AprikosenSmoothie_1137

Aprikosen-Kurkuma-Smoothie | Fruchtig & bekömmlich

Mögt ihr Smoothies eigentlich auch in der zweiten Jahreshälfte? Ich schon. Vor allem dann, wenn sie aufgrund der Zutaten besonders bekömmlich und wohltuend sind und das Immunsystem auf natürliche Weise stärken. Dieser Aprikosen-Kurkuma-Smoothie gehört definitiv zu einem meiner großen Favoriten. Sowohl geschmacklich als auch aufgrund seiner Nährwerte.

Viele von uns verbinden Smoothies ja hauptsächlich mit der warmen Jahreszeit. Ich genieße Smoothies jedoch das ganze Jahr, denn richtig zusammengestellt sind sie für mich auch in der kühleren Jahreshälfte die perfekte Mahlzeit (oder Zwischenmahlzeit), wenn es schnellgehen muss.

Mein kleiner Trick, um Smoothies auch an kühleren in vollen Zügen zu genießen?

Ihr solltet unbedingt viele wohltuende Gewürze verwenden. Gewürze halten unseren Stoffwechsel ordentlich auf Trab. Das heizt ein und ist perfekt für die kühleren Tage. Außerdem schützen Gewürze das Immunsystem.

AprikosenSmoothie_1158

Dieser Smoothie enthält deshalb eine kräftige Prise Kurkuma. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich Kurkuma fasst für alle meine Speise verwende? Beim Kochen, im Porridge und eben auch im Smoothie. Ich liebe Kurkuma. Geschmacklich sowieso, aber vor allem auch wegen der zahlreichen gesundheitlichen Eigenschaften, die hiermit verbunden werden. Kurkuma hat wird zum Beispiel eine starke antioxidative Wirkung zugeschrieben. Sein Verzehr soll zellschützend sein, die Membranen der Körperzellen erhöhen und diese Widerstandsfähiger gegenüber Krankheitserregern machen. Dazu soll Kurkuma antibakteriell wirken, weshalb er erfolgreich bei entzündlichen Erkrankungen und zum Besänftigen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt wird.

Die leuchtend gelbe Farbe des Smoothies ist natürlich ein optisches Highlight – Aprikosen werden nicht umsonst die kleinen Sonnen-Früchte genannt. Aber nicht nur deshalb habe ich mich für Aprikosen entschieden.

AprikosenSmoothie_1142

Aprikosen strotzen nur so vor wertvollen Inhaltsstoffen. Provitamin A wirkt sich positiv auf die Sehkraft aus, weitere Vitamine wie Kalium, Calcium und Eisen sind gut für Haut und Haare und stärken unser Immunsystem auf natürliche Weise. Zudem sorgt der hohe Ballaststoffanteil für eine verdauungsfördernde Wirkung. Allem voran, schmecken Aprikosen sie wahnsinnig gut und sorgen schon allein durch ihre leuchtend gelbe Farbe für gute Laune.

Der Aprikosen-Kurkuma-Buchweizen Smoothie ist aufgrund der enthaltenen Buchweizen etwas gehaltvoller und macht besonders lange satt. Ich genieße ihn deshalb morgens sehr gerne als Frühstücks-Smoothie. Vor allem dann, wenn es schnellgehen muss, denn durch das darin enthaltene (Pseudo)-Getreide ist man mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und bekommt die nötige Energie für den Tag. Hierbei sorgen die leichtverdaulichen Kohlenhydrate im Mix mit der eiweißreichen Mandelmilch für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl – ohne dabei zu belasten.

Aprikosen-Kurkuma Smoothie

Zutaten für 2 Portionen

500 g Aprikosen

300 ml Mandelmilch

300 ml Wasser

2 Esslöffel Buchweizenflocken

½ TL Kurkumapulver

1 Prise Vanillepulver

1 TL Macapulver (nach Belieben)

Zubereitung

  1. Aprikosen halbieren und entsteinen. Alle Zutaten in den Mixer geben und cremig mixen.
  2. Falls der Smoothie zu dickflüssig ist, kann je nach Konsistenz noch etwas Flüssigkeit zugefügt werden.

Merken

Merken

Merken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply