green-rice-bowl-egg

Grüne Reis-Bowl mit pochiertem Ei von Denise von Foodlovin

Denise und ihr Blog Foodlovin gehört definitiv zu den Blogs die ich von Anfang an mit Begeisterung gelesen habe. Natürlich bin ich ein großer Fan ihrer leckeren und einfachen Rezepte die, genauso wie meine, aus gesunden und nahrhaften Zutaten bestehen. Keine Frage. Immer wieder aufs Neue begeistern mich aber vor allem ihre wunderschönen Foodfotos die nicht nur Geschichten erzählen, sondern auch gleich Lust zum Ausprobieren machen.

gruener-reissalat

Wo ich Denise kennengelernt habe? Das weiß ich noch deshalb so genau, weil Naturally Good zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht online war. Das Thema Food-Fotografie war für mich damals eine ganz neue Ebene und große Herausforderung der ich mich stellen und für die ich dazulernen wollte. Auf der Suche nach geeigneten Food-Fotografie-Workshops bin ich damals auf Denise und ihren wunderschönen Blog gestoßen. Da sie zufällig gerade von einem Kunden für einen Foto-Blogger-Workshop in Frankfurt gebucht war und mir ihr Stil als auch ihr Blog auf Anhieb gefiel, habe ich mich sofort zum Workshop angemeldet. Sympathisch war mir Denise von Anfang an. Seither haben wir uns immer wieder sowohl auf Blogger-Veranstaltungen, als auch gerne mal privat auf einen schnellen Kaffee zum Austausch getroffen.

Falls ihr Denise und Foodlovin noch nicht kennt, dann hüpft unbedingt gleich mal auf ihren Blog rüber und lasst euch inspirieren. Das Rezept, das sie heut mit uns teilt, strotzt nur so vor Vitaminen. Mit dieser Grünen Reis-Bowl mit pochiertem Ei trifft Denise mal wieder meinen Geschmack zu 100%. Und ganz bestimmt euren auch. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept, liebe Denise.

reis-bowl-grünes-gemüse

Hallo liebe Naturally Good Leser,

ich bin Denise, blogge auf Foodlovin.de und darf mich heute hier bei Adaeze zu unserem gemeinsamen Lieblingsthema austoben: Rezepte, die gut tun und einfach köstlich schmecken.
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wann und wo ich Adaeze persönlich kennen gelernt habe. Aber ganz klar teilen wir die Leidenschaft für gesunde Rezepte, die einfach unglaublich lecker sind.

Vor ein paar Wochen durfte ich bei einem Brunch-Event von Adaeze dabei sein und einige ihrer Leckereien probieren. Ich finde das ist immer etwas besonderes, wenn ein Blogger seine eigenen Rezepte für andere zubereitet und man sie tatsächlich probieren darf, statt sie zuhause nachzukochen.

green-bowl-rice

Ich weiß, dass Adaeze viel Wert auf ausgewogene Rezepte und natürliche Zutaten legt. Mir geht es da genau so. Ich liebe frische, unverarbeitete Zutaten. Besonders gerne entdecke ich gesunde Alternativen zu süßen Naschereien wie Kuchen. Dazu findet ihr bei mir einige Rezepte.
Als Adaeze mich für diesen Beitrag nach meinem Lieblingsrezept gefragt hat, dachte ich deswegen im ersten Moment an einen Kuchen aus gesunden Zutaten.
Aber dann fiel mir ein, was ich im Alltag wirklich am liebsten esse. Und das sind bunte nahrhafte Bowls mit vielen guten Zutaten.

gruene-reisbowl-gemuese

Deswegen habe ich euch heute ein Rezept mitgebracht, dass so nahrhaft wie auch lecker ist. Eine wunderbar ausgeglichene Mischung aus Kohlenhydraten, Eiweiß, gesunden Fetten und jeder Menge grünem Gemüse. Mich macht diese Kombination lange satt, glücklich und fit.
Der Reis wird durch ein Pesto aus verschiedenen Kräutern herrlich würzig und aromatisch. Und das pochierte Ei obendrauf ist die Krönung.

Die Reis-Bowl lässt sich übrigens auch wunderbar vorbereiten und mitnehmen. Nur das pochierte Ei müsst ihr frisch machen. Aber auch mit Feta, etwas Hähnchenbrust oder in der veganen Variante mit gebratenem Tofu schmeckt die Bowl fantastisch.

Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Nachkochen,

Denise

Grüne Reisbowl mit pochiertem Ei

clean-eating-reisbowl

Zutaten für 4 Portionen

30 g Petersilie

15 g Koriander

20 g Basilikum

1 Zweig Minze

100 ml Gemüsebrühe

60 g Cashews

1 Lauchzwiebel

1 EL Olivenöl

120 g Brauner Reis

150 g grüne Erbsen (TK)

80 g Zuckerschoten

1 Broccoli, in kleine Röschen zerteilt

2 Lauchzwiebeln

150 g Grüne Bohnen

1 EL Olivenöl

4 Eier

1 TL Weißweinessig

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung

  1. Zuerst das Pesto vorbereiten. Die Kräuter waschen und grob hacken. Die Hälfte der Cashews ebenfalls grob hacken. Eine Lauchzwiebel in Stücke schneiden. Alles zusammen mit der Gemüsebrühe und 1 EL Olivenöl in einen Mixer geben und glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
  1. Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Abgießen, mit dem Pesto mischen und leicht abkühlen lassen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Die Zuckerschoten, den Broccoli und die grünen Bohnen darin kurz blanchieren. Die Erbsen dazugeben und alles nochmal aufkochen lassen. Abgießen und mit eiskaltem Wasser abschrecken. Zurück in den Topf geben, in 1 EL Olivenöl schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.
  1. Die restlichen Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Den Reis auf vier Schüssel aufteilen. Das Gemüse und die restlichen Cashews darauf verteilen.
  1. Einen breiten Topf oder eine hohe Pfanne mit Wasser und dem Weißweinessig zum Köcheln bringen. Die Eier einzeln in kleine Gläser oder Schüsseln geben, aufpassen, dass das Eigelb intakt bleibt. Den Topf mit dem heißen Wasser von der Herdplatte ziehen und mit einem Löffel gleichmäßig kreisförmig umrühren, bis sich das Wasser leicht strudelförmig bewegt. Ein Glas mit einem Ei nah an die Wasseroberfläche bringen und das Ei langsam und vorsichtig in das heiße Wasser gleiten lassen. Den Topf zurück auf die Herdplatte stellen und das Ei ca. 4 Minuten sanft köcheln lassen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit den übrigen Eiern genauso verfahren. Die pochierten Eier auf die Reisbowl geben, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken bestreuen und sofort servieren.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Denise 23. August 2017 at 15:34

    Liebe Adaeze,

    es war mir eine große Freude, bei dir zu Gast zu sein.
    Und jetzt weiß ich auch wieder, wo wir uns kennen gelernt haben (shame on me ;))

    Ganz liebe Grüße und bis bald,
    Denise

  • Leave a Reply