ApfelOvernightOats_2733

Apfel Overnight Oats mit Cranberry-Kompott und knackigen Schokostückchen.

Bist du schon voll und ganz auf Weihnachten eingestellt? Ich muss zugeben, dass bei mir bisher noch nicht so richtig Weihnachtsstimmung aufgekommen ist. Dazu war in den letzten Wochen einfach zu viel los. Es wird aber definitiv Zeit, das zu ändern. In den kommenden Tagen werde ich mich nach und nach von der allgemeinen Weihnachtsstimmung berieseln und hoffentlich auch mitreißen lassen.

Da bei mir diese Woche noch einige Clean Eating Weihnachts-Rezepte auf dem Plan stehen, sollte das auch ganz gut funktionieren, denn nichts entspannt mich mehr, als mit Ruhe zu kochen.

Über Instagram hatte ich erst kürzlich mal gefragt, ob generell Interesse an einem Clean Eating Weihnachtsmenü bestünde. Die Antwort war eindeutig positiv. Also werde ich mir diese Woche etwas Schönes einfallen lassen, das thematisch klassisch zu Weihnachten passt und gleichzeitig bekömmlich und gesund ist.

Eines sollte jedoch klar sein. Weihnachten und Verzicht passen für mich dennoch nicht zusammen. Ich finde, es gibt nichts Schöneres, als das Weihnachtsfest mit kulinarischen Erinnerungen zu verbinden. Sicherlich hast du auch ganz bestimmte Gerichte oder Gerüche, die du sofort mit Weihnachten verbindest? Das ist gut so und sollte auch so bleiben. Ganz gleich aus welchen Zutaten dieses Gericht besteht. Meine Einstellung hierzu kennst du ja inzwischen. ;)

Da Weihnachten aber natürlich nicht nur aus einem Abend besteht, tut es dennoch ganz gut ein paar „leichtere“ Alternativen in petto zu haben. Zumal das auch immer eine schöne Möglichkeit ist, um seine Lieben mit neuem zu überraschen. Und wenn diese Leckereien aus besonders gesunden Zutaten bestehen, umso besser.

ApfelOvernightOats_2733

Heute teile ich mit Dir schon mal ein schönes leckeres Frühstück-Rezept, dass Du wunderbar am der Weihnachtsmorgen auftischen kannst. Da es Weihnachten ein klein wenig Opulenter sein darf, habe ich die Apfel Overnight Oats mit warmen Cranberry-Kompott geschichtet. Als Topping gibt es knackige Schokostückchen, Granatapfel- und Haselnusskerne.

Und noch ein Pluspunkt für dieses einfache Weihnachts-Frühstücks-Rezept: Sowohl die Overnight Oats als auch das Cranberry-Kompott lässt sich 1-2 Tage vorher vorbereiten. Entspannter lässt es sich wohl kaum in den Weihnachtsmorgen starten.

In den nächsten Tagen stelle ich Dir noch ein vollständiges Clean Eating Weihnachtsmenü, bestehend aus Vor-, Haupt- und Nachspeise, vor. Sicherlich gibt es in den kommenden zwei bis drei Wochen auch noch die ein oder andere Frühstücks-Idee für Weihnachten.

Hast du bestimmte Vorlieben? Süß oder auch herzhaft? Ich bin gespannt mehr zu erfahren und wünsche Dir eine tolle Woche.

Apfel Overnight Oats mit Cranberry-Kompott und knackige Schokostückchen

ApfelOvernightOats_2733

Zutaten für 2 Portionen

30 g Dinkel-, Buchweizen- oder Haferflocken

15 g Amaranth, gepufft

1 kleiner Apfel

200 g Joghurt (Ich habe Mandeljoghurt verwendet)

2 EL Chiasamen

1 EL Ahornsirup

1/2 TL Vanille Pulver

1 TL Zimt

200 g frische Cranberries

Saft von 1 Orage

1 EL Ahornsirup

Nach Belieben: Dunkle Schokolade, Granatapfel- und Haselnusskerne

Zubereitung

  1. Buchweizenflocken und Amaranth mischen.
  2. Den Apfel waschen und ohne das Kerngehäuse fein raspeln, mit Joghurt, Chiasamen, Vanille und Ahornsirup verrühren.
  3. Joghurtmix und Flockenmischung in hohe Gläser schichten und mindestens 15 Minuten ruhen lassen.

Cranberry Kompott

  1.  Cranberries und Orangensaft in einen Topf geben. Reissirup und Zimt zugeben und 5-6 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  2. Die Müslimischung abwechselnd mit Naturjoghurt und Cranberry-Kompott Schichten. Nach Belieben mit Schokostückchen und Nüssen garnieren.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply