RunningAWolf_7539

10 gute Gründe unbedingt und sofort mit dem Laufen anzufangen!

Hand aufs Herz… Wie lautete einer deiner guten Vorsätze fürs neue Jahr? Mehr Sport treiben und endlich mit dem Joggen anfangen? Der Frühling schaut noch nicht wirklich um die Ecke und draußen ist es nach wie vor kalt und grau… Vielleicht haderst du auch noch, weil du den perfekten Tag finden möchtest, um endlich zu starten? Los geht’s. Worauf wartest du noch? Jetzt ist die richtige Zeit um anzufangen! Ich helfe dir mit dem Lauftraining zu beginnen und begleite dich dabei frühlingsfit zu werden.

Da mich das Thema Joggen schon fast mein ganzes Leben begleitet, möchte ich zaghaft behaupten, dass ich darin ganz gut bin. Deshalb werde ich in den nächsten Wochen und Monaten meine Erfahrungen und Tipps teilen und verraten, wie man auch als blutiger Anfänger das Thema „Laufen“ richtig anpackt und dabei super schnell Erfolge erzielen kann. Laufen kann jeder und man muss man keine besonderen Vorkenntnisse haben, was die Sache gerade für Anfänger einfacher macht.

Das Schöne am Laufsport für mich? Man kann jederzeit starten, ihn überall ausführen und ist nie zu alt ist.

In meiner Kindheit war ich leidenschaftliche Leichtathletin. Da gehörte das Joggen für mich automatisch dazu. Allerdings erkannte ich damals beim Ein- und Auslaufen im Training noch nicht ganz den wunderbaren Mehrwert für mich und meine Gesundheit. Trotzdem nutzte ich schon zu dieser Zeit in stressigen Phasen eine extra Jogging-Runde als Ventil zum Ausgleich. Danach hatte ich meistens den Kopf wieder frei und konnte gelassener den Dingen gegenübertreten.

Inzwischen kann ich mir mein Leben ohne regelmäßig zu joggen gar nicht mehr vorstellen. Laufen gehört praktisch zu mir dazu und gibt mir die Möglichkeit mich regelmäßig in der freien Natur zu betätigen. Zuätzlich fördert es den Stressabbau auf natürliche Weise und setzt dabei parallel Endorphine frei. Nach einer entspannten Laufrunde fühle ich mich immer gestärkt und begegne vielen Dingen des Alltags gelassener.

Es gibt so viele Gründe, um endlich mit dem Joggen anzufangen. Ein paar habe ich hier mal zusammengefasst:

  1. Laufen ist eine einfache Sportart.

    Man kann es mit wenig Equipment und ohne große Vorkenntnisse jederzeit starten, was gerade für Anfänger motivierend sein kann.

  1. Laufen gilt als eine der effektivsten Sportarten

    Regelmäßiges Laufen reguliert automatisch das Gewichtsmanagement. Beim Laufen werden Studien zu Folge mehr Kalorien verbannt als bei den meisten anderen Sportarten.

  1. Laufen kann man immer.

    Laufen gehört zu den Sportarten, die in jedem Alter begonnen werden können und für die man nie zu alt ist. Außerdem werden beim Laufen schneller als bei anderen Sportarten Erfolge erzielt was zusätzlich motiviert.

  1. Laufen befreit und macht glücklich.

    Beim Laufen werden nachgewiesener Maßen Endorphine freigesetzt. Diese Glückshormone wirken nicht nur während des Laufens, sondern auch noch nach dem Lauf.

  1. Laufen baut Stress ab.

    Ist der Alltag mal wieder viel zu stressig und vollgepackt, müssen wir ein Ventil haben, um zurück in die nötige Balance zu finden. Das sollte auf möglichst positive Weise geschehen. Laufen eignet sich hierzu perfekt. Nichts fühlt sich besser an, als sich an der frischen Luft auszupowern. Ein Lauf in der freien Natur macht den Kopf frei.

  1. Laufen kann man bei Wind und Wetter.

    Meiner Meinung nach gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Läuferkleidung. An ganz miesen Tagen kann es sogar ziemlich befreiend sein bei Wind und Wetter zu laufen, wie ich finde. Anschließend fühlt man sich wie neugeborgen.

  1. Laufen können wir überall.

    Ob im Urlaub oder auf Geschäftsreise. Eine Läuferausrüstung passt immer noch ins Gepack. Vor allem im Urlaub schätze ich es sehr beim Joggen die Gegend zu erkunden.

  1. Laufen fördert einen erholsamen Schlaf.

    Wer sich aktiv betätigt hat, kann besser schlafen. Das steht fest.

  1. Laufen verbindet und fördert die Gemeinschaft.

    Ein positives Argument um mit dem Laufen anzufangen ist für viele der Faktor „Gemeinschaft“. Soziale Kontakte und ein gemeinsames Ziel können unheimlich motivierend sein, um anzufangen und dran zu bleiben. Entsprechende Läufergruppen gibt es inzwischen überall.

  1. Laufen stärkt unsere Gesundheit.

    Vor allem unsere Knochen werden durch das Laufen gestärkt. Dies beugt Osteoporose vor. Zusätzlich werden Stresshormone wie Adrenalin abgebaut, der Stoffwechsel verbessert und das Lungenvolumen vergrößert, wodurch wir besser atmen können. Weil unser Gehirn beim Joggen besser mit Sauerstoff versorgt wird, erhöht sich gleichzeitig unsere Konzentrationsfähigkeit.

Wie sieht es bei dir aus? Hast du Lust mit dem Laufen anzufangen? Und welche Themen würden dich dabei besonders interessieren? Schreib mir! Ich freue mich auf dein Feedback.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Kirsten Weber 14. März 2016 at 11:12

    Hallo Adeaze,
    ich bin sehr beeindruckt von Deinem Blog und habe mir vorgenommen einiges auch umzusetzen. Allerdings befürchte ich, dass bei den Rezepten meine Familie nicht so ganz mit macht. Am meisten würde mich aber interessieren, ob du so einen Anfängerlaufplan hast. Also wie lange sollte man am Anfang joggen und wie oft in der Woche. Es wäre toll, wenn ich von Dir hören würde.

    Liebe Grüße
    Kirsten Weber

    • Reply Adaeze 14. März 2016 at 11:21

      Liebe Kirsten,
      ich freue mich, dass dir der Blog und die Themen gefallen. Tipps für Laufanfänger sind übrigens heute Thema auf dem Blog und sollten gegen Nachmittag online sein. :D Gerne helfe ich Dir auch dabei einen individuellen Trainingsplan zu erstellen.

    Leave a Reply