Granola_Pfirsich_0958

Fruchtig & Gesund: Gebackene Pfirsiche mit Granola

Wer gestern in meine Instagram-Stories geschaut hat, hat dieses Rezept für gebackene Pfirsiche mit Granola bereits entdeckt. Da mich einige von euch daraufhin prompt angeschrieben und nachgefragt haben, wann ich es auf dem Blog veröffentliche, teile ich es nun doch schon eher als geplant mit euch. Eigentlich sollte das bereits im letzten Jahr passiert sein. Da die gebackenen Pfirsiche bei uns jedoch jedes Mal so schnell weggeputzt waren, habe ich es nie geschafft noch schnell ein Foto zu machen, sodass erst die neue Pfirsich-Saison abwarten musste. Aber da Vorfreude ja bekanntlich die schönste Freude ist, freue ich mich umso mehr euch endlich das Rezept für die gebackenen Pfirsiche mit Granola vorzustellen. Geschmacklich hat sich in der Zwischenzeit natürlich nichts geändert. Denn, so viel steht fest, von dieser gesunden und ausgesprochen leckeren Nascherei, die im Nu zubereitet ist, bin ich immer noch super angetan. Ich bin mir sicher, dass ihr es nach dem ersten Probieren auch seid.

Granola_Pfirsich_0978Granola_Pfirsich_0955

Wer kann schon gebackenen Pfirsichen widerstehen? Ich auf jeden Fall nicht. Überhaupt finde ich warme Früchte immer sehr köstlich, da sich durch das Erwärmen erst das volle Fruchtaroma entfaltet. Gebackene Äpfel oder ofenwarme Pflaumen? Damit kann man mich immer aus der Reserve locken.

Aber zurück zu den gebackenen Granola-Pfirsichen. Das Dessert habt ihr kürzester Zeit zubereitet. In meinen Augen ist es das perfekte Dessert wenn Gäste kommen und dann, wenn man etwas Besonderes ohne großen Aufwand zaubern möchte. Für die Zubereitung werden die Pfirsiche lediglich in zwei Hälften geteilt und das Kerngehäuse entnommen. Anschließend werden die Pfirsichhälften mit dem Granola-Frucht-Mix gefüllt und in den Backofen geschoben. Das war dann auch schon alles. Ich sage ja, einfach geht es wirklich nicht. Und geschmacklich? Frisch aus dem Ofen sind die gefüllten warmen Pfirsichhälften der Knaller. So lecker und unvergleichlich gut. Ich habe sie mit einem Löffel Naturjoghurt gegessen. Eine Kugel selbst gemachtes Eis stelle ich mir aber genauso himmlisch vor.

Und wie immer bei meinen Rezepten ist auch diese leckere Nascherei eine mit Mehrwert. Der Granola-Mix besteht aus Haferflocken, Kürbiskernen und Kokosflocken. Das liefert wertvolle Nährstoffe und sättigt langanhaltend, ohne den Blutzuckerspiegel Achterbahn fahren zu lassen.

Pfirsiche sind Vitamin-Booster und stärken das allgemeine Wohlbefinden. Und hatte ich schon erwähnt, dass Pfirsiche überaus gesund sind? Mit über 90% Wassergehalt sind sie wahre Figurschmeichler und deshalb an den warmen Tagen auch super Durstlöscher. Darüber hinaus stärken die darin enthaltenen Carotinoide (roten, gelben und orangenen Pflanzenstoffen) schützen unser Herz und unsere Zellen.

Pfirsiche enthalten zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, die für unsere Gesundheit wahnsinnig wertvoll sind. Pfirsiche haben zum Beispiel einen besonders hohen Niacin-Anteil der in Kombination mit Selen, Zink und Magnesium zu weniger Stress und dem allgemeinen Wohlbefinden beitragen kann. Zusätzlich enthalten Pfirsiche einen unglaublich hohen Anteil an Vitamin C, was unsere Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärkt. Durch ihre Inhaltsstoffe wirken Pfirsiche positiv auf unsere inneren Organe wie Leber, Niere und Galle. Und auch bei Verdauungsbeschwerden oder Beschwerden des Magen-Darm-Trakts können Pfirsiche aufgrund ihres hohen Ballaststoff-Anteils positiv einwirken.

Theoretisch könnt ihr die gebacknen Pfirsiche mit Granola bereits zum Frühstück verputzen. In der Woche ist das vielleicht aufgrund der 20-minütigen Backzeit etwas zu lang, aber am Wochenende? Am Wochenende passen sie wunderbar zum ausgedehnten Sonntagsfrühstück.

Dieses Rezept ist mal wieder ein schöner Beweis, wie einfach es ist Gesundes mit Genuss zu verbinden. Und, habt Ihr Lust das gebackene Pfirsisch-Granola auszuprobieren? Ich kann es nicht erwarten eure Meinung dazu zuhören.

Gebackene Granola-Pfirsiche

Granola_Pfirsich_0983

Zutaten

50 g Haferflocken (wer es glutenfrei möchte verwendet Buchweizenflocken)

50 g getrocknete Cranberries

1 EL Kokosraspeln

1 EL Kürbiskerne

1 EL Honig

1 EL Kokosöl

3 Pfirsiche

Naturjoghurt nach Belieben

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Pfirsiche waschen, in zwei Hälften teilen und das Kerngehäuse herausnehmen.
  3. Kokosöl erwärmen und mit den übrigen Zutaten (bis auf den Naturjoghurt) in einer Schüssel vermengen.
  4. Die Pfirsichhälften mit dem Granola-Mix füllen und ca. 20 Minuten im Ofen backen.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Kristin 21. Juli 2017 at 15:03

    Genau mein Ding! Superlecker! Ich grille mir öfter mal Pfirsiche, Nektarinen oder Aprikosen auf dem Grill (in Alufolie, mit Mandelstiften und so) – auch eine herrliche Nachspeise!

    • Reply Adaeze 31. Juli 2017 at 13:50

      Liebe Kristin, das freut mich. :) Und ja, mit den anderen Früchten hört sich das auch traumhaft an. Muss ich mal auf dem Grill ausprobieren. Wünsche dir eine tolle neue Woche. Liebe Grüße, Adaeze

    Leave a Reply