knolle mit der besonders feinen Note in fast all meinen Gerichten.

Vor allem im morgendlichen Smoothie sorgt Ingwer für eine wahren Energy-Boost denn, die enthaltenen Scharfstoffen wärmen nachgewiesener Maßen von innen und kurbeln die Stoffwechselproduktion an. Gerade morgens spürt man förmlich, wie Ingwer die körpereigenen Kräfte mobilisiert und als Wachmacher fungiert.

Ein Ingwer-Kurkuma-Latte ist da eine leckere Alternative für den extra Kick am Tag zu sorgen, was vor allem toll bei einer Detox-Kur sein kann, wenn man zeitweise auf Koffein verzichten möchte.

Wenn ihr den leicht scharfen Geschmack von Ingwer mögt, dann müsst ihr unbedingt diesen leckeren Ingwer-Kurkuma-Latte probieren. Der schmeckt nicht nur verdammt lecker, sondern tut ganz nebenbei noch so Einiges für die Gesundheit.

Ingwer ist ein wahres Superfood, das bei einer ganzen Reihe von Beschwerden helfen kann. Deshalb kommen hier noch ein paar gesundheitliche Fakten zu Ingwer…

Ingwer bei Magen-Darm-Beschwerden

  • Die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe sollen bei Magen-Darm-Beschwerden lindern und einen rebellierenden Magen beruhigen.

Ingwer bei Schmerzen

  • Wusstet Ihr dass Ingwer gegen Muskelschmerzen helfen soll? Ingwer kann auch bei Migräne eingesetzt werden, da dass in der Wurzel enthaltene Gingerol eine ähnliche Struktur wie Acetylsalicylsäure (Aspirin) aufweist.

Ingwer zur Immunabwehr

  • Außerdem hat die scharfe Knolle eine stimulierende Wirkung auf das Immunsystem. Aufgrund der ätherischen Öle und Scharfstoffe wird Ingwer deshalb auch oft zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten eingesetzt. Ingwer-Wasser ist ganz einfach selbst gemacht und eine tolle Möglichkeit seine Abwehrkräfte zu stärken.

Ingwer zum Abnehmen

  • Ingwer bringt unseren Kreislauf in Schwung und kurbelt den Stoffwechsel an. Die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe heizen uns ordentlich und regen die Durchblutung an. Dadurch wird das gesamte Verdauungssystem (Magen, Darm und Galle) positiv aktiviert, was eine positive Auswirkung auf die Entgiftungsorgane hat. Die enthaltenen Gingerole und Shogaole kurbeln nämlich die Gallensaftproduktion an, was wiederum die Fettverbrennung anheizt. Dadurch werden mehr Abfallprodukte vom Körper ausgeschieden. Zusätzlich wird Ingwer eine appetithemmende Wirkung zugesprochen.

Und hier mein Rezept für einen leckeren

Ingwer Kurkuma-Latte

Zutaten

1 TL frischer Ingwer

1 TL frischer Kurkuma (ansonsten ½ TL-Kurkuma Pulver)

1 TL Kokosblütenzucker

2 TL Kokosöl

1 Prise Salz

1 Prise Zimt

250 ml Mandelmilch oder Pflanzenmilch deiner Wahl

Zubereitung

Das Kokosöl in einem Topf erwärmen. Ingwer und Kurkuma schälen. Anschließend Kokosöl mit dem Ingwer, Kurkuma und Kokosblütenzucker in den Hochleistungsmixer geben, oder mit einer Küchenmaschine fein pürieren. Zum Schluss die vorgewärmte Mandelmilch zufügen und alles zusammen kurz mixen.

Schmeckt übrigens warm und (im Sommer) auch kalt.

Kleiner Zusatz: Wer an Gallensteinen leidet oder Blutgerinnungshemmer einnimmt, sollte die Einnahme vorher mit dem Arzt abklären.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Rote Beete Latte | Iced Beet Root Latte: Gesundes In-Getränk! – NaturallyGood 20. Juli 2016 at 14:41

    […] begeistert und kann euch einen Rote Beete Latte, als erquickende Abwechslung zu Matcha– und Kurkuma-Latte, wärmstens empfehlen. Apropos wärmstens… Ein Rote Beete Latte schmeckt sowohl warm als auch […]

  • Reply Apfelpfannkuchen: Gesunde Apfelringe mit Zimt im Cashewsahne-Teig – NaturallyGood 23. Oktober 2016 at 11:39

    […] habe ich noch ein paar gesunde Zutaten wie Kurkuma und Kokosöl und dem Teig Cashewsahne zugefügt. Dadurch sind nicht nur jede Menge gesunde Fette […]

  • Reply Sommerlich leicht: Sesam-Hühnchen mit Brokkoli und Soja-Limetten-Marinade – NaturallyGood 9. Januar 2017 at 20:16

    […] „Küchengrundausstattung“ gehören und bei mir immer vorrätig zu finden sind, sind Limetten, Ingwer, Chilis, Knoblauch… Daraus lässt sich immer eine leckere Soja-Marinade zaubern die sowohl zu […]

  • Leave a Reply