Cranberry_Apfel_Relish02

Cranberry Apfel Relish Rezept | Einfach und Lecker

Dass ich der totale Cranberry-Fan bin, brauche ich glaube ich nicht mehr erwähnen. Leider ist die Saison für frische Cranberries ja sehr begrenzt. Von Oktober bis Januar esse und verarbeite ich deshalb so viele frische Cranberries wie nur möglich. Beides ist auch glücklicherweise nicht besonders schwer, denn Cranberries sind in der Küche äußerst vielseitig. DAS Superfood schlechthin, dass auch jede Menge gesundheitliche Vorteile für uns zu bieten hat, macht sich nämlich sowohl in süßen wie auch herzhaften Speisen super. Lest hier alles zum Superfood Cranberries.

Das war ein Grund, warum Cranberries in meinen letzten Clean Eating Workshops ebenfalls eine große Rolle gespielt haben. Das Cranberry Apfel Relish Rezept, das ich zuvor für den Workshop entwickelt und gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern eingekocht habe, haben wir zu den Rote Beete Veggie Burgern gegessen. Geschmacklich hat das toll harmoniert hat und kam bei allen immer super-gut an.

RoteBeeteBurger04

Der fruchtige süß-saure Geschmack passt aber auch toll zu Fleisch oder macht sich auch als Fondue-Sauce besonders gut. Gerade jetzt zur festlichen Jahreszeit kommt ein selbstgemachtes Cranberry Relish sowieso immer gut an. Sowohl bei den Gästen und als schöne Ergänzung zu allerlei Gerichten. Allein die Farbe ist ja bereits auf jedem Teller ein echter Hingucker.

Noch erwähnenswerter finde ich jedoch, dass das Relish in weniger als 10 Minuten eingekocht und damit im Nu fertig ist. In Gläser abgefüllt, hält es sich sogar bis zu 2 Monate im Kühlschrank und macht sich damit auch besonders gut als schönes Gastgeschenk.

Bei mir wird das Cranberry Apfel Relish in den nächsten Wochen auf jeden Fall weiterhin eine Rolle spielen. Zum weihnachtlichen Hauptgang ganz bestimmt, aber auch als kleine Aufmerksamkeit und Geschenk für meine Lieben.

Und hier geht es zum Rezept…

Cranberry Apfel Relish

Cranberry_Apfel_Relish01

Zutaten

Ergibt ca. 720 g Relish

  • 2 rote Zwiebeln
  • 100 ml Apfelsüße
  • 1 großer Apfel
  • 100 ml Acetato Balsamico
  • 1 Paket frische Cranberries (340 g)
  • 1 Prise Kardamom
  • 2 Wacholderbeeren
  • 10 frische Rosmarinnadeln
  • Salz

Zubereitung

  1. Zwiebeln abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Apfel vierteln, entkernen und würfeln. Nun alle Zutaten in einen Topf geben und 5 Minuten einköcheln, bis alles dicklich ist. Das Relish noch mal abschmecken und ggfs. mit etwas Apfelsüße nachsüßen.
  2. Das Relish in Gläser füllen, verschließen, kurz auf den Deckel stellen. Umdrehen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank hält es ca. 2 Monate.
  3. Dazu passen Rote Beete Burger oder Hirschgulasch.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Clean Eating | Gesunde DIY-Geschenke aus der Küche – NaturallyGood 9. Januar 2017 at 20:34

    […] Cranberries sind an Weihanchten einfach perfekt, da sie schön aussehen, super-gesund sind und sich ganz einfach verarbeiten lassen. In meinen Clean Eating Workshops war das süß-fruchtige Relish immer ein Geschmacks-Highlight. Ganz gleich ob als Beilage zu Herzhaftem oder als Sauce zum beliebten Fondue an Silvester, glaubt mir, das Relish kommt immer gut an. Das Rezept gibt es hier. […]

  • Leave a Reply