Pflaumenkuechlein_2197

Gesunde Pflaumenküchlein mit Pflaumenmus selbst gemacht.

Habe ich schon erwähnt wie sehr ich den Herbst mit all’ seinen Facetten liebe? Ich mag das Wetter das über regnerisches grau bis hin zum goldenen Oktober alles im Angebot hat genauso sehr wie die große Vielfalt unserer heimischen Obst- und Gemüsesorten. Wenn du so wie ich, das Glück hast einen Teil deiner Lebensmittel über einen regionalen Bio-Bauern zu beziehen wirst du schnell feststellen, dass der Herbst die Zeit des Jahres ist in der die Regale besonders prall gefüllt sind. Vom letzten Einkauf habe ich eine große Tüte Pflaumen mitgebracht. Natürlich musste ich sie gleich verabeiten. Entstanden ist dieses klassische Herbst-Rezept für Pflaumenküchlein. Dazu gibt es selbst gemachtes Pflaumenmus mit einer kräftigen Prise Zimt. Das Mus enthält kaum Zucker (außer Fruchtzucker natürlich) und ist in weniger als 10 Minuten zubereitet. Versprochen. Das Rezept findeset du weiter unten.

Pflaumenkuechlein_2191

Pflaumenmus_2220

Der wöchentliche Einkauf im Hofladen oder auf dem Markt ist für mich zu dieser Jahreszeit immer wieder ein besonderes Highlight. Die Felder sind reich bestückt, die Ernte in vollem Gange. Dem entsprechend groß ist das saisonale Angebot an heimischen Obst und Gemüse. Ob Spinat, Wirsing, Grün- oder Rotkohl, Feldsalat, Rote Bete, Äpfel, Birnen, Pflaumen und mehr…. Das Angebot aus „heimischen Anbau“ ist riesig. Meistens lasse ich mich von der großen Vielfalt und den wunderschönen Farben verführen, was zur Folge hat dass am Ende in der Regel viel zu viel in meinem Korb landet. Eine Tatsache die ich gar nicht so schlimm finde, denn im Laufe der nächsten Wochen und mit Einzug der trüben und kalten Wintertage schrumpft diese große Auswahl relativ schnell. Genieße deinen Einkauf mit der großen Auswahl an heimischen Zutaten zu dieser Zeit des Jahres deshalb in vollen Zügen.

Falls du in der Stadt wohnst und eher im Supermarkt einkaufst, dann schau dieser Tage doch unbedingt mal zum Einkauf auf dem Wochenmarkt vorbei. Im persönlichen Gespräch mit den Bauern erfährst unwahrscheinlich viel über unser saisonales Angebot und dessen Verfügbarkeit und unterstützt die Erzeuger vor Ort. Das gibt mir (und sicherlich auch dir) ein sicheres und gutes Gefühl.

Da Pflaumen aktuell noch bis ca. Ende Oktober saisonal verfügbar sind, habe ich ein leckeres und einfaches Rezept für Pflaumenküchlein für dich. Bei der Zubereitung konnte ich mich nicht ganz zwischen Pflaumen oder Äpfeln entscheiden. Das Rezept funktioniert mit Äpfeln nämlich mindestens genauso gut. Da es aber bereits ein Rezept für Apfelküchlein auf dem Blog gibt und Pflaumen im Gegensatz zu Äpfeln nicht über Winter gelagert werden können, fiel die Entscheidung auf die Variante mit Pflaumen.

Pflaumenmus_Brot_2205

Und falls du bei der Zubereitung noch Früchte übrighaben solltest und Pflaumenmus genauso sehr liebst wie ich, dann verarbeite sie doch schnell zu Mus. Für das Mus habe ich die Früchte lediglich mit einem Esslöffel Reissirup (du kannst aber auch ein anderes Süßmittel deiner Wahl verwenden) und einer kräftigen Prise Zimt eingekocht. Sobald die Früchte zerkochen, kannst du sie vom Herd nehmen, das Püree kurz abkühlen lassen und mit dem Pürierstab zu einem weichen Mus verarbeiten. Das fertige Pflaumenmus passt herrlich zu den Pflaumenküchlein, aber mindestens genauso gut zu einer einfachen Scheibe Vollkornbrot oder zu Porridge. Vielleicht hast du Lust es auszuprobieren?

Ich wünsche dir viel Spaß dabei, und genieße diese wunderschöne Herbstzeit.

Gesunde Pflaumenküchlein mit Pflaumenmus

Zutaten für 2 Portionen

150 g Pflaumen

1 reife Banane

1 Ei

180 ml Pflanzenmilch

125 g Vollkornmehl

1 TL Weinstein Backpulver

2 EL Joghurt

1 Prise Zimt

Honig oder Ahornsirup

etwas Öl

Granola nach Belieben

  1. Banane schälen und mit der Pflanzenmilch, Mehl, Backpulver, Zimt und dem Ei zu einem glatten Teig verarbeiten.
  2. Pflaumen waschen, entsteinen, kleinschneiden und unter den Teig heben. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die
  3. Pfannkuchen von jeder Seite wenige Minuten backen. Zum Schluss mit einem Klecks Joghurt, Honig und Granola garnieren.

Für 500 g Pflaumenmus

500 g Pflaumen

1 Zimtstange

2 EL Reissirup

  1. Die Pflaumen waschen, entsteinen, kleinschneiden und zusammen mit der Zimtstange und dem Reissirup in einen Topf geben.
  2. Pflaumen ca. 10 Minuten auf mittlere Hitze weich kochen. Anschließend mit einem Mixer oder Pürierstab fein pürieren.
  3. Das Mus hält sich im Kühlschrank ca. 5-6 Tage.

 

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply