Asia_Nudelsalat_Kiwi_0516

Asia-Nudelsalat mit Kiwi (Clean Eating Blogger-Workshop für Zespri Kiwi)

Du liebst asiatisch und Kiwis? Dann wird der Asia-Nudelsalat mit Kiwi, den ich vergangene Woche im Blogger-Workshop mit den Teilnehmerinnen gemeinsam zubereitet und für Zespri Kiwi entwickelt habe, genau deinen Geschmack treffen. Neben meiner eigenen Clean Eating Workshops gebe ich auch Workshops für Blogger und kooperiere mit Firmen. So kam es zu der schönen Zusammenarbeit mit Zespri Kiwi. Das Thema für den Workshop lautete: „Clean Eating mit Zespri Kiwi“. Im Vorfeld habe ich dafür ein ausgefallenes Clean-Eating-Menü rund um die Kiwi entwickelt. Eine Aufgabe, die meinen Geschmack zu 100% trifft, denn Rezepte zu entwickeln gehört zu meinen großen Leidenschaften. Ich liebe das Experimentieren in der Küche einfach, und da mein Kopf sowieso immer voller Rezept-Ideen steckt, habe ich mich von Anfang an sehr auf die Vorbereitung und Durchführung zum Workshop gefreut.

ZespriKiwi_Workshop_0481

Aufgrund ihrer zahlreichen gesunden Inhaltsstoffe sind Kiwis ja wahre Superfoods und passen damit natürlich perfekt ins Clean Eating Konzept. Ich habe hier schon mal darüber geschrieben.

Bei der Zusammenstellung der Rezepte war es mir jedoch wichtig, auf die Vielseitigkeit der beliebten Zitrusfrüchte einzugehen. Kiwis einfach nur als leckeren Snack für Zwischendurch oder auf Desserts zu verteilen, ist mir zu einfach. Kiwis sind so viel mehr und können vor allem herzhaft zubereitet, jedem Gericht eine ganz besondere Note verleihen. Und da der leicht süß-säuerliche Geschmack genau das ist, für was ich Kiwis liebe, war mir sofort klar, dass ich dem Hauptgericht mit Kiwi auf jeden Fall eine leicht asiatische Note verpasse.

ZespriKiwi_Workshop_0499

Im Workshop kam der Asia-Nudelsalat auf jeden Fall sehr gut an. Er ist leicht, bekömmlich und durch die Kiwistücke, die am Ende unter die lauwarmen Reisnudeln gehoben werden, schön fruchtig exotisch. Da er eben auch super-schnell gemacht ist und perfekt in die Sommerzeit passt, habe ich euch das Rezept am Ende des Blogposts aufgeschrieben.

Unser Kiwi-Workshop-Menü sah folgendermaßen aus:

Zuerst gab es einen leckeren Green Smoothie mit Kiwi, Spinat und Avocado. Anschließend haben wir glutenfreies Kiwi-Himbeer-Amaranth (Schicht-) Müsli zubereitet. Für das Müsli wurden die Himbeeren kurz mit der Gabel angedrückt und anschließend mit Joghurt und Chia Samen vermischt. Die Kiwistücke haben wir dann mit Buchweizenflocken und gepufftem Amaranth gemischt.

ZespriKiwi_Workshop_0505

Die Hauptspeise bestand aus meinen absoluten Sommer-Favoriten, Asia-Sommerrollen mit Kiwi und Erdnuss-Dip. Das Rezept gibt es hier.

ZespriKiwi_Workshop_0496

Das Einrollen der Sommerrollen war wieder mal ein Riesenspaß. Denn wie immer, wenn es um das Thema Sommerrollen geht, hat jeder den Anspruch, die perfekte Rolle zu rollen. Zusätzlich zu den Rollen gabe es noch fruchtige Scampi Spieße mit einem leckeren Kiwi-Curry-Dip. Den Kiwi-Dip lege ich euch unbedingt ans Herz. Er ist wirklich mal was anderes. Zubereitet habe ich ihn mit Kiwi, Banane, Curry- und Kurkumapulver, geriebenem Ingwer und Limettensaft. Wer mag, gibt für die Schärfe noch eine kleine gehackte rote Chili dazu. Zu den Spießen war das wirklich ein fruchtiges Highlight. Das Rezept kommt auf jeden Fall auch noch mal separat auf den Blog, versprochen.

ZespriKiwi_Workshop_0483

Zum Nachtisch gab es dann schnelle No-bake Joghurt-Schokoladen Tartes mit Kiwi. Am Workshop-Tag hatten wir draußen über 30 Grad. Mit den gekühlten No-bake Tartes hatte ich glücklicherweise im Vorfeld den richtigen Riecher. Auf jeden Fall waren wir alle froh auf den Ofen verzichten zu können.

Kiwi_Tartes_0439

Mit Kiwis lässt sich auf jeden Fall so einiges zubereiten, was ich mit Sicherheit auch weiterhin tun werde – sowohl süß als auch herzhaft. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Zespri Kiwi und auch bei den Bloggerinnen die an diesem Tag tatkräftig mitgemacht gewerkelt haben. Es hat mir in jeder Hinsicht Spaß gemacht.

Über Kiwis

Kiwis haben von Mai bis Mitte September Saison. Beim Kauf von Kiwis empfehle ich euch auf jeden Fall auf die perfekte Reifung zu achten. Denn Kiwi ist nicht gleich Kiwi. Nur bei Zespri Kiwi habt ihr die Garantie, dass die Früchte erst im richtigen Reifemoment geerntet werden. Zespri achtet dabei auf strengste Qualitätskontrollen und setzt sich gleichzeitig für eine nachhaltige Anbauweise ein und unterstützt damit Bauern vor Ort. Wer mehr zu Zespri Kiwis erfahren möchte, tut dies am besten direkt auf der Website.

Im Workshop haben wir übrigens ausschließlich mit der „gelben“ Kiwi (SunGold Kiwifruit) gearbeitet. Sie ist geschmacklich süßer und passte meines Erachtens zu meinen Rezepten besser dazu.

Vielen Dank an Zespri Kiwi für die schöne Zusammenarbeit. Ein Dankeschön geht auch an Zwilling für die schöne Locatioin in Frankfurt, in der der Blogger-Workshop stattfand.

Asia-Nudelsalat

Asia_Nudelsalat_Kiwi_0518

Zutaten für 2 Personen

200 g Reisnudeln

1 Paprika

4 Kiwis

Frühlingszwiebeln

1 EL Sesamöl

2 EL Kokosöl

Saft von ½ Limette

200 g Grüner Spargel

1 rote Chili

3 EL Sojasauce

1 Stück Ingwer (daumengroß)

Koriander

1 EL Honig

Zubereitung

  1. Paprika und Frühlingszwiebel waschen und in Streifen schneiden. Grünen Spargel waschen und den unteren Teil schälen. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und zusammen mit der Chili fein würfeln.
  2. Sesamöl, Sojasauce, Limettensaft und Ahornsirup zu einer Marinade verrühren.
  3. Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten und abtropfen.
  4. Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Ingwer und Chili zufügen und hell andünsten.
  5. Reisnudeln, Gemüse und Soja-Marinade zufügen und verrühren.
  6. Den Asia-Salat mit Sojasauce, Limettensaft, Koriander und Erdnüssen servieren.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply