Asiatischer_Rindfleischsalat_0883

Asiatischer Rindfleischsalat für Silver Fern Farms*

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan der schnellen und einfachen Küche mit einem Mehrwert für die Gesundheit. Das perfekte Sommer-Gericht muss für mich jedoch noch einen weiteren Punkt erfüllen. An warmen Tagen sehne ich mich vor allem nach leichter Kost die nicht belastet. Gegrilltes mit einfachen Beilagen trifft da genau meinen Geschmack. Heute habe ich ein leckeres Rezept für einen asiatischen Rindfleischsalat für euch, der ruckzuck gemacht ist. Das Rezept ist perfekt für laue Sommer-Grillabende, aber auch für Abende an denen es schnellgehen muss. Da das Fleisch auf dem Grill nur 2-3 Minuten benötigt, habt damit eine super-schnelle und gesunde ausgewogene Mahlzeit. Übrigens schmeckt der Rindfleischsalat warm und kalt, was an besonders heißen Tagen sehr angenehm ist.

Asiatischer_Rindfleischsalat_0853

*Enthält Werbung für Silver Fern Farms

Für die Zubereitung habe ich mich dieses Mal für die Tenderloin Filets von Silver Fern Farms entschieden. Das Fleisch ist ausgesprochen zart und mager und von bester Qualität. Letztendlich braucht ihr für den tollen Geschmack nicht mehr als ein wenig Salz und Pfeffer. In meiner Version habe ich die zarten Filets ganz kurz gegrillt, anschließend in Streifen geschnitten und zum Selleriegemüse gegeben. Die Asia-Marinade wird abschließend über den Salat gegeben. Wer mag, würzt das Ganze noch mit frisch geschnittener Chilischote und gerösteten Sesamkernen. So lecker sage ich euch.

Inspiriert ist dieses Rezept mal wieder von meinen Erinnerungen an meine Kindheit in Nigeria. Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, was das nigerianische Essen mit dem Asiatischen auf sich hat? Nichts. Das sind zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe. Aber während der drei Jahre in denen ich mit meiner Familie in Nigeria gelebt habe, gehörte eine chinesische Familie zu unseren engsten Freunden. Sie hatten immer ein offenes Haus in dem viel gelacht und vor allem sehr viel gekocht wurde. Das Abendessen wurde stets mit größter Hingabe zubereitet und war jedes Mal ein gemütliches Beisammensein in großer Runde. Nicht selten kam es vor, dass wir mit 15 Mann am Tisch saßen. Aufgetischt wurden viele unterschiedliche asiatische Gerichte, die gemeinsam geteilt wurden. Das nennt man auch „Family-Style“. Seither liebe ich die authentische asiatische Küche, die für mich nichts mit dem China-Imbiss um die Ecke gemein hat.

Asiatischer_Rindfleischsalat_0866

Aber zurück zum Rezept. Natürlich gehörte dieses Gericht damals dazu. Ich erinnere mich noch zu genau daran und schwelge schon wieder in Erinnerungen an so viele leckere Gerichte und eine wunderschöne unbeschwerte Zeit. Schon lange wollte ich das Rezept für den Rindfleischsalat auf dem Blog vorstellen. Den wunderbaren Tenderloin Filets von Silver Fern Farms sei Dank, dass das endlich hiermit geschehen ist.

Zu Silver Fern Farms

Wie ihr wisst, esse ich sehr wenig Fleisch und wenn, dann achte ich dabei sehr streng auf artgerechte Tierhaltung, Rückverfolgbarkeit und Qualität. All das ist bei Silver Fern Farms gegeben. Die Tiere werden unter höchsten Tierwohlstandards auf den weitläufigen Weiden Neuseelands gehalten und ernähren sich ausschließlich von dem frischen Weidegras, das die Natur hervorbringt. Das macht diesen unvergleichlich tollen Geschmack aus und gibt ein sicheres Gefühl.

Das Fleisch bekommt ihr im Zustand optimaler Essqualität. Für das beste Genusserlebnis wird es schonend tiefgefroren und verpackt. Vor Verzehr ist das tiefgefrorene Fleisch ca. 24-36 Stunden im Kühlschrank aufzutauen. Anschließend empfiehlt der Hersteller es aus der Verpackung herauszunehmen und kurz bei Zimmertemperatur ruhen zu lassen.

Asiatischer Rindfleischsalat für Silver Fern Farms

Asiatischer_Rindfleischsalat_0821

Zutaten für 2 Portionen

1 Paket Tenderloin Filets von Silver Fern Farms

1 Bund Sellerie

2 Frühlingszwiebeln

½ rote Chili

1 TL Sesamsamen

2 EL Soja Sauce

1 EL Fischsauce

1 EL Honig

1 EL Limettensaft

1 Knoblauchzehe

2 EL Sesamöl

Zubereitung

  1. Das Fleisch aus der Packung nehmen und kurz ruhen lassen.
  2. Sellerie und Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und hacken. Chili in dünne Streifen schneiden.
  3. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Öl rösten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  4. 1 Esslöffel Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch glasig dünsten. Sellerie und Chili zufügen.
  5. Übrige Zutaten zu einer Marinade verrühren.
  6. Fleisch auf beiden Seiten kurz grillen (ca. 2-3 Minuten pro Seite) und anschließend in dünne Streifen schneiden.
  7. Rinderfiletstreifen über das Gemüse geben und die Marinade darüber geben. Anschließend mit Frühlingszwiebeln und Sesamkernen garnieren.

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply