Chia_Amaranth_Muesli_03

Fruchtig & leicht: Chia-Amaranth-Müsli (Gewinnspiel eat healthy)

Liebst du die Abwechslung zum Frühstück? Dann ist dieses Chia-Amaranth-Müsli genau das Richtige für dich. Das Müsli das du bereits wunderbar am Vorabend zubereiten kannst, ist ein toller Mix aus frischem Obst, Getreide und Joghurt. Die Mango und der geriebene Apfel sorgen für eine fruchtig-frische Note. Der Amaranth-Chia-Mix gibt dir den nötigen Eiweiß-Kick am Morgen und gleichzeitig ein nachhaltiges Sättigungsgefühl – ohne zu belasten. Das passt herrlich die aktuelle Jahreszeit, wie ich finde.

Dieses und weitere gesunde Frühlings-Rezepte findest du übrigens in der aktuellen April /Mai Ausgabe der Zeitschrift eat healthy, die du am Ende des Blogposts gewinnen kannst. Für die @eathealthy_mag habe ich auf Anfrage erst kürzlich den Instagram-Account übernommen. In den Instagram-Stories konnte mir bei der Zubereitung des Müslis zugeschaut werden. Auch habe ich dort noch ein paar Hintergrund-Infos zu den enthaltenen Zutaten gegeben und erzählt, warum sie vor allem in dieser Form Sinn machen.

Wer mich gesehen hat und mich kennt, weiß, dass ich bei Rezepten gerne ein wenig variiere. So habe ich für die Zubereitung anstatt getrockneter Mangostücke frische verwendet und die im Rezept angegebenen Dinkelflocken durch Buchweizenflocken ersetzt. Buchweizen zählt nämlich, genauso wie Amaranth, zu den Pseudogetreidearten. Dadurch bleibt das Müsli glutenfrei. Ich liebe Buchweizen aber vor allem für ihren leicht nussigen Geschmack. Im Müsli verwende ich das Pseudogetreide deshalb äußerst gerne.

Chia_Amaranth_Muesli_01

Übrigens findest du mich in der aktuellen eat healthy-Ausgabe auf der Seite 65. Dort wurde der NaturallyGood-Instagram-Account als Empfehlung der Redaktion vorgestellt, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe. Deshalb hast du heute, bis einschließlich Montag, den 17.04.2017, noch die Möglichkeit eine von insgesamt 5 Zeitschriften der aktuellen eat healthy-Ausgabe zu gewinnen. Darin enthalten sind tolle leichte Frühlingsrezepte, die im Nu zubereitet sind. Ich kann euch die Zeitschrift wirklich sehr empfehlen.

Gewinnspiel – Gewinne je 1 von 5 Ausgaben

Was du dafür tun musst? Schreibe mir hier oder auf Facebook, mit wem du dieses Müsli zu Ostern gerne genießen möchtest. Das Gewinnspiel läuft noch bis einschließlich den 17. April. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator gewählt und per Email benachrichtig. Viel Glück.

Chia-Amaranth-Müsli

Chia_Amaranth_Muesli_02

Zutaten für 2 Portionen

½ Mango

30 g Buchweizenflocken

15 g Amaranth, gepufft

1 kleiner Apfel

200 g Joghurt (Ich habe Mandeljoghurt verwendet)

2 EL Chiasamen

1 EL Ahornsirup

Zubereitung

  1. Frische Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Mit den Buchweizenflocken und Amaranth mischen.
  2. Den Apfel waschen und ohne das Kerngehäuse fein raspeln, mit Joghurt, Chiasamen und Ahornsirup verrühren.
  3. Joghurtmix und Flockenmischung in hohe Gläser schichten und mindestens 15 Minuten ruhen lassen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Yvonne Kuhn 14. April 2017 at 9:44

    Hallo,
    ich werde dieses Müsli mit meinem kleinen Sohn an Ostern genießen denn er liebt Mango über alles. Ich bin schon gespannt was er dazu sagen wird.
    Liebe Grüße Yvonne

  • Reply Larissa 14. April 2017 at 21:33

    Hallo :) Ich möchte dieses Müsli gerne mit meinem Freund zu Ostern genießen. Viele Grüße :)

  • Reply Maren 15. April 2017 at 10:11

    Liebe Adaeze,

    das Müsli sieht super lecker aus und Mango liebe ich eh. Da ich Ostern dieses Jahr mit meinem Freund verbringe, werde ich es wohl alleine genießen, da er Müsli verschmäht (wie kann man nur?). Vielleicht könnte ich ihn aber überzeugen, wenn ich ein wenig Zartbitterschokolade dazu gebe…

    Hab frohe Ostertage! maren

  • Reply Valentina 15. April 2017 at 16:58

    Liebe Adaeze,

    Ich habe nächste Woche Geburtstag und würde das gerne zum Geburtstag geniessen. Die Zeitschriften wären natürlich eine besondere Geburtstagsüberraschung – ich würde mich riesig darüber freuen! :-)

    Viele Grüße und schöne Ostern
    Valentina

  • Reply Birgit 16. April 2017 at 12:06

    Liebe Adaeze,
    meine Töchter und ich sind seit kurzem dabei, unsere Ernährung auf Clean eating umzustellen. Von daher werden wir das Müsli zusammen genießen. Wie würden uns sehr über eine Zeitschrift freuen. Frohe Osterfeiertage wünscht
    Birgit

  • Reply Birgit 17. April 2017 at 16:21

    Liebe Adaeze,
    da ich derzeit meine Ernährung auf Clean eating umstelle und meine Töchter mit mir zum Frühstück gern Müsli essen, werde ich mit ihnen diese leckere Müslivariante genießen.
    Viele Grüße, Birgit

  • Reply Jochen 17. April 2017 at 18:28

    Mit meiner Nachbarin

  • Leave a Reply