Smoothies_Vorbereiten_02

Gesund frühstücken auch wenn es schnell gehen muss? Vorbereitung ist alles und Grüne Smoothies helfen.

Ein gesundes Frühstück, aber wenig Zeit? Das kennen wir alle. In solchen Momenten neigen wir dazu unsere guten Vorsätze von einem gesunden und vitaminhaltigen Frühstück über Bord zu werfen und zu einer schnellen Alternative zu greifen. Um solche Fälle zu vermeiden hilft es zu planen. Dies betrifft sowohl den Einkauf als auch die Vorbereitung. Ich habe mir an Tagen wie diesen angewöhnt, mein Frühstück am Vorabend vorzubereiten. Das geht mit Grünen Smoothies übrigens genauso gut wie mit Smoothie-Bowls und Overnight Oats. Eine gute Vorbereitung ist alles, spart Zeit und Nerven und gibt uns ein gutes Gefühl, um gelassen in den Tag zu starten.

Gerade an hektischen Tagen sind Smoothies eine dankbare Möglichkeit, um dennoch unsere Vitaminspeicher zu füllen. Ich verwende sehr gerne die Gläser von Ball Mason Jar. Die sehen nicht nur schön aus, sie lassen sich auch gut verschließen und eigenen sich daher prima zum Vorbereiten und Mitnehmen. Die Gläser und schönes Zubehör findet Ihr übrigens hier.

Smoothies lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise mixen. Nicht nur aus Zeitgründen bevorzuge ich die „All-In-One“-Variante. Hierbei werden alle Zutaten gleichzeitig in den Mixer gegeben, was den Vorteil hat, dass die Zufuhr an Luft so gering wie möglich gehalten und die Oxidation auf ein Minimum reduziert wird.

Aber aufgepasst! Auf die richtige Mix-Reihenfolge kommt es an:

  1. Zuerst kommt bei mir das „Grünzeug“ in den Mixer. Dadurch kann das Blattgrün gut zerkleinert werden. Die Schneidemesser können mit hoher Kraft auf die Pflanzenfasern einwirken, was eine hohe Aufspaltung bewirkt.
  2. Anschließend gebe ich meinen Obstanteil hinzu.
  3. Zum Schluss kommen eventuelle Gewürze.

Grundsätzlich lautet meine Regel, je feiner und weicher das Obst, desto weiter oben findet es sich im Mixbehälter wieder.

Kleiner Tipp, der zusätzlich Zeit spart:

Um am Morgen gleich die richtige Mix-Reihenfolge zu haben, gebe ich meine Zutaten am Abend, in umgekehrter Reihenfolge, in das Glasinnere.

Smoothies_vorbereiten_05

Und nun zur Praxis.

Wir befinden uns mitten in der Grünkohl-Saison. Deshalb sollten wir diese auch nutzen. Lest hier noch mal nach, warum Grünkohl für uns so wertvoll ist.

Und hier mein Rezept für Euch, um die Abwehrkräfte zu stärken und  den Vitamin C-Speicher aufzufüllen.

Smoothies_vorbereiten_08

Glowing-Green Smoothie mit Grünkohl, Petersilie und Mango

Diese Zutaten werden benötigt:

2 Handvoll Grünkohl

½ Bund Petersilie

½ Mango

½ Grapefruit

1 Stück Ingwer (Daumengroß)

½ Zitrone mit Schale und Fruchtfleisch

300 ml Kokoswasser (Ich verwende gerne das Kokoswasser von Kulau)

So bereitet Ihr den Smoothie zu:

Die Grünkohlblätter von den Rispen befreien und mit den übrigen Zutaten in den Mixer geben. Alles so lange mixen, bis eine feine Konsistenz erreicht ist. Falls euch die Konsistenz noch zu dickflüssig ist, kann nach Belieben noch etwas Wasser dazugegeben werden. Wer mag, gibt noch ein paar Superfoods, wie Chia Samen dazu. :-) Viel Spaß und bleibt gesund!

 

 

 

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Juicing vs. Blending. Säfte und Smoothies liegen im Trend und tun viel fürs Immunsystem. Aber wo liegt der Unterschied und wer kann mehr? › NaturallyGood 27. November 2015 at 12:03

    […] muss, sind Smoothies eine willkommene Alternative sich gesund zu ernähren. Zudem lassen sich Smoothies gut vorbereiten, wenn morgens wenig Zeit bleibt. Aufgrund der hohen Ballaststoffe machen sie lange satt und können […]

  • Reply Clean Eating Frühstück. Rezeptideen mit Erdbeeren {Erdbeer-Smoothiebowls, süßer Quinoa-Brei mit Erdbeeren} – NaturallyGood 3. Juni 2016 at 19:22

    […] ist es allerdings ein Leichtes sich schon am Morgen ausgewogen und gesund zu ernähren. Denn sowohl Smoothies als auch ein Getreidebrei Overnight Oats lassen sich wunderbar am Abend vorher […]

  • Leave a Reply