AdaezeWolf_CleanEating

Clean Eating Workshops 2016 | Meine Workshops in Kooperation mit Vitamix

Das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Nicht aber, bevor ich euch noch ein wenig über meine Clean Eating Workshops der letzten Wochen berichtet habe. Meine Workshops waren für mich auf jeden Fall DAS Highlight in 2016.

Mit den Naturally Good Clean Eating Workshops, die im November in den Städten Berlin, Hamburg, Düsseldorf und meiner Heimatstadt Mosbach, bei Heidelberg, stattfanden, hat sich für mich ein Herzensprojekt erfüllt, das seit Gründung von Naturally Good im Oktober 2015 präsent war. Zu zeigen, dass eine gesunde Ernährung spaßmacht, keinesfalls Verzicht bedeutet, sondern mit Genuss verbunden ist und sich einfacher im Alltag verankern lässt als viele denken, liegt mir sehr am Herzen.

Workshops sind für mich eine wunderbare Möglichkeit nicht „nur“ darüber zu schreiben, sondern den Gedanken von Naturally Good mit meinen Lesern tatsächlich zu leben.

Einen Teil von euch persönlich kennenzulernen, eure Fragen persönlich zu beantworten, Anregungen oder Hilfestellungen für die Umsetzung im Alltag zu geben, all das ist für mich ein wichtiger Teil dieses Blogs. Die Idee meiner Clean Eating Workshops war deshalb nur eine logische Konsequenz und Fortführung meines Naturally Good Credos, das ihr hier findet.

Im Frühjahr 2016 fand mein erster Clean Eating Workshop mit Mimi Kirk statt. Ein schöner Anfang und eine tolle Erfahrung, über die ich bereits hier berichtet habe. Der große Zuspruch und das positive Feedback der Teilnehmer gaben mir recht, an dieser Idee weiterzuarbeiten. So habe ich damals gleich die Planung weiterer Workshops vorangetrieben. Anfang November war es dann soweit. Der erste Workshop fand in Berlin bei Cooks Connection statt.

Die Workshops

Die passende Location in der jeweiligen Stadt zu finden, war mir für sehr wichtig, geht es mir vor allem um einen ungezwungener Austausch zum Thema Ernährung, der in entspannter und gemütlicher Atmosphäre stattfindet. Der Gesamteindruck und das Ambiente mussten daher unbedingt stimmig sein. Neben einer ansprechenden Kochküche habe ich deshalb zusätzlichen Wert auf einen einladenden Community-Table gelegt. Es sollte ja nicht „nur“ gekocht, sondern anschließend in gemütlicher Runde gegessen werden und gleichzeitig genügend Raum für persönliche Fragen bleiben. Die Location sollte einladend sein. Damit sich eben auch alle wohlfühlen. Die von mir ausgewählten Locations hatten für mich alle das ganz besondere Etwas.

KochschuleMedienhafen01KompassKuechenstudio_Mos02

CleanEatingWorkshop05

Zum Ablauf

Der Ablauf selbst sah folgendermaßen aus.

Für die Workshops hatte ich zuvor ein „cleanes“ Menü zusammengestellt, das alle Elemente der modernen Clean-Eating-Küche beinhaltete. Es bestand aus einer Vor-, Haupt- und Nachspeise und wurde gemeinsam mit den Teilnehmern gekocht.

KochschuleMedienhafen03

Getreu dem Motto – natürlich und nachhaltig – haben wir nach einer kurzen Vorstellungsrunde und Einführung zur Clean Eating-Ernährungsform auch gleich losgelegt.

KochschuleMedienhafen09

Aperitif – Green Smoothie

KompassKuechenMOS05

Das Clean Eating-Ernährungskonzept sieht vor, möglichst viel Rohkost in Form von Obst und Gemüse zu essen. Dazu eignen sich natürlich grüne Smoothies perfekt. Mit grünen Smoothies kann man nämlich ganz einfach den Rohkostanteil in seiner täglichen Ernährung erhöhen. Zum Aperitif gab es deshalb erst mal einen leckeren grünen Smoothie mit frischen Zutaten der Saison. Geschmeckt hat er durchweg allen, was mir persönlich sehr wichtig war, denn vor allem dann wenn man noch nicht so sehr mit grünen Smoothies vertaut ist, muss er geschmacklich punkten.

Gleichzeitig gab es von mir eine kurze Einführung zu den Hochleistungsmixer von Vitamix. Auch das war mir wichtig, da viele meiner Gerichte im Mixer zubereitet werden und ich von der einfachen, schnellen und unkomplizierten Handhabe begeistert bin. Gerade dann, wenn wenig Zeit im Alltag bleibt, ist ein guter Mixer ein dankbares Tool um sich dennoch gesund zu ernähren. Für mich ist er in meiner Küche unverzichtbar. Ich benutze ihn sogar mehrmals täglich.

CooksConnection_Berlin01

CleanEatingWorkshop12

KochschuleMedienhafen02

Für die Haupt- und Nachspeise wurden „Basics“, wie Mandelmilch und Cashewsahne benötigt. Diese haben wir gleich zu Beginn im Mixer zubereitet. Natürlich durfte währenddessen immer wieder probiert und gekostet werden. Spontan ist dann sogar eine leckere Mandel-Gewürzmilch entstanden, die wir mit den wunderbaren Gewürzen von Spicebar zubereitet haben. In Berlin war Kai Dräger, Gründer von Spicebar, sogar selbst vor Ort um uns ein wenig über seine Gewürze, deren Herkunft und Anbauweise zu erklären. Für die Berliner Teilnehmer war das natürlich eine tolle Sache.

Das Menü

Anschließend haben wir uns dann in Kleingruppen aufgeteilt um das Menü zuzubereiten.

KompassKuechenMOS

IMG_7148

Vorspeise – Feines Rotkohl-Apfelsüppchen mit Cashew-Sahne

IMG_7834  IMG_7151

Zur Vorspeise gab es eine feine Rotkohlsuppe mit Cashewsahne. Allein farblich ist diese Suppe natürlich immer ein Highlight. Aber auch geschmacklich ist sie toll. Das Rezept gibt es hier.

Hauptspeise Rote Beete Veggie-Burger mit Cranberry-Apfelrelish.

CleanEatingWorkshop17

IMG_7154

Meine Rote Beete Veggie-Burger hatten bereits im ersten Workshop im Mai ihr Debüt. Sie kamen schon damals so gut an, dass ich sie auch dieses Mal wieder mit ins Menü aufgenommen habe. Rote Beete ist einfach vielseitig in der Verwendung und dabei so unglaublich gesund. Und geschmeckt hat es auch allen. Das Rezept findet ihr hier.

Zu den Burger Patties gab es im Workshop Salat statt Brötchen. Allerdings sollte auf eine leckere selbstgemachte Sauce nicht verzichtet werden. Und da wir uns ab November mitten in der Cranberry-Saison befinden, habe ich mich für ein Cranberry-Apfel-Relish entschieden, was zu den Burgern geschmacklich so wunderbar harmoniert hat. Wichtig hierbei war mir zu zeigen, dass sich ein leckeres Relish auch ganz schnell ohne jeglichen Industriezucker zubereiten lässt. Außerdem sind Cranberries ein tolles Superfood und bieten einen enormen Mehrwert für unsere Gesundheit. Es war mir daher eine große Freude in den Workshops mit den Cranberries aus den USA zu arbeiten. Das Rezept für das Relish gibt es hier.

KompassKuechen_MOS01 KochschuleMedienhafen05

Dessert – Cashew-Schokoladen Pudding mit Cacao Nibs

Zum Dessert gab es noch einen Rohkost Cashew-Schokoladen Pudding. Wie der Name schon sagt, wurde dieser Pudding lediglich aus Cashewkernen zubereitet. Cashewkerne sind toll, wenn es darum geht einem Rezept eine besondere Cremigkeit zu verleihen. Wie ihr wisst, arbeite ich in meiner Küche sehr viel mit Cashew-Kernen und ersetze grundsätzlich immer tierische Sahne durch Cashew-Sahne in meinen Rezepten. Das Rezept für den cremigen Pudding findet ihr hier.

Workshop_Mosbach03

Nach dem Kochen blieb noch jede Menge Zeit für Fragen und einen kreativen Austausch in gemütlicher Runde. Genau so habe ich mir meine Workshops vorgestellt. Ungezwungen, locker und nachhaltig.

Natürlich hatte ich für meinen Workshop-Teilnehmer auch eine Naturally Good-Goody-Bag  vorbereitet. In der Goody-Bag enthalten waren das Naturally Good Ernährungsbüchlein, die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Eat Smarter! für die ich regelmäßig den Clean Eating-Blog schreibe, ein kleines Kokosöl von Dr. Goerg und ein gesundes DIY-Geschenk aus der Küche von mir. Da habe ich mir für jede Stadt etwas anderes einfallen lassen.

KompassKuechenMOS04

Fragt man mich, in welcher Stadt es besonders schön war, so kann ich das gar nicht beantworten. Jede Stadt und jede Location ist natürlich anders und hat ihren eigenen besonderen Charme. Was aber allen Workshops, ganz gleich von der Stadt oder Location war, waren die wunderbaren Begegnungen mit den Workshop-Teilnehmern und die Offenheit und Begeisterung zum Thema Ernährung.

Es war mir eine große Freude und eine Ehre euch die Clean Eating-Ernährungsform ein wenig näherzubringen und ich danke allen Teilnehmern für das durchweg positive Feedback zu den Workshop-Abenden, zu meinen Rezepten und natürlich zu Naturally Good.

An diesem Projekt werde ich auch in 2017 weiterarbeiten. Es sind neue Workshops in neuen Städten in Planung. Ihr dürft gespannt sein.

AdaezeWolf_CleanEating01   CleanEatingWorkshop08

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Meera Sharma 22. März 2017 at 9:03

    Thankfulness to my father who shared with me about this blog, this
    website is really amazing.

  • Leave a Reply